• LadyLuck
    Dabei seit: 1101772800000
    Beiträge: 1027
    geschrieben 1323885294000

    Nächstes Jahr wollen wir mal wieder nach Florida. Jetzt haben wir genug von Miami, Key West, Orlando und der mittleren Golfküste. Da waren wir schon so oft. Jetzt soll es mal Richtung Pensacola Beach, Panama Beach, Mobile oder Biloxi (?) gehen.

    In der Ecke kennen wir uns gar nicht aus. Ich habe nur gehört, dass es in dieser Region vcon Florida bzw. Alabama/Lousiana auch schöne Strände/Ecken geben soll. Aber wohin? Ich dachte so nach Atlanta fliegen, gemütlich an die Golfküste fahren und an zwei verschiedenen Orten übernachten. Hier eine Woche und dort ca. eine Woche. Keine Rundreise nach New Orleans oder so, kennen wir schon. Lohnt sich das oder wird es für ca. 2 Wochen zu langweilig? In die Ecke von Tampa wollen wir auch nicht. Da waren wir dieses Jahr schon.

    Bin für Tips dankbar, dann könnte ich mal ein wenig planen. Wir würden auch gerne für die Zeit eine Ferienwohung nehmen wollen.

  • Gila
    Dabei seit: 1094860800000
    Beiträge: 881
    geschrieben 1323894807000

    Hallo LadyLuck,

    ist eine gute Idee das nördliche Florida zu besuchen. Schau mal in meinem Profil, das Palmetto Hotel in Panama Beach kann ich sehr empfehlen. Wir waren während einer Rundreise dort. Auch nördlich von Clearwater ist es sehr schön und noch nicht so touristisch überlaufen. Allerdings ist Fort Walton, sehr von Soldaten und den Familien bevölkert, besonders am Wochenende. Wenn ihr es sehr urspünglich mögt, ist auch Port St. Joe und Apalachicola ganz nett, das ist aber Provinz. In diesem Jahr waren wir in Biloxi und Gulfport, von New Orleans aus, fand ich aber nicht so schön wie Panama City. Destin war auch ganz nett.

    Es gibt nach Atlanta oft recht günstige Direktflüge, dann ins Auto und schaut doch einfach wo es euch gefällt.

    Gila

  • LadyLuck
    Dabei seit: 1101772800000
    Beiträge: 1027
    geschrieben 1323935810000

    Hallo Gila,

    vielen Dank für die Info. Lohnt sich denn Pensecola? Mein Mann mag die Fliegerstaffel Blue Angels, die sind dort stationiert. Als wir dieses Jahr in den USA waren, haben sie im TV immer Werbung über den Norden von Florida, die Golfküste von Alabama und Louisian gemacht. "Come and visit the beautifull beaches of ...." :D

    Das hat uns auf diese Region aufmerksam gemacht.

  • Delaware
    Dabei seit: 1231113600000
    Beiträge: 178
    geschrieben 1323940606000

    Hallo zusammen,

     

    gestern erreichte mich eine neue und gerade erschienene HD DVD über die Küsten der USA.

    Geografisch unterschieden, ist hier die Südküste bemerkenswert. Von Louisiana über Alabama und Georgia, bis Key West sind tolle Aufnahmen mit einer guten Dokumentation, meist aus aus der Luft, zu sehen.

    Da kann man sich mal ein Bild machen. Vielleicht kann man sich diese auch ausleihen, wenn es auch keine Massenware werden wird.

     

    LG Delaware

     

  • Gila
    Dabei seit: 1094860800000
    Beiträge: 881
    geschrieben 1323940712000

    Hallo LadyLuck,

    von Fliegerstaffeln habe ich keine Ahnung!

    Wir waren im März/ April dort und kamen bei einer Flugschau vorbei, aber was das genau war kann ich nicht sagen.

    Das Meer war noch nicht richtig warm, mir war es zum Baden zu kalt, zum sonnen und der Pool waren angenehm. Zum rum fahren und anschauen verschiedener Sachen war das Wetter ideal.

    Mit Miami und anderen Touri Orten ist es nicht zu vergleichen, es gibt sehr schöne Hotels und Motels, aber nicht das Angebot vom Süden, allerdings sehr schöne Strände. Wir hatten nicht vorgebucht, sondern haben uns vor Ort was gesucht.

    Es kommt drauf an was ihr sucht, es gibt einige Orte wo auch mehr los ist, vor allem wenn im Frühjahr die Studenten dort sind und Party machen, aber der Spring Break ist wohl überall in Florida so.

    Gila

  • Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1323948655000

    Hallo LadyLuck,

    vor einiger Zeit bin ich von New Orleans aus nach Florida gefahren, habe dabei u.a. in Mobile, Biloxi und Panama City (sehr schöner Strand) übernachtet.

    In Pensacola kann man das Naval Aviation Museum besuchen, ich habe einige Bilder dazu hochgeladen, allerdings keinen Reisetipp geschrieben (aber jemand anderes).

    Das Museum liegt auf Militärgelände, aber wenn man an der Einfahrt sagt dass man das Museum besuchen möchte, kommt man auch als ausländischer Besucher dort problemlos rein. Bin selten so freundlich begrüßt worden in einem Museum wie dort! Vor allem, als sie ghört haben, dass ich aus Deutschland komme...

    Der Besuch ist meiner Erinnerung nach kostenfrei, ebenso die tollen Führungen, die dort angeboten werden. dafür sollte man aber sehr gut englisch sprechen können. Die Guides sind ehemalige Militärflieger (zumindest unserer), die viel erzählen können. Ich glaube, unsere Tour hat bestimmt so 3h gedauert und der Herr dürfte die 80 schon überschritten haben. Der Schwerpunkt seiner Erzählungen waren Flugzeugtechnik und Militärgeschichte.

    Im Museum gibt es auch ein (ich glaube kostenpflichtiges) Imaxkino und einen Flugsimulator (hab ich aber nicht gemacht).

    Ein tolles Museum!

    Biloxi ist sicherlich einen Besuch wert, den Strand habe ich aber nicht genauer in Augenschein genommen.

    Nur in dieser Ecke würde ich allerdings keine 2 Wochen bleiben wollen, dann würde ich wenigstens z.B. noch bis Jacksonville fahren.

    P.S. Wenn Ihr die Blue Angels in Aktion sehen wollt, würde ich mal schauen, wo und wann irgendwelche Flugshows stattfinden. Ich habe sie mal bei einer Flugshow im Kennedy Space Center erlebt.

  • LadyLuck
    Dabei seit: 1101772800000
    Beiträge: 1027
    geschrieben 1323953230000

    Hallo,

     

    ich werde mich hüten zum Spring Break nach Florida zu fliegen. Aus den Alter bin ich raus ;)

    Das mit dem Museum ist eine gute Idee.  Die Blue Angels sind ja viel auf Flugshows unterwegs. Da wir noch nicht sicher sind wann wir fliegen werden, können wir uns das hoffentlich so einrichten.

    Also steht für mich schon fest: Panama Beach für ein paar Tage. Unterscheiden sich Mobile und Biloxi groß? reicht es z.B. ein paar Nächte in Mobilezu verbringen und von dort aus einen Tagestrip nach  Biloxi zu starten. Kenne halt beide Städte gar nicht.

  • Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1323953827000

    Biloxi ist halt eine Casinostadt und nicht unbedingt mit Mobile vergleichbar. Die Sehenswürdigkeiten in Biloxi sind daher die Casinohotels von denen es aber nur ein paar große gibt, die entlang eines typischen US-Highways liegen. Mobile ist eher so eine typische (kleine) US-Großstadt mit einigen Hochhäusern in Downtown.

  • LadyLuck
    Dabei seit: 1101772800000
    Beiträge: 1027
    geschrieben 1323975730000

    Danke Susanne, dann kann ich mir Biloxi kneifen ;-)

  • Seekuh4
    Dabei seit: 1219104000000
    Beiträge: 383
    geschrieben 1324120199000

    In Mobile kann ich euch empfehlen, die USS Alabama, ein Kriegsschiff aus dem 2. Weltkrieg, zu besichtigen. In ein U-Boot kann man auch rein. Ich hab das sehr interessant gefunden, obwohl mich sonst alles, was mit Krieg zu tun hat eher abschreckt :shock1: .

     

    Wirklich schön ist bei Tallahassee der Wakulla Springs State Park. Hier wurden die Tarzan Filme mit Johnny Weissmüller gedreht, die Natur dort ist wirklich überwältigend! Man kann mit einem Boot eine Fahrt über den Fluss machen, der sich durch wildesten Dschungel schlängelt. Dabei sieht man wahnsinnig viele Tiere und bekommt auch alles erklärt. War echt toll!

     

    Bei Apalachicola ist eine sehr lange Halbinsel vorgelagert, das Cape San Blas. Hier gibt es wunderschöne Strände und ich hab an mir VIELE "Shell"-Muscheln vorbeischwimmen gesehen (weiß nicht, wie die heißen). Dafür und für die Austernfischerei ist die Gegend hier berühmt.

     

    Ich finde den Norden von Florida wunderschön. Er hat ein ganz eigenes Flair. Schade, dass man das meist nur im Vorbeifahren, auf dem Weg nach New Orleans mitbekommt...

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!