• Dena44
    Dabei seit: 1365724800000
    Beiträge: 12
    geschrieben 1413829712000

    Hallo zusammen!

    Wir sind im Dezember in Australien und möchten auch gern einen Abstecher nach Fraser Island machen. Sollten wir besser die geführten Bus Touren machen oder zu zweit ein Allrad Fahrzeug mieten und auf eigenen Faust die Insel erkunden? Hat jemamd Erfahrungen und ist bereits allein auf Fraser Island gefahren? Habe gehört es ist nicht einfach dort zu fahren und man würde im Sand stecken bleiben.

    Danke für Eure Hilfe!

  • Sonnenkind_81
    Dabei seit: 1371340800000
    Beiträge: 98
    geschrieben 1413836195000

    Hallo Dena,

    wir haben damals eine Bustour gemacht und sind schon immer mal wieder stecken geblieben. Das ist aber nicht die größte Schwierigkeit aus meiner Sicht, sondern die Flut. Teilweise sind dann Strandabschnitte kaum bis gar nicht mehr befahrbar. Ich war damals auch froh, dass wir einen tollen Guide hatten, der uns sehr viel über die Insel und die Natur erklärt hat. Ist aber wohl Geschmackssache...wir waren eben ne richtig tolle Gruppe, die sich klasse ergänzt hat und die Gemeinschaft im Camp war einfach super.

    Vielleicht hat ja hier noch jemand self-drive Erfahrung :)

    Viele Grüße

    2014 AIDAaura Asien; US-Ostküste 2015 X Solstice NZ-OZ; Emerald Princess Schwarzes Meer 2016 Star Princess Kap Horn; X Infinity Panamakanal 2017 Mein Schiff 2 Kanaren & Kapverden; Madeira & Sao Miguel; X Millenium Asien
  • Reiselady
    Dabei seit: 1105228800000
    Beiträge: 19415
    geschrieben 1414022504000

    Wir haben eine 2tägige Bustour gemacht, ich kann also nicht viel zur Selbstfahrertour aus eigener Erfahrung sagen. Falls ihr selber fahren wollt, müsst ihr unbedingt ein Fahrzeug mit Allradantrieb haben. Damit dürfte es dann kein Problem sein. Die Bustour haben wir direkt in Hervey Bay gebucht und es hat sich wirklich gelohnt. Wir haben viel gesehen und hatten auch einen tollen Busfahrer, der zugleich auch der Guide war und uns viel erklärt hat.

  • JoachimPabsch
    Dabei seit: 1181347200000
    Beiträge: 477
    geschrieben 1414255866000

    Hi there,

    falls  ...  du geübter Fahrer in Kiesgruben, Sand und Feld-, Wald- und Wiesenwegen bist, kann man sich die self-guided-4x4 Tour zumuten.

    Die Sand - Spurwege sind teilw. sehr tief eingefahren und ohne einen uralt Landrover, dem die eine oder andere Blessur nix ausmacht, würd´ ich da nicht längsfahren.  Natürlich kann man sich auch ausschließlich auf den besseren Wegen der Hotelroute bewegen, allerdings geht dir dann der Reiz der Sand- und Düneninsel verloren.

    Insbesondere auf der offenen Meeresseite mit dem ellenlangen flachen Strand, wo mit Verkehrsschildern dazu aufrufen wird, nicht schneller als 50   ...  oder waren es 70 ??  km/h durch die Landschaft zu heizen. Der Strand ist dermaßen flach ins Meer laufend, daß bei Ebbe eine Kleinflugzeug für den Touri-typischen Inselrundflug ausreichend Landebahn hat !!

    Vorsicht vor Sanduntiefen und kleinen Zuflüssen, Steinbrocken & verborgenen Felsüber- und Flußdurchfahrten. Ihr müßt ja nicht grad die Gourmet - Tour im Defender buchen !!

    ...  und zum Abschluß auf´m Festland an die Esplanade im Stadteil Torquai ins Ital. Santini, irgendwo zw. den 400-er und 500-er Hausnr.  Grappa zur Abrundung nur auf Anfrage  oder BYO   lol

    cya

    JP

    JP ** 08.04. - 20.04.16 AUD_BNE- SouthSea by CruiseShip ** 20.04. - 10.05. SYD - BNE **
  • Orchidee
    Dabei seit: 1113177600000
    Beiträge: 455
    geschrieben 1414493555000

    Hallo,

    wir haben eine Bustour gemacht und würden ungeübten Off-Road Fahrern eine solche ans Herz legen.

    Die Spuren sind sehr ausgefahren und man muss immer wieder mit Widrigkeiten rechnen, denen man fahrerisch gewachsen sein muss.

    Fraser Island ist nun auch nicht so erschlossen, dass an jeder Ecke Hilfe geholt werden kann.

    Keine Angst, die geführten Touren sind echt toll und erinnern nicht an eine "Kaffeefahrt"

    Man lebt nur einmal, mach das Beste daraus....
  • Backpacker0908
    Dabei seit: 1200009600000
    Beiträge: 1024
    geschrieben 1415009262000

    Ich wuerde euch abraten selbst zu fahren wenn ihr keine Erfahrungen im Soft Sand habt. Kieselwege und Waldwege sind dagegen wirklich einfach zu befahren.. ;)  

     

    Wir waren vor Jahren mit einem 4Wd auf Faser unterwegs, nicht selbstgefahren da wir damals noch keine Uebung hatten. Letztes Jahr waren wir mit unserem Landcruiser Prado im Francois Peron National Park (WA) knapp 3 Tage unterwegs.Wenn der Sand wirklich soft und tief ist, ist es unglaublich schwer das Lenkrad richtig zuhalten bevor ihr um Busch landet. Ok, ich fands halt schwer, Meine Bessere Haelfte nicht so.

    Aber ich wiederhole mich auch, auf Fraser und Francois Peron haben wir soo viele gesehen die im Sand stecken geblieben sind und hatten nicht mal das richtige equipment dabei um da wieder rauszukommen (Kopfschuettel :? ). Ala.. wird schon gutgehen...

    Sucht euch ein guten 4 WD Tour Guide und geniesst die Tour.

     

    Ahh und weil wir gerade bei Thema sind, vor 2 Tagen ist der letzte Backpacker auf Fraser ums Leben gekommen..

    *
  • JoachimPabsch
    Dabei seit: 1181347200000
    Beiträge: 477
    geschrieben 1415017917000

    @Sandra, gib´s zu: der hat bestimmt hinter der Düne in irgendeiner Sandkuhle seine Zelte aufgeschlagen und die BeachRoadRunners sind über ihn hinweggefegt; obwohl:  es steht ja hinreichend beschrieben, nicht wild zu campen, nur auf ausgewiesenen Flächen.

    ...  oder bei der Raserei auf dem Beach verschätzt ?

    mayBe: see you up to the 10th April 2015  (;-))

    JP

    JP ** 08.04. - 20.04.16 AUD_BNE- SouthSea by CruiseShip ** 20.04. - 10.05. SYD - BNE **
  • Sonne1989
    Dabei seit: 1284422400000
    Beiträge: 54
    geschrieben 1476717687000

    Hallo zusammen,

    ich stöbere gerade ein wenig durch das Forum und bin auf diesen etwas älteren Thread gestoßen.

    Welchen Anbieter könnt ihr empfehlen? Auf Tripadvisor wird cool dingo und drop bear adventures empfohlen, vielleicht war ja einer von euch mit einem von denen unterwegs?

    LG Tanita

    travel is an investment in yourself, the only thing, you can buy and that makes you even richer
  • Reiselady
    Dabei seit: 1105228800000
    Beiträge: 19415
    geschrieben 1477002349000

    Einen speziellen Anbieter kann ich dir leider nicht nennen. Wir haben mit unserem Womo in Hervey Bay übernachtet und vor Ort nach Ausflügen zu Fraser Island geschaut. Diesen Ausflug haben wir dann dort direkt  in einem Tourist-Office gebucht. Das hat ganz gut geklappt, es war kurzfristig gar kein Problem.  Auf jeden Fall würde ich eine 2tägige Tour machen.

  • Sonne1989
    Dabei seit: 1284422400000
    Beiträge: 54
    geschrieben 1477391340000

    meinst du denn, dass wir auch im Januar, also eine der Hauptreisezeiten, so spontan unterwegs sein können?

    travel is an investment in yourself, the only thing, you can buy and that makes you even richer
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!