• clama
    Dabei seit: 1153612800000
    Beiträge: 43
    geschrieben 1226046665000

    Jau, dieser Link hat geklappt! Und wie ich sehe wart Ihr in dem Tamarijn (oder?) unseres ist ja wohl, so wie ich es verstanden habe und auf der Hotelkarte gesehen habe direkt nebenan - eine Kette oder so.

  • clama
    Dabei seit: 1153612800000
    Beiträge: 43
    geschrieben 1226047982000

    Bin mal wieder viel zu schnell gewesen und habe mich erst jetzt durch einige Bilder "gekämpft".

    Respekt, tolle Bilder und so wie ich es gesehen habe wart Ihr im gleichen Hotel 2004/2005.

    Falls Du mal Zeit und Lust hast wäre ich Dir sehr dankbar, wenn Du/Ihr mal schreiben könnt, was man sich unbedingt anschauen sollte, welche Ausflüge sich lohnen usw. - Bis Ostern nächstes Jahr ist zwar noch etwas hin, aber für nähere Infos wäre ich dankbar.

    Claudia

  • Urwi
    Dabei seit: 1128643200000
    Beiträge: 56
    geschrieben 1226075992000

    Hallo Claudia,

    ja wir waren bereits im Divi und wir fahren heuer zu Weihnachten wieder mehr als 3 Wochen dort hin. Aruba ist bei uns der Favorit, sodass ich meinen Grundsatz, ein Urlaubsland nur ein Mal zu besuchen, gebrochen habe. Inzwischen wird es unsere vierte Reise. Seit Ihr mit Kinder unterwegs oder alleine? Sind nur Erwachsene unterwegs, ist es fast zu Schade, im Divi zu Nächtigen. Nicht weil es nicht ok ist, aber Aruba hat wahrscheinlich 100 Restaurants in alle verschiedenen Richtungen. Allerdings ist Aruba kein Billig-Urlaubsland, sodass, speziell wenn man mit Kindern unterwegs ist, AI sicher eine gute Wahl ist, zumal man im vorhinein weiß, was finanziell auf einen zukommt. Uns schmeckt das Essen im Divi und man kann ja auch die Einrichtungen des Tamarijn mitbenutzen. Beide Hotels verfügen über 4 zusätzliche Restaurants, in denen man a la Cart speisen kann. Man meldet sich tagsüber an und es koste nicht mehr.

    Ein großes Plus ist das große Sicherheitsgefühl. Meine Frau hat dort keine Probleme, alleine auf Shoppingtour zu gehen. Und für Frauen schein Aruba ein Paradies zu sein. Unzählige Juweliere, Kleidung und Schuhe sind in Oranjestad zu finden und abends gibt es sowohl in der Stadt, als auch in der High-Rise-Zone jede Menge Bars, in denen man bei Musik oder Unterhaltung den einen oder anderen Drink zu sich nehmen kann. Unmittelbar neben dem Divi gibt es auch ein Casino, übrigens eines von vielen. In einer in unmittelbaren Umgebung befindlichen Shoppingarkade gibt es ein kleines Theater, wo verschiedene Veranstaltungen stattfinden. Bei uns war eine Zaubershow, die wegen der intimen Atmosphäre ganz interessant war, weil die Tricks ja praktisch vor der Nase stattfinden.

    Nachdem die Insel relativ klein ist und man dessen Sehenswürdigkeiten nicht mit denen bei uns vergleichen kann, hat man diese mit einer Tagestour leicht besucht. Die Frage ist, auf welche Art. Es gibt geführte Touren oder man mietet sich ein Auto, eine Harley oder ein ATV.

    Es gibt für Kinder einen Wasserpark, kann mit einem Unterseeboot fahren oder mit dem Hubschrauber die Insel umrunden. Wobei ich den Hubschrauberrundflug absolut empfehle. Diese gibt es sogar auf Deutsch!

    Entlang der Strände findet man alle möglichen Wassersportarten und im Tamarijn gibt es sogar eine kleine Kletterwand.

    Vielleicht stellst Du Fragen, was Dich besonders interessiert, das ist leichter zu beantworten, denn ich könnte noch eine Menge darüber schreiben.

    MfG

    Urwi

  • clama
    Dabei seit: 1153612800000
    Beiträge: 43
    geschrieben 1226142849000

    Hallo Urwi!

    Zunächst vielen Dank für Deine ausführliche Antwort.

    Für uns ist es wichtig, dass wir nicht nur am Strand liegen sondern - am liebsten alleine - die Insel erkunden können. Das Hotel hat ja zwar all incl., aber das hält uns auch nicht davon ab nur im Hotel zu bleiben. Wir lieben es uns frei bewegen zu können. Und wir wollen so viel wie möglich sehen.

    Unseren "Kinder" sind 16 (Junge) und 20 (Mädchen), also kann man mit denen schon einiges unternehmen. Und da es wohl (wegen des Alters) der letzte gemeinsame Urlaub sein wird werden wir wohl mehr unterwegs sein als im Hotel.

    Die Sicherheit, die Du angesprochen hast hat mich auch sehr überzeugt. Dieses Jahr waren wir über Ostern auf Jamaica, auch sehr schön, aber im Hotel war man schon ziemlich eingesperrt. Daher haben wir uns dieses Mal für Aruba entschieden.

    Was mich/uns als erstes interessieren würde sind Punkte/Orte/Gegenden, die man sich unbedingt angucken sollte.

    Die bereits erwähnten Shoppingtipps werden unsere Kinder freuen, sowas wie Schuhticks und Uhrenticks haben sie beide :laughing:

    Ich werde mir bestimmt noch einige andere Fragen überlegen und Dich/Euch "belästigen".

    MfG

    Claudia

  • Urwi
    Dabei seit: 1128643200000
    Beiträge: 56
    geschrieben 1226148699000

    Hallo Claudia,

    wie ich bereits erwähnte, sind wirkliche Sehenswürdigkeiten auf einer (oder wahrscheinlich jeder) Karibikinsel eher dünn gesät. Wenn ihr mit dem Mietauto eine Tag herumfahrt, wird man das meiste schon gesehen haben. Einen Hubschrauberrundflug würde ich auf jeden Fall anraten. Und wenn Ihr Motorrad fahren könnt, dann mietet Euch ein Harley und nehmt an der geführten Tour teil. Diese dauert einen halben Tag und ist sehr informativ. Den Rest des Tages kann man auf eigene Faust nochmals jene Gegend besuchen, die man vorher mangels Zeit nicht wirklich genießen konnte. Auch eine Rundfahrt mit eine Quad kann recht lustig sein.

    Oranjestad selbst hat eine recht nette Kulisse und es gibt historisch gesehen das Fort Zoutman, ein numismatisches und archiologische Museum. Fährt man dann Richtung Norden, kommt man zu einer Aloe Vera Fabrik, die einen Einblick in die Wirkungsweise und Herstellung dieser Produkte geben. Ein paar Meter weiter gibt es eine Schmetterlingsfarm. Recht nett! Im Norden kommt dann der California Leuchtturm. Nicht wirklich kulturell, aber man hat einen schönen Ausblick und da sind irgendwelche besondere Sanddünen. Die Westküste ich karg und man kommt an recht bizarren Felsformationen vorbei, den Guadirikiri Höhle und der einstigen Natural Bridge. Diese ist vor 3 Jahre eingestürzt. Glücklicherweise in der Nacht, sodass es keine Opfer gegeben hat. Es gibt eine Straußenfarm, den Arikok Nationalpark, wo wild lebende Esel herumlaufen. Eine verfallene Goldmine. An vielen Orten findet man Kirchen, die aber eher schlicht gehalten sind und als Highlight die Alto Vista Kapelle. An sich auch sehr schlicht, trotzdem hat sie etwas Faszinierendes. Kurz davor gibt es einen riesigen Wassertank auf einem Hügel. Wenn man dort oben steht, kann man die ganze Insel überblicken. Es gibt die Ayo Rock Felsfomationen, mit Felsmalereien und die kann man auch besteigen. Im Süden gibt es das Natural Pool und die Lourdes Grotte. In San Nicholas gibt es Charlys Bar, ein Sammelsurium an kleinen Geschenken, die sich dort in 50 Jahren angesammelt haben. Einen Abstecher in die Balashi Brauerei sollte man auch machen. Dort braut ein deutscher Braumeister ein sehr gutes Bier. Über 540 Stiegen geht es dann noch auf den Hooiberg. Den solltet ihr bei klarer Sicht besteigen, denn dann sieht man die ganze Insel von oben.

    Mehr fällt mir momentan nicht ein

    Urwi

  • clama
    Dabei seit: 1153612800000
    Beiträge: 43
    geschrieben 1226222331000

    Hallo Urwi!

    Vielen Dank für die Informationen. Leider haben wir ja noch etwas Zeit bis Ostern aber für Deine Infos bin ich sehr dankbar. Werde mir das mal nach und nach ausarbeiten - wir haben ja leider nur 2 Wochen.

    Leider bekommt man ja auch keine Reiseführer über Aruba, d.h. habe ich bis jetzt noch nicht gefunden. Aber Deine Infos sind ja schon massig und die reichen bestimmt.

    Euch wünsche ich eine wunderschöne Zeit dort.

    Claudia

  • Urwi
    Dabei seit: 1128643200000
    Beiträge: 56
    geschrieben 1226229657000

    Hallo Claudia,

    such einmal mit einer Suchmaschine. Es gibt massig Infos über Aruba. Auch ein paar englischsprachige Foren, wo man auch einige Interessante Infos finden kann.

    Solltest Du nicht fündig werden, kann ich einmal versuchen, meine Lesezeichen zu exportieren und Dir zu schicken.

    VG

    Urwi

  • simi23
    Dabei seit: 1108425600000
    Beiträge: 1208
    geschrieben 1226321637000

    Hallöchen

    Wir haben auch Aruba endteckt und sind schonmal sehr begeistert davon, da uns der Strand total wichtig ist im Urlaub. Für nächstes Jahr sind wir schon etwas spät dran, aber bei der nächsten Fernreise gehts nach Aruba. Das Hotel Buri (oder so ähnlich) soll ja an dem wirklich tollen Strand sein! Was mich noch interessieren würde, kann man auf Aruba auch schnorcheln? Und könnte man auch 1 Tagesausflüge nach Curacao machen?

    Vielen Dank schonmal.

    Grüsse

    2014: Khao Lak, Rom, Kefalonia, Elsass, Venedig 2015: Zypern
  • hawaii-elke
    Dabei seit: 1044230400000
    Beiträge: 356
    geschrieben 1226328536000

    Hallo Claudia,

    klick mal hier:

    http://www.amazon.de/DuMont-Reise-Taschenb%C3%BCcher-Aruba-Bonaire-Curacao/dp/3770128524

    und online kannst Dir hier einen Reiseführer ausdrucken:

    http://www.online-reisefuehrer.com/karibik/niederlaendische-antillen/urlaub.htm

    Viele Grüße Hawaii-elke

  • Urwi
    Dabei seit: 1128643200000
    Beiträge: 56
    geschrieben 1226345163000

    @simi23 sagte:

    Hallöchen

    Wir haben auch Aruba endteckt und sind schonmal sehr begeistert davon, da uns der Strand total wichtig ist im Urlaub. Für nächstes Jahr sind wir schon etwas spät dran, aber bei der nächsten Fernreise gehts nach Aruba. Das Hotel Buri (oder so ähnlich) soll ja an dem wirklich tollen Strand sein! Was mich noch interessieren würde, kann man auf Aruba auch schnorcheln? Und könnte man auch 1 Tagesausflüge nach Curacao machen?

    Vielen Dank schonmal.

    Grüsse

    Hallo,

    ich nehme an, dass das Hotel Bucuti heißt und es ist wirklich ein sehr gutes und schönes Hotel. Mit dem Schnorcheln entlang des Strandes der Low-Rise-Zone (wo auch das Bucuti ist) habe ich keine guten Erfahrungen gemacht. Das Wasser ist oft aufgewühlt und die Sicht ist nicht optimal. Wie es woanders aussieht bzw. ob es jahreszeitliche Unterschiede gibt, weiß ich nicht, da ich immer im Dezember/Jänner auf Aruba war.

    Es gibt eine Flugverbindung (DAE) zwischen Aruba und Curacao, wobei 1 Tag Curacao sicherlich zu wenig ist. Da KLM beide Inseln anfliegt, könnte man ja mit einem Gabelflug zuerst ein paar Tage nach Curacao fliegen und dann den Rest auf Aruba verbringen.

    MfG

    Urwi

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!