• NeuMami
    Dabei seit: 1215993600000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1231446660000

    Hallo Zusammen,

    Bald ist es soweit, wir würden gerne mit unserem Kleinen Schatz in die große weite Welt fliegen. Karibik Mexico usw. Er wäre dann so ungefähr 20 Monate alt.

    Wer hat schon sowas gemacht? und wer weiß ein gutes Hotel mit einem tollen Pool

    extra für Kinder???

    Für Nachrichten wäre ich sehr dankbar.

    LG

  • noobie
    Dabei seit: 1228262400000
    Beiträge: 35
    geschrieben 1231449671000

    sorry,aber bei solchen themen frag ich mich immer, warum man sowas seinem kind antut? extrem lange reise, extremer klimawechsel usw. mal abgesehen wars mir als kind damals egal an welchem strand ich strandburgen bauen durfte, hauptsache der sand war dafür geeignet.

    zudem muss ich aus leidvoller, eigener erfahrung sagen, ich find auch als mitreisender (im flugzeug) sowas schrecklich. wenn das kind weint, unruhig ist (kein wunder bei einer solchen langen flugzeit), sind auch die mitreisenden mehr als nur genervt. da hab ich mich schon mehr als einmal nachdrucksvoll bei den eltern "bedankt" mir ist klar, dass das kind nix dafür kann, die eltern wohl :?

    schweiß fließt, wenn muskeln weinen
  • Ronny87
    Dabei seit: 1109203200000
    Beiträge: 1808
    geschrieben 1231455539000

    Na ja Noobie,

    du machst es dir da auch ein bisschen leicht. Ich kenne Bekannte die mache solche weite Reisen, weil die eben Verwandte dort unten haben.

    Ich persönlich würde einem Kind bzw. Baby aber auch so eine Reise nicht zu muten, sehr lange Flugzeit, meist schlechtere medizinische Versorgung als in europäischen Ländern, extreme Umstellung in Bezug auf Temperaturen usw.

    Warum konnt nicht ein Urlaub in Deutschland oder "Umgebung" mit dem Auto in Frage oder eine kürzere Flugreise nach Mallorca o.ä.?

    Pro und Contra wird es immer geben, dazu gab es auch schon eine seitenlage Diskussion, die letztendlich leider im Streit geendet hat.

    Ich würde mir solche Reise jedoch noch einmal gründlich überlegen.

    Liebe Grüße

    Edit: Im anderem Thread von Dir, haben sich die User so viel Mühe gegeben, ohne eine Rückmeldung erhalten zu haben. Vielleicht schreibst du dann wenigstens hier mit ;) .

    Gehe deinen eigenen Weg und lass die anderen lachen.
  • sonnenblume0309
    Dabei seit: 1227398400000
    Beiträge: 175
    geschrieben 1231456287000

    Guten Abend,

    momentan ist das sicher sehr verlockend für euch, da ihr für euren kleinen noch nichts bezahlt, oder?

    Ich würde es mir aber gut überlegen, ob das wirklich sein muss. Verträgt euer Kleiner "fremde" Kost ohne Probleme? Kann er mit einem extremen Klimawechsel wirklich umgehen? Mich hat es 20igjähre fast umgehaut, als ich bei 25 Grad Außentemperatur mehr als in München das Flugzeug in Sharm el Sheikh verlassen habe. Und ich habe das freiwillig gemacht!!!

    Ich würde da irgendwie eher zu was europäischem tendieren. Was macht ihr in der Karibik, wenn er krank wird? Seid ihr bereit eine Reiseversicherung für mehrere hundert Euro abzuschliessen, damit ihr mit dem Ambulanzjet heimfliegen zu können, falls es hart auf hart kommt?

    LG

    Maria

  • Reiselady
    Dabei seit: 1105228800000
    Beiträge: 19415
    geschrieben 1231457755000

    Eine so weite Reise mit einem kleinen Kind zu machen, weil man seine Verwandten besuchen möchte, finde ich völlig ok. Oder auch, wenn man ein echtes Interesse an einem Land hat, dass man aus früheren Reisen gut kennt und nun mit seinem Kind wieder mal bereist. Aber eine so weite Reise zu machen, um einen tollen Pool vorzufinden? Dem kleinen Schatz ist die große weite Welt noch völlig egal. Der würde auch im Sand an irgendeiner europäischen Küste spielen. Hauptsache, Papa und Mama sind da! Dieses Thema ist hier schon oft kontrovers diskutiert worden. Meine Meinung ist immer noch: Man tut kleinen Kindern keinen Gefallen, wenn man mit ihnen um die halbe Welt düst. Die brauchen auch nicht unbedingt Sonne pur und 30° im Schatten. Man hat als Eltern mit einem ganz kleinen Kind auch nicht wirklich etwas von Land und Leuten. Aber das sollte jeder für sich selbst entscheiden.

  • Pesche
    Dabei seit: 1096588800000
    Beiträge: 696
    geschrieben 1231460643000

    Hallo

    Was habt ihr nur alle gegen eine Reise in die Karibik mit einem kleinen Schatz. Auch für diesen Kleinen ist Sand nicht einfach Sand. Zwischen sonnengebleichten Karibik- Sand und Mittelmeer-Sand unterschiedlichster Körnung liegen Welten. Das wird der Kleine zu schätzen wissen, wenn er sich mit der Konstruktion und dem Bau von Sandburgen beschäftigt. Und nicht zu vergessen, der kleine Weltreisende wird im Teennageralter seinen ehrfürchtig staunenden Freundinnen und Freunden von seinen Karibikabenteuern im zarten Alter von 20 Monaten erzählen können. ;)

    Guss

    Pesche

    Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon!
  • johnmaica
    Dabei seit: 1150934400000
    Beiträge: 429
    geschrieben 1231469780000

    Wir sind das 1. Mal nach Jamaica, da war unser Sohn 4 Monate alt und hat den Flug verschlafen. Wir haben dann hier (auf Jamaica) gewohnt bis er fast 2 Jahre alt war und er hat wieder eigentlich nur geschlafen. Die Kinder stecken das besser weg als manch Erwachsener. Natürlich geht man in den Schatten und nicht in die pralle Sonne.

    Auch wenn man keine Verwandten besucht, kann man so eine weite Reise machen.

    Viel Spaß!

  • plackerer
    Dabei seit: 1188777600000
    Beiträge: 1004
    geschrieben 1231487969000

    @johnmaica

    Immer nur solange wie alles gut geht, und einem Kind zusagen geh nicht in die Sonne , das mus man mir mal erklären, die Karibik ist ein sehrschönes Ziel , jetzt wo wir Kinder haben, fahren wir dort nicht mehr hin, wie schon meherer Leute hier geschriebem haben, den KIDS ist es egal wo man hinfliegt, hauptsache die können was buddeln.

    Und Rundreisen vorort mit sowas kleinem macht ja wohl keinen Sinn, und schöne Strände haben wir hier in Europa doch genug.

    Welche Reisezeit hatte ihr eigentlich in Erwägung gezogen?

    Habana--irgendwie geht alles.
  • Sandra1971
    Dabei seit: 1131580800000
    Beiträge: 532
    geschrieben 1231491091000

    Hallo Neumami,

    wir waren mit unserer Tochter zum ersten Mal in der DomRep, als sie 10 Monate alt war. Es hat alles gut geklappt, es gab keine Probleme mit dem Flug bzw dem Klima oder Essen.

    Gib´ mal bei der Forensuche das Stichwort "Baby" bzw "Kinder" ein es gab schon viele Beiträge zu diesen Thema.

    Stör´ Dich nicht an solchen unqualifizierten Kommentaren wie oben, die kommen hier immer wieder vor...

    VG

    Sandra

  • Marion1804
    Dabei seit: 1085270400000
    Beiträge: 740
    geschrieben 1231494345000

    @Sandra1971 sagte:

    Hallo Neumami,

    Stör´ Dich nicht an solchen unqualifizierten Kommentaren wie oben, die kommen hier immer wieder vor...

    VG

    Sandra

    Hallo Sandra,

    ich sehe das genauso wie Nobbie und würde meinem Kind auch nicht so einen langen Flug zumuten wenn es nicht "UNBEDINGT" sein müßte.

    Ebenso kann ich ihn verstehen wenn er sagt das er nicht 10 Stunden Kindergeschreie an bord haben möchte.

    Wir haben es einmal erlebt allerdings bei einer Dienstreise von Köln nach El-Paso Texas das ein Kleinkind unendwegt am schreien war.

    Das geht an die Nerven und wer sagt das stimmt nicht der ist wahrscheinlich taub.

    Deshalb hat das nichts mit unqualifizierten Kommentaren zu tun.

    Das ist nun mal Fakt!!

    LG

    Marion

    Es gibt keine uninteressanten Frauen, nur unaufmerksame Maenner!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!