Gute Kamera zum Fotografieren bei Nacht gesucht!!! Wer hilft mir?

  • vickymausi
    Dabei seit: 1142294400000
    Beiträge: 1374
    geschrieben 1198258005000

    Hallo, ich reise im Juni nach Hongkong und will dann dort auch einige Fotos von der tollen Skyline bei Nacht machen, meine jetztige Kamera macht zwar Tagsüber tolle Fotos aber Nachts hab ich nur noch bunte Punkte drauf, auch Feuerwerke sind nur bunte Streifen ohne Sinn. Nun will ich aber eh was neues haben und frage daher euch, wer kann mir da was empfehlen (natürlichauch für Tagsüber), vom Preis ist das auch erstmal nicht das wichtigste. Ich liebäugel mit einer Digispiegelrefl. Canon Eos 350 oder so? was ist mit der? oder gibt es auch sonst gute normle Digikameras??? Vielen Dank schonmal im vorraus!

  • Dennis123
    Dabei seit: 1151193600000
    Beiträge: 2811
    geschrieben 1198268913000

    Hallo vickymausi das du Nacht und Feuerwekfotos mit Stativ machen solltest

    ist dir hoffentlich klar.

  • vickymausi
    Dabei seit: 1142294400000
    Beiträge: 1374
    geschrieben 1198316168000

    Hallo, ja klar weiß ich das die Kamera ruhig stehen muss :-)

    Habe mir aber gestern dann doch noch eine gekauft, mein eigenes Weihnachtsgeschenk, eine kodakEasyshare Z812 IS!

  • Dennis123
    Dabei seit: 1151193600000
    Beiträge: 2811
    geschrieben 1198317377000

    Hallo bis auf 2 Sachen ist die ja richtig gut.

    1.Sensortyp

    1/2,5 Zoll, CCD

    CCD-Pixel gesamt

    8,3 MP (3340 × 2483)

    Effektive Pixel

    8,1 MP (3298 × 2472)

    Das sind die kleinsten Pixel derzeit auf dem Markt.

    2.Verschlusszeit

    1/2 Sek. bis 1/1000 Sek. in Schritten von 0,3

    Wie du damit gute Nachtaufnahmen hinkriegen willst ist mir ein Rätsel.

    Wenn du möchtest kann ich dir ein Paar Feuerwekaufnahmen vom letzten Jahr schicken da kannst du dir dann mal die Isos und die Belichtungszeiten ankucken.

    LG Dennis

  • vickymausi
    Dabei seit: 1142294400000
    Beiträge: 1374
    geschrieben 1198416826000

    [quote=Dennis123]Hallo bis auf 2 Sachen ist die ja richtig gut.

    1.Sensortyp

    1/2,5 Zoll, CCD

    CCD-Pixel gesamt

    8,3 MP (3340 × 2483)

    Effektive Pixel

    8,1 MP (3298 × 2472)

    Das sind die kleinsten Pixel derzeit auf dem Markt.

    2.Verschlusszeit

    1/2 Sek. bis 1/1000 Sek. in Schritten von 0,3

    Wie du damit gute Nachtaufnahmen hinkriegen willst ist mir ein Rätsel.

    Wenn du möchtest kann ich dir ein Paar Feuerwekaufnahmen vom letzten Jahr schicken da kannst du dir dann mal die Isos und die Belichtungszeiten ankucken.

    Hallöchen, also habe sie natürlich gleich ausprobiert, vorallem Nachts, im Vergleich zu unserer alten (5MP) macht díe Tags tolle Bilder und auch das was ich Nachts fotografiert habe ist echt super geworden. Man erkennt alles gut drauf. Bin ja nur Hobbyfotograf :-), und mein Budget war auch begrenzt :-( Schließlich hab ich grad erst ziemlich viel Geld für unseren Sommerurlaub dem Reisebüro auf den Tischgelegt...

    Aber dennoch kannst du mir gern mal die Bilder schicken zum angucken, würde mich freuen... Gruß

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1198429947000

    ...die Kodak ist eine gute Wahl, damit kannst Du auch nachts hervorragende Bilder machen, da Du sie eben manuell sehr gut einstellen kannst und mit ein paar Tricks ordentliche Ergebnisse erzielst. Fröhliches üben und schöne Festtage... ;)

  • reisender13
    Dabei seit: 1198281600000
    Beiträge: 30
    geschrieben 1198433706000

    will mir im Jan´08 ne neue Kamera kaufen

    hat jemand Erfahrung mit der Fuji S9600 (Nachtaufnahmen, usw.)

    Danke für Erfahrungen und ein schönes Weihnachtsfest

  • Miss_C
    Dabei seit: 1166054400000
    Beiträge: 788
    geschrieben 1198437216000

    Vorab eines: Erfahrung habe ich mit der Kamera nicht, meine Erkenntnisse stammen aus sehr intensivem Lesen in einigen Fotoforen. Aber bevor der - wie ich befürchte eher unwahrscheinliche - Fall eintritt, dass sich tatsächlich ein S9600-Besitzer hierher verirrt, kann ich ja mein angelesenes Wissen weitergeben. Grundsätzlich sind einige Fujis für Nachtaufnahmen schon sehr empfehlenswert. Die absolut beste Bildqualität in dieser Klasse soll allerdings die S6500 haben, ist aber leider nur noch schwer zu bekommen.

    Ein bisschen eigene Erfahrung kann ich allerdings auch anbringen. Ich besitze praktisch die "kleine Schwester" der S6500 und bin von den Bildern, vor allem bei schlechten Lichtverhältnissen, begeistert.

    Ansonsten empfehle ich dir, dich einmal in diversen Fotoforen umzusehen, dort wirst du viele kompetente Tipps finden.

    Gruß Conny

    6.-23.12.2010 Kuala Lumpur + Kata Noi :-)))
  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16122
    geschrieben 1198591397000

    Ich kann zwar nicht mit Erfahrungen über die S9600 dienen...

    ...dafür aber reichlich über die S9500 - das Vorgängermodell...und die S9600 ist nicht wirklich eine "extreme" Weiterentwicklung. Prinzipiell sind das die gleichen Cams.

    Die S9500 war und ist m.E. (und das war damals auch der absolute Kaufgrund für mich) der Kompromiss zwischen Kompakt-Cam und DSLR. Ich "komme" von der analogen Spiegelreflex-Fotografie (aber bitte im Hobby-Bereich - möchte mich hier keinesfalls als "Fachmann"/Profi darstellen), wollte aber speziell in Urlauben einfach keine umfangreiche Ausrüstung mehr mit mir herumschleppen - gleichzeitig aber auch nichts an Fotoqualität (technisch betrachtet) und Fotogefühl verlieren.

    Und da bot sich diese Bridge-Cam an.

    Durch Zusammenspiel des Sensors und der extra für diese Cam gefertigten (und somit kalibrierten) Optik ergeben sich im manuellen aber auch schon in den Motiv-Programmen vielfältigste Möglichkeiten in wie ich finde einer sehr guten Abbildungsqualität. Der Sensor und das Objektiv sind gerade auch available-light-Fotografie ausgerichtet und bieten daher, sowohl bei Tages- alsauch Nachtaufnahmen sehr natürliche Farben und wie ich finde eine sehr gute, "knackscharfe" Detailzeichnung (auch und gerade bei hohen ISO-Werten).

    Hierbei sehe ich sogar deutliche Vorteile im Vergleich zur "Weiterentwicklung"(?) S9600 (die zugegebenermaßen den besseren Monitor erhielt), die durch interne Bildbearbeitung noch höhere ISO-Zahlen erreicht, dafür aber deutlich "matscht" (auch schon bei kleinen Abzügen deutlich sichtbar - Gras einer Wiese ist da oft schon eine einzige grüne Fläche - während bei der S9500 deutlichst die Zeichnung der Halme bis ins Detail zu sehen ist).

    Schau Dich ggfs. vielleicht auch einmal nach einer guten gebrauchten S9500 um (aber achte auf die Auslösezahl - die sollte noch nicht zu hoch sein)...

    ...und beachte immer, das letztlich der Mensch hinter der Cam (egal welches Fabrikat, Modell) die "Qualität" des Bildes ausmacht. Es gibt einfach gewisse physikalische Grenzen, die den ein oder anderen Kompromiss "erfordern".

    Hallo Conny,

    welche "kleine Schwester" hast Du? Die F30/31/40/50?

    Die F50 haben wir jetzt als "immerdabei" - und sie erfüllt unserere Erwartungen immerwieder voll und ganz.

    Ich hoffe, die Admins erlauben mir einen kleinen informativen Hinweis auf die site "digicamfotos.de"...dort findet ihr (wenn ihr mögt) auch einiges an Infos bzw. könnt euch Fotos anschauen (linke Seite unter "Testfotos").

    Allen allzeit "Gutes Licht" und Fröhliche Weihnachten wünscht,

    Holger

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • Miss_C
    Dabei seit: 1166054400000
    Beiträge: 788
    geschrieben 1198593819000

    Ich wollte gerade meinem Beitrag noch hinzufügen:

    "Mit der 9600 wird es auch langsam eng, Preise für gebrauchte Exemplare kommen in die Nähe der letztmaligen Neupreise."

    Mir scheint allerdings, reisender13 ist an unseren Tipps nicht wirklich interessiert... :?

    Holger, ich habe als Ergänzung zu meiner FZ18 - ebenfalls als "Immer-dabei-Kamera" - vor kurzem bei A. noch eine gebrauchte F31 zu einem Superschnäppchen-Preis ergattern können. Mit Originalrechnung vom Mai 2007, technisch und optisch wie neu, für 230 Euro inkl. 1 GB Speicherkarte, Hähnel Ersatzakku und Samsonite Fototasche. :D

    Der Verkäufer hatte mit Sicherheit nicht die leiseste Ahnung davon, dass eine gebrauchte F31 beim großen Internet-Auktionshaus zu der Zeit für durchschnittlich 350 Euro wegging. Aber manchmal kann frau ja auch Glück haben... :laughing:

    Zusammen mit der FZ18 (eine tolle Kamera, deren einzige Schwäche aus meiner Sicht Aufnahmen ohne Blitz mit höheren ISO-Werten ist und die, obwohl sehr leicht und handlich, mir für manche Gelegenheiten dann doch ein wenig zu groß ist), bin ich mit der F31 jetzt eigentlich für alle Situationen gewappnet.

    Gruß Conny

    6.-23.12.2010 Kuala Lumpur + Kata Noi :-)))
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!