• ericmu
    Dabei seit: 1186012800000
    Beiträge: 1326
    geschrieben 1345236237000

    Hallo,

    wer war schon mal Hilfesuchender in Not im Ausland und spricht die Sprache nicht,

    liegt transportunfähig im Krankenhaus und brauchte Hilfe und neuen Ausweis/Pass.

    Hat man umfangreiche Sofort-Hilfe und Unterstütung erhalten oder Hinweise mit

    Anschriften wo, was ... oder tätige Hilfe von Botschaftsmitarbeiter vor Ort.

    Im Falle eines nahen Verwandten waren das erst nur Infos, auf deutlichen Nachdruck,

    lief die Unterstüztung mit erhofftem Ergebnis an.

  • Ahotep
    Dabei seit: 1096243200000
    Beiträge: 16900
    Administrator Zielexperte/in für: Nilkreuzfahrten Nil-Region
    geschrieben 1345238245000

    Hier mal ein Link zum Thema

  • fernweh1957
    Dabei seit: 1089072000000
    Beiträge: 1613
    geschrieben 1345275056000

    Im Falle einer schweren Erkrankung wäre meine erste Anlaufstelle der ADAC - das klappt absolut gut, wie wir bei meiner Schwiegermutter nach einem Unfall im Ausland feststellen konnten. Ein Anruf und die gesamte Abwicklung bis zum Heimtransport wurde organisiert. Vorraussetzung ist natürlich eine Mitgliedschaft Plus und/oder die entsprechende Auslandsreisekrankenversicherung.

    Bei fehlenden Papieren kann dann nur die Botschaft bzw. das Konsulat helfen.

    LG

    Andrea

    gehe in die welt und sprich mit jedem
  • ericmu
    Dabei seit: 1186012800000
    Beiträge: 1326
    geschrieben 1345329909000

    Hallo,

    der ADAC ist nicht das Problem, Flugstatus gegeben, Transportfähigkeit nun erreicht,

    da neben mussten für einen im Krankenhaus liegenden noch Transportunfähiger

    ein Ausweis/Pass mit Foto für die Ausreise beschafft werden.

    Das geht nicht mal so, einen Anruf in der über 400 km entferneten Deutschen Botschaft

    in Madrid. da gibt es Hürden zu überwinden, Überzeugungsarbeit für eine schnelle Hilfe

    bei der Beschaffung der Papiere, damit der ADAC den Rückflug organisiert, die

    natürlich auf Nummer sicher gehen und mit der Oranisation beginnnen wenn diese

    Vorraussetzungen geben sind, hier ist die Gefahr das wichtige Zeit verloren geht.

  • fernweh1957
    Dabei seit: 1089072000000
    Beiträge: 1613
    geschrieben 1345367275000

    ..die Schwierigkeiten bei der Beschaffung der Papiere glaube ich Dir gerne, aber wieso hat jemand, der im Ausland ist, keine ?

    LG

    Andrea

    gehe in die welt und sprich mit jedem
  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 16132
    geschrieben 1345369355000

    Könnte sein, dass die Person dort schon länger lebt und die Papiere in der Zwischenzeit abgelaufen sind (?).

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • fernweh1957
    Dabei seit: 1089072000000
    Beiträge: 1613
    geschrieben 1345374273000

    Ich lebe auch im Ausland; es ist kein Problem bei Ablauf den Perso/ Reisepass bei der Botschaft verlängern zu lassen.

    LG

    Andrea

    gehe in die welt und sprich mit jedem
  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 16132
    geschrieben 1345379491000

    Klar kann man das.

    Aber hier scheint wohl etwas versäumt worden zu sein - sieht jedenfalls so aus.

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • ericmu
    Dabei seit: 1186012800000
    Beiträge: 1326
    geschrieben 1345486027000

    fernweh1957:

    Ich lebe auch im Ausland; es ist kein Problem bei Ablauf den Perso/ Reisepass bei der Botschaft verlängern zu lassen.

    LG

    Andrea

    Hallo,

    ich will das Rätsel lösen, es ist ein unerwartetes ' Frühchen '. 2 Monate zu früh.

    Sicher ein Novum !

    Heute werden Mutter und Kind nach MUC geflogen und mit dem Sanka - Brutkasten-

    Inkubator in ein Kinderkrankenhaus gebracht, dort wird es einige Tage bis zu

    weiteren Gewichtszunahme bleiben.

    Ja, da wird es heißen, im 7. Monat noch nach Spanien, die behandelnde Ärztin hatte

    grünes Licht gegeben und keinerlei Bedenken. Das junge Paar wollte noch ein paar Tage bevor das Kind kommt Urlaub machen, ging terminlich nicht früher, ist anders gekommen. Ende gut, alles gut !

  • karin324
    Dabei seit: 1105747200000
    Beiträge: 330
    geschrieben 1345486317000

    1. Alles gute für Mutter und Kind

    2. Wer kommt für die Kosten auf? Zahlt das die Reisekrankenversicherung?

    karin
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!