Plaza de Espana in Malaga, Andalusien, Spanien © Getty Images - Westend61
© Getty Images - Westend61

Familienurlaub

Die 10 schönsten Ausflugsziele für Familien in Andalusien

HolidayCheckDeine ReiseexpertInnen

Familienurlaub in Andalusien? Da kommen einem schnell die vielen malerischen Strände an der Costa del Sol in den Sinn. Dabei hat Spaniens Süden für Klein und Groß noch viel mehr zu bieten. In dieser Top-10-Liste haben wir Ideen für Ausflugsziele und Unternehmungen in Andalusien zusammengefasst, an die sich Eure Kinder zuhause sicher noch lange erinnern werden.  

1
Grindwale schwimmen vor der Küste von Tarifa, Andalusien © stock.adobe.com - Dmitro
Grindwale schwimmen vor der Küste von Tarifa, Andalusien © stock.adobe.com - Dmitro

firmm España, Tarifa

Auf Tour mit Walen und Delfinen

Kinder lieben sie einfach: die großen, irgendwie geheimnisvollen Meeresbewohner. Umso schöner ist es, Flipper und Co. live zu sehen. Die Chance auf Delfine ist bei den Touren von firmm España, die durch die Straße von Gibraltar führen, zwar größer, als einen der sanften Riesen zu sichten. Aber immerhin soll die Erfolgsquote für „Whalewatching“ bei 80% liegen. Also: immer schön die markanten Schwanzflossen im Wasser suchen! Mit etwas Glück könnt Ihr Euch auf Pottwale, Grauwale, Südkaper und sogar Orcas freuen. Tierschutz ist Euch wichtig? Dann seid Ihr bei diesem Anbieter genau richtig, der sich als gemeinnützige Organisation dem Schutz der Meeressäuger in der Straße von Gibraltar widmet.     

2
Der Río Guadalhorce bei Ardales, Spanien ©  stock.adobe.com - Maika
Der Río Guadalhorce bei Ardales, Spanien © stock.adobe.com - Maika

Río Guadalhorce, Malaga

Stausee statt Strand

Ihr wollt mal für Euch sein und inmitten einer atemberaubenden Naturkulisse als Familie baden gehen? Dann mach Dich mit Deinen Kids auf zum 166 Kilometer langen Küstenfluss Río Guadalhorce. Grüne Nadelwälder und schroffe Felsen geben Euch das Gefühl, mitten in der Wildnis zu sein. Die Abkühlung in den klaren Seen ist einfach herrlich. Deine Kinder sollten allerdings schon etwas älter sein, wenn Du auch die Wege rund um die Seen erkunden möchtest. Aber auch das Verweilen am Wasser ist hier eine schöne Abwechslung zum Strandleben.    

3
Bioparc Fuengirola, Malaga, Costa del Sol © gettyimages - Baldo
Bioparc Fuengirola, Malaga, Costa del Sol © gettyimages - Baldo

Bioparc Fuengirola, Malaga

Wie ein Zoo – nur natürlicher


Bestimmt bist Du mit Deinen Kleinen zuhause schon mal in einem Tierpark gewesen, oder? Bei diesem Biopark werdet Ihr einen deutlichen Unterschied feststellen: Die Tiere werden hier konsequent in ihren natürlichen Lebensräumen mit besonders weitläufigen Arealen gehalten. Über 130 exotische Arten könnt Ihr bestaunen, unter anderem auch den seltenen Sumatra Tiger. Da werden Deine Kids Augen machen! Dieses Biopark-Konzept könnt Ihr in dieser Form nur in Andalusien und Singapur erleben. Mit Eurem Eintrittsgeld tut Ihr auch noch etwas Gutes, da der Park sich für den Erhalt bedrohter Tierarten einsetzt.   

4
Júzcar, Malaga, Costa del Sol © gettyimages - 	amoklv
Júzcar, Malaga, Costa del Sol © gettyimages - amoklv

Júzcar, Malaga

Ab nach Schlumpfhausen

Schlumpfhausen ist real! Das ist zumindest der erste Gedanke, den man hat, wenn man durch das spanische Dorf Júzcar in der Nähe von Malaga spaziert. Alle Häuser sind in einem zarten blau gestrichen. Tatsächlich war der Anlass dafür eine Werbeaktion aus dem Jahr 2011 für den Animationsfilm „Die Schlümpfe“. Eigentlich sollten die Häuser danach wieder weiß gestrichen werden, aber den Bewohnern gefiel der neue Look und Júzcar blieb blau. Das Dorf ist seither ein beliebtes und charmantes Ausflugsziel, insbesondere für Kinder, die ein Herz für die kleinen blauen Figuren haben. Gelegentlich verkleiden sich die Einwohner als Schlümpfe und halten Schlumpfmärkte und Schlumpfhochzeiten ab.

5
Ein Affe sitzt auf dem Felsen von Gibraltar © stock.adobe.com - anilah
Ein Affe sitzt auf dem Felsen von Gibraltar © stock.adobe.com - anilah

Fels von Gibraltar

Ganz schön frech, diese Affen

Ihr habt etwas Proviant für diesen Ausflug dabei? Dann ist an diesem Ort Vorsicht geboten. Die Affen am „Fels von Gibraltar“ sind erfahrene Profis im Essenklauen. Aber abgesehen davon ist dieses Ausflugsziel natürlich ein großer Spaß und geradezu ein andalusischer Klassiker. Nach der Seilbahnfahrt auf den 425 hohen „The Rock“ könnt Ihr die Aussicht genießen und Euch an den kleinen Äffchen erfreuen. Auch den vielen Tunneln im Felsen solltet Ihr unbedingt einen Besuch abstatten. Ein urig-spannendes Vergnügen für die ganze Familie. 

6
Die Fassade der Königlich Andalusischen Hofreitschule in Jerez de la Frontera © stock.adobe.com - luftklick
Die Fassade der Königlich Andalusischen Hofreitschule in Jerez de la Frontera © stock.adobe.com - luftklick

Königliche Hofreitschule, Jerez de la Frontera

Der ultimative Ponyhof

Eure Kinder reiten? Dann schenkt ihnen einen Ausflug, der sie rundum glücklich machen wird. Die Reitshows der Königlichen Hofreitschule zählen zu den besten der Welt. Im Sommer gibt es verschiedenste Shows und es werden Führungen durch die Stallungen und Sattelkammern angeboten. Auch in die lange Geschichte der Pferdezucht und Reitkunst können Eure Kinder vor Ort eintauchen. All das inmitten prachtvoller Bauten, die einfach nur beeindrucken. Die Anlage befindet sich etwas außerhalb im Norden der Stadt, aber die Fahrt dorthin lohnt sich für Euch in jedem Fall.  

7
Der Außenbereich des Parque de las Ciencias in Granada © stock.adobe.com - Paco Ayala
Der Außenbereich des Parque de las Ciencias in Granada © stock.adobe.com - Paco Ayala

Parque de las Ciencias, Granada

Kleine Wissenschaftler ganz groß

Schon das ungewöhnliche Motto macht klar, worauf Ihr Euch freuen könnt: „Nicht-berühren-verboten“ lautet es. Kinder sollen in diesem beliebten Museum erleben, anfassen und mitmachen und auf diese Art leichter in Themen wie zum Beispiel Schwerkraft und Erdrotation eintauchen. Zu den Highlights auf der rund 70.000 Quadratmeter großen Anlage zählen auf jeden Fall der Aussichtsturm, die Sternwarte und das Schmetterlingshaus. Aber vielleicht entdecken Eure Kids auch woanders etwas Spannendes oder sie möchten bei einem Experiment mitmachen. Dieser abwechslungsreiche Ausflug in die Wissenschaft wird ihnen garantiert jede Menge Spaß machen.   

8
Wie in Hollywood, Fort Bravo Texas Hollywood, Almeria © stock.adobe.com - Fotopoema
Wie in Hollywood, Fort Bravo Texas Hollywood, Almeria © stock.adobe.com - Fotopoema

Fort Bravo Texas Hollywood, Almería

Andalusischer Wilder Westen

Schon lustig, dass gerade im Osten Andalusiens der Wilde Westen inszeniert wird. Aber sei's drum: Hier werden sich Deine Kids in jedem Fall wie echte Cowboys und -girls fühlen. Kein Wunder, angesichts der originalgetreuen Nachbauten von Saloon, Hotel und Gefängnis. In einem zweiten Themenbereich wähnt Ihr Euch dann plötzlich in einem spanisch-mexikanischen Dorf. All das unweit von „Tabernas“, der einzigen Wüste Spaniens. Keine Frage: Es steht Euch ein heißer Tag bevor! In der künstlich geschaffenen Wüstenstadt wurden auch schon viele Filme gedreht. Ein Ort wie geschaffen für tolle Erinnerungsfotos.  

9
Familie im Wasserpark © Getty Images - kali9
Familie im Wasserpark © Getty Images - kali9

Parque Acuático Mijas, Fuengirola

Mal richtig im Wasser austoben

Strandtage mit der Familie sind herrlich. Aber wenn es noch mehr Action sein soll, gibt es einfach nichts Schöneres als einen Wasserpark mit diversen Rutschen für kleine und große AbenteurerInnen. Eure Kids sind mutig? Dann ist vielleicht die besonders steile Kamikaze-Rutsche etwas für sie. Aber auch die Wellen- und Reifenrutschen machen mächtig Spaß. In der Zwischenzeit können die Eltern im Wellenbecken etwas Entspannung finden oder sich auf der Liegewiese ein Schläfchen im Schatten gönnen. In diesem Wasserpark hat wirklich jeder die Chance, einen perfekten Tag zu verbringen.

10
Die Höhlen von Nerja in Andalusien, Spanien © Shutterstock.com - David Herraez Calzada
Die Höhlen von Nerja in Andalusien, Spanien © Shutterstock.com - David Herraez Calzada

Tropfsteinhöhlen von Nerja

Eine mystische Erfahrung

„Kathedrale der Vorzeit“ werden diese Höhlen genannt. Und in der Tat hat man vor Ort das Gefühl, in eine längst vergangene andere Welt abzutauchen. Auf 4,8 Kilometer erstreckt sich ein Labyrinth aus Gängen und Schächten, das jede Menge Entdeckungen bereithält. Nicht alles ist öffentlich zugänglich, nur ca. ein Drittel. Aber das reicht völlig, um eine faszinierende Erfahrung als Familie zu machen. Angenehm kühl ist es dort unten auch, allerdings sind rund 450 Treppenstufen zu bewältigen. Ihr solltet also alle gut zu Fuß sein.  

Top Angebote in Andalusien

Alle Anzeigen
Entdecke ähnliche Urlaubsthemen
Geschrieben von:HolidayCheckDeine ReiseexpertInnen