TarajalejoStrand in Tarajalejo, Fuerteventura

Populär
100%
8 Bewertungen
Erholung
Erholung
Familien
Familien
Wassersport
Wassersport
Strand Tarajalejo, Fuerteventura, Kanaren / Kanarische Inseln
Tarajalejo, Fuerteventura
Tarajalejo, Fuerteventura

Langer, schwarzsandiger Stadtstrand

Stand 17.06.2022
Sandstrand
Bebaut (Minimale Bebauung)
Barrierefrei
Der Stadtstrand von Tarajalejo liegt im Osten von Fuerteventura und lädt zum Entspannen ein, bietet aber auch gute Bedingungen zum Windsurfen. Auch Schnorcheln und Tauchen macht hier Spaß. In der ansässigen Wassersportschule kannst Du Dir Equipment ausleihen oder Kurse belegen. Der über einen Kilometer lange Strand aus dunklem Lavasand teilt sich in zwei Buchten ein. Es gibt viel Platz und Ruhe und geht hier eher gemütlich zu.
Duschen
Duschen
Gastronomie
Gastronomie
Liegestühle
Liegestühle
Toiletten
Toiletten
Parkplätze
Parkplätze
Lifeguard
Lifeguard
covidInformationen zu aktuellen Corona-Maßnahmen

StrandCheck

Erholung
positive recommendation
ErholungErholen und entspannen kannst Du Dich am Tarajalejo Strand ganz hervorragend. Die voneinander weit aufgestellten Liegen bieten zudem mehr Privatsphäre als andere nahegelegene Strände.
Familien
positive recommendation
FamilienDas ruhige Wasser und die entspannte Atmosphäre eignen sich wunderbar für Familien mit kleineren Kindern. Allerdings gibt es nicht allzu viele Beschäftigungsmöglichkeiten oder eigene Badebereiche für Kinder, die noch nicht allzu gut schwimmen können.
Party
negative recommendation
PartyPartytiger, die die Nacht durchtanzen möchten, müssen auf einen anderen Strand ausweichen. Am Tarajalejo gibt es keine Clubs oder Strandbars mit lauter Tanzmusik.
Wassersport
positive recommendation
WassersportProfis oder AnfängerInnen, am Tarajalejo kommen alle auf ihre Kosten. Besonders Windsurfen, Schnorcheln und Tauchen sind ein angesagter Zeitvertreib an diesem schönen Strand.

Aktivitäten am Tarajalejo

Tarajalejo bietet sowohl für AnfängerInnen als auch für Fortgeschrittene sehr gute Bedingungen zum Windsurfen. Es gibt kaum Wellen, was die ersten Stehversuche auf dem Brett erheblich vereinfacht. Neben der örtlichen Surfschule gibt es auch noch ein Tauchcenter, das hier ebenfalls Kurse anbietet.
Tauchen
positive recommendation
TauchenEquipment nicht ausleihbar
Wellenreiten
negative recommendation
WellenreitenEquipment nicht ausleihbar
Windsurfen
positive recommendation
WindsurfenEquipment nicht ausleihbar
Kiten
negative recommendation
KitenEquipment nicht ausleihbar

Häufig gestellte Fragen

Etwa 13 Kilometer nördlich vom beliebten Urlaubsort Costa Calma befindet sich im ruhigen Städtchen Tarajalejo ein 1,2 Kilometer langer schwarzsandiger Strand. Der Strand heisst genauso wie die Stadt: Tarajalejo. Die dunkle Farbe ergibt sich durch den aufgeschütteten Lavasand. Leider haben sich allerdings ein paar kleine Steine in den Sand gemischt, sodass es ohne Schuhe etwas unbequem sein kann.

Begrenzt wird der Strand durch eine gemütliche und recht breite Promenade, auf der Sitzbänke zum Verweilen einladen. Palmen runden das schöne Ambiente ab. Am Strand selbst stehen in grosszügigem Abstand zueinander Strohsonnenschirme, unter die Du Dich einfach legen kannst. Ausserdem werden Liegen zum Verleih angeboten. RettungsschwimmerInnen wachen über Deine Sicherheit im Wasser und sanitäre Anlagen runden das Rundum-sorglos-Paket ab. Lediglich elegante Restaurants und Bars gibt es nicht direkt am Strand, dafür aber in der kleinen, nahegelegenen Stadt! Einige Restaurants und auch ein Supermarkt sind nur ein paar Schritte vom Strand entfernt. Einem Picknick am Meer steht also nichts im Wege!

In Tarajalejo geht es recht ruhig zu und der Strand wirkt nie wirklich überlaufen. Am südlichen Ende reiht sich noch eine zweite, etwas kleinere Bucht an, die durch einen Felsen abgegrenzt ist. Dort ist es möglich, noch ungestörter in der Sonne zu liegen und im Meer zu baden.

Zu Fuss: Die Av. las Palmeras führt Dich direkt bis an den Strand. Der gut erschlossene Weg ist auch für kleinere Kinder keine Herausforderung und bietet einen barrierefreien Zugang ohne Stufen. Um den Strand herum finden sich vor allem Hotels sowie Ferienapartments mit teils direktem Strandzugang in wenigen Schritten.


Mit dem Auto: Wer von etwas weiter weg anfährt, folgt am besten der FV-2. In unmittelbarer Nähe zum Strand gibt es mehrere Parkplätze, von denen einige auch kostenfreie Abstellmöglichkeiten bieten. Allerdings solltest Du bedenken, dass es hier kaum schattige Flächen gibt, sodass das Auto sich nach einem langen Tag in der Sonne wahrscheinlich aufgeheizt hat.


Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Die etwas abgeschottete Lage macht diesen Strand zu einer Erholungsoase. Allerdings gibt es keine nahegelegenen Haltestellen für öffentliche Verkehrsmittel, sodass Du leider nicht mit einem Bus oder Zug anfahren kannst.