Playa El RanchoStrand in Costa Calma, Fuerteventura

Populär
Erholung
Erholung
Klares Wasser am Strand Matas Blanca auf Fuerteventura
Der Strand Matas Blanca auf Fuerteventura
Klares Wasser am Strand Matas Blanca Fuerteventura

Naturbelassener, ruhiger Strand

Stand 17.06.2022
Steinstrand
Bebaut (Minimale Bebauung)
FKK
Wer sich Ruhe gönnen möchte und Natur und sauberes Badewasser zu schätzen weiß, ist hier genau richtig. Entlang des etwa 500 Meter langen Strandes findest Du genug Platz, um Dich auszubreiten und auch für Reisende mit Wohnmobil findet sich hier immer ein ansprechender Platz mit Meeresblick. KitesurferInnen, die ihr eigenes Equipment mitbringen, können sich über hervorragende Bedingungen freuen. Nacktbaden ist ebenfalls möglich. Badespaß ist an dem teils mit Sand und teils mit Steinen bedeckten Strand garantiert. Es gibt keine Strömung und nur wenig Wellengang.
Duschen
Duschen
Gastronomie
Gastronomie
Liegestühle
Liegestühle
Toiletten
Toiletten
Parkplätze
Parkplätze
Lifeguard
Lifeguard
covidInformationen zu aktuellen Corona-Maßnahmen

StrandCheck

Erholung
positive recommendation
ErholungPlaya el Rancho ist der richtige Strand für all jene, die auf der Suche nach einem ruhigen, gepflegten und entspannten Badeort sind.
Familien
negative recommendation
FamilienDer Strand ist grundsätzlich ruhig und durch das angenehme sowie ruhige Wasser gut zum Schwimmen geeignet. Allerdings mangelt es an Freizeitangeboten für Kinder sowie Kiosks für Eis und Snacks, weswegen Familien woanders vielleicht mehr Spaß haben.
Party
negative recommendation
PartyPartygäste können sich auf Fuerteventura zwar hervorragend amüsieren, der Playa el Rancho jedoch zählt eher zu den ruhigeren Plätzchen am Urlaubsparadies und ist daher weniger für ausgelassene Partys geeignet.
Wassersport
positive recommendation
WassersportDer Playa el Rancho ist besonders bei KitesurferInnen überaus beliebt. Auch tauchen kannst Du hier hervorragend, musst aber Dein eigenes Equipment mitnehmen.

Aktivitäten am El Rancho

Die Küstenregion rund um Costa Calma ist bei Wind- und KitesurferInnen überaus beliebt. Sogar der jährliche Surf World Cup findet an der nahegelegenen Playa de Sotavento statt. Kein Wunder also, dass bei günstigen Windverhältnissen hin und wieder auch einige Surfbretter am Playa El Rancho zu sehen sind.
Tauchen
positive recommendation
TauchenEquipment nicht ausleihbar
Wellenreiten
negative recommendation
WellenreitenEquipment nicht ausleihbar
Windsurfen
negative recommendation
WindsurfenEquipment nicht ausleihbar
Kiten
positive recommendation
KitenEquipment nicht ausleihbar

Häufig gestellte Fragen

Playa El Rancho, auch „Matas Blancas“ genannt, liegt 15 Minuten nördlich vom Urlaubsort Costa Calma auf Fuerteventura. Von der Strasse Richtung Puerto del Rosario geht nach rechts eine kleine Schotterpiste ab, die bis zum Strand führt. Die grosse Schnellstrasse, die im Hintergrund des Strandes liegt, wird durch eine grosse Fläche von Sand und Büschen getrennt. Somit gibt es am Playa El Rancho keine Lärmbelästigung und Du kannst in Ruhe dem Rauschen des Meeres lauschen.

Der Strand El Rancho ist circa 500 Meter lang, wobei etwas mehr als die Hälfte der Fläche von kleinen runden Steinen bedeckt ist. Der Rest der Fläche besteht aus feinem Sandstrand. Dank nur geringer Strömung und leichtem Wellengang kannst Du hier fast ganzjährig entspannt schwimmen und schnorcheln. Auch Nacktbaden ist an diesem Strand erlaubt. Wenn Du die Natur hier noch etwas länger geniessen willst, kannst Du auch Dein Wohnmobil mitnehmen! Am Strand gibt es genügend Stellflächen und schöne Meerblicke. Bedenke aber, dass es an diesem Strand keinerlei Infrastruktur gibt. Du musst also alles Nötige für Deine Zeit am Strand dabeihaben – von Proviant bis hin zu Werkzeug.

Der El Rancho besticht mit einer grossartigen Atmosphäre, die durch die entspannten und kontaktfreudigen Gäste zustande kommt. Am Strand herrschen ebenfalls eher entspannte Verhältnisse und das Preisniveau ist niedrig. Links und rechts von Dir liegen hauptsächlich Deutsche, aber auch FranzösInnen sowie ItalienerInnen. Grösstenteils kommen Paare, wobei auch Singles den Strand gerne besuchen.

Der wärmste Monat in Costa Calma ist der August mit durchschnittlich 23 Grad Celsius. Dagegen ist der Februar mit immer noch angenehmen Temperaturen um die 17 Grad Celsius der kühlste Monat. Badegäste erwarten Wassertemperaturen von 19 Grad Celsius im April bis 23 Grad Celsius im August. Die Temperaturen sinken in der Nebensaison also keineswegs drastisch. Wenn Du im Ferien mal Pause vom Regen willst, ist der komplett regenfreie September perfekt für Dich. Am seltensten trocken bleibst Du im Januar, wo es im Schnitt sieben Mal regnet.

Zu Fuss: Zu Fuss ist der Playa el Rancho eher schwer zu erreichen. Wer nicht gerade in einem der Hotels oder Apartments in unmittelbarer Nähe wohnt, braucht ein Auto, Taxi oder den Bus, um von der Innenstadt von Costa Calma bis zum Strand zu kommen. Dort führt ein Schotterweg bis zum Sand.


Mit dem Auto: Wer mit dem Auto anreist, folgt der N-340 und kann anschliessend sein Auto an einem der fünf unmittelbar am Strand gelegenen Parkplätze abstellen. Für romantische Abendfahrten empfiehlt sich die Av. Ramón y Cajal.


Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Kein Auto dabei? Dann kannst Du auch den Bus bis zur Haltestelle Ramón y Cajalnehmen. Die Linien M-113 und M-120 fahren die nahegelegene Haltestelle regelmässig an. Von hier aus sind es etwa 10 Minuten Fussweg bis zum Strand.