• spiraki09
    Dabei seit: 1267920000000
    Beiträge: 8
    geschrieben 1267970783000

    Hane mal eine Frage ..

    haben im Oktober letztes Jahr bereits Kreta mit Hotel bei ITS gebucht.Anzahlung und Reiserücktritt abgeschlossen und bezahlt.

    Unser gemeinsamer Arbeitgeber hat Kurzarbeit im Dezember angemeldet und ausserdem Zahlungsschwierigkeiten..unser Geschäft ist Witterungsabhängig.

    Meine Frage, kann ich bei ITS evt. nur das Hotel abbuchen und die Flüge behalten? Wir sind 5 Pers. und kleiner Hund, habe bereits geschaut ob es günstigere Hotels vom ITS gibt..aber die Restzahlung von 2500,-sind einfach bis Ende april nicht aufzubringen, wir wollten am 21.05.2010 fliegen.

    Wer hat Erfahrung mit dieser Situation?

    Danke für Ihre Tips und Erfahrungen !!

  • kiotari
    Dabei seit: 1117670400000
    Beiträge: 1950
    geschrieben 1267973422000

    Hallo !

    Wenn Dein AG trotz Kurzarbeit Zahlungsschwierigkeiten hat würde ich den Urlaub stornieren.

    Ansonsten : versuch auf ein billigeres Hotel umzubuchen.Das Hotel allein wird Dir ITS bestimmt

    nicht streichen.Du hast ja ein Pauschalangebot gebucht.Aber guck auf auf die Gebühren.

    LG

    Die Erinnerung ist das einzige Paradies aus dem man nicht vertrieben werden kann
  • spiraki09
    Dabei seit: 1267920000000
    Beiträge: 8
    geschrieben 1267974552000

    Habe schon nach günstigere geschaut...da sieht es nicht so doll aus..leider..

    eigentlich sehr schade !!

    Gut ich versuche es trotzdem mal , mit dem Reisebüro und its zu verhandeln, vieleicht gibt es noch eine andere Möglichkeit. Da wir immer im gleichen Reisebüro buchen..kann er ja mal versuchen mit ITS zu sprechen.

  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1267975840000

    @spiraki

    wenn ich dicht richtig verstehe, dann habt ihr eine pasuchalreise gebucht, oder?

    das heißt ja, dass der preis pauschal für flug und unterkunft berechnet wurde.

    wenn du jetzt nur eines der beiden hauptbestandteile stornieren willst, wie soll das deiner meinung nach gehen?

    welcher preis entfällt aufs hotel und welcher auf die flüge?

    das ist doch gar nicht machbar.

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • gabriela_maier
    Dabei seit: 1224374400000
    Beiträge: 1705
    gesperrt
    geschrieben 1267979763000

    Realistisch kann mit Hinblick auf die geschilderte Situation nur eine komplette Stornierung sein. Natürlich kann man mit dem RV über eine Alternative sprechen, also ein billigeres Hotel im gleichen Urlaubsziel oder aber auch um eine ganz andere Reise aus dem Angebot des RV. Da ist man aber dem goodwill des RV ausgeliefert.

    Wenn aber hier offen gesagt wird, das die fehlenden € 2.500.-- nicht aufgebracht werden können dürfte es  bei € 2.200.-- oder € 2.000.-- nicht viel anders sein, denn viel weniger geht es auch bei einer Aktzeptanz in dem genannten Zeitraum von z.B. 5 Sterne auf 3 Sterne nicht.

    Aber es ist richtig: dann wäre die Anzahlung weg !! Evtl. sollte man mit dem RV verhandeln, ob man den Urlaub nicht komplett um 1 Jahr verschiebt, und die Vorleistung nicht verloren geht. Weiss ich nicht, aber versuchen könnte man es ja.

    Gruss Gabriela

  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1267993916000

    @g.m. (heute haben wir es aber)

    du hast in deinem letzten absatz von deinem beitrag aber völlig außer acht gelassen, dass spiraki eine reiserücktrittversicherung abgeschlossen hat.

    es gibt ein paar anbieter (z.b. die europäische), wo storno aufgrund kurzarbeit mitversichert gilt.

    das heißt, dass die anzahlung dann nicht weg ist. der to kann ganz normal stornieren und bleibt im grunde nur auf der selbstbeteiligung "hängen".

     

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • bernardo2001
    Dabei seit: 1190419200000
    Beiträge: 248
    geschrieben 1268041484000

    Wenn ITS "Nur Flug"-Buchungen anbietet, warum sollte man nicht umbuchen koennen? Man zahlt dann nur noch den Flugpreis und eine Umbuchungsgebuehr lt. AGB.

    Dazu duerfte es jetzt noch frueh genug sein.

    Viele Gruesse

    bernardo2001

  • gabriela_maier
    Dabei seit: 1224374400000
    Beiträge: 1705
    gesperrt
    geschrieben 1268069693000

    @Lexilexi:

    du hast Recht: wenn ich zuerst empfehle zu stornieren fällt natürlich auch der Selbstbehalt an. Ich wollte eigentlich damit ausdrücken, das die Anzahlung in jedem Fall weg ist, da der Prozentsatz Selbstbehalt/Anzahlung wohl recht identisch ist.

    Gruss Gabriela

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!