• baumi726
    Dabei seit: 1215648000000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1239985171000

    Ich habe eine Frage!Wir sind mit unserer Familie nach Hurghada geflogen um unseren Urlaub im Hotel Beach Albatros Palace zu erleben.Wir haben das Hotel auch gebucht,weil das Hotel fast immer top bewertet wurde.Bei Ankunft am Flughafen wurde uns mitgeteilt das das Hotel überbucht ist.So wurden wir ins Hotel Titanic Beach umgebucht.Das war absolut nicht das was wir gebucht hatten.Das Hotel hat in meinen Augen niemals 5 Sterne!Was für Möglichkeiten haben wir,nachdem wir wieder zu Hause sind?

  • Kathy68
    Dabei seit: 1107388800000
    Beiträge: 68
    geschrieben 1239993790000

    Hallo

    das ist ja ein Ding ,was ihr erlebt habt.Erstmal würde ich den Preis durchchecken beim Veranstalter und bei den anderen Anbietern.

    Mängel oder was fehlt gleich beim Reiseveranstalter hinschreiben.Welcher Anbieter war es denn?

    Gehört das Titanic Beach eigentlich noch zur Albatros Kette?

    Hoffentlich erholt ihr euch trotzdem gut und laßt euch nicht ärgern.

    LG Karina ;)

  • chepri
    Dabei seit: 1148342400000
    Beiträge: 3475
    gesperrt
    geschrieben 1239997009000

    Was für Möglichkeiten haben wir,nachdem wir wieder zu Hause sind?

    Das kommt natürlich auch drauf an, was du vor Ort unternommen hast. Wurden dir vielleicht irgendwelche Ausgleichsleistungen bereits dort erbracht? Oftmals machen ja die Veranstalter dies, um möglichen Nachforderungen aus dem Weg zu gehen.

    Im übrigen glaube ich, dass deine Aussichten relativ gering sind, denn die beiden Hotelbeschreibungen sind sich ziemlich ähnlich. So ganz unvoreingenommen wird man also leicht sagen, es habe sich um eine gleichwertige Anlage gehalten. Hier klarzustellen, was für dich durch die Umbuchung für Nachteile entstanden sind wird nicht ganz einfach werden.

    Das soll nun nicht heißen, dass ich dich nicht verstehe, schließlich hast du ganz bestimmte Gründe gehabt, das Beach Albatros zu buchen.

  • baumi726
    Dabei seit: 1215648000000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1239998048000

    @Zimmervermietung sagte:

    Hallo

    das ist ja ein Ding ,was ihr erlebt habt.Erstmal würde ich den Preis durchchecken beim Veranstalter und bei den anderen Anbietern.

    Mängel oder was fehlt gleich beim Reiseveranstalter hinschreiben.Welcher Anbieter war es denn?

    Gehört das Titanic Beach eigentlich noch zur Albatros Kette?

    Hoffentlich erholt ihr euch trotzdem gut und laßt euch nicht ärgern.

    LG Karina ;)

    Nein,

    das Titanic Beach gehört nicht zur Albatros Kette.Das ist ein LTI Hotel!Der Anbieter war Urlaubstours!

    Liebe Grüße

    Andreas

  • baumi726
    Dabei seit: 1215648000000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1239998286000

    @chepri sagte:

    Das kommt natürlich auch drauf an, was du vor Ort unternommen hast. Wurden dir vielleicht irgendwelche Ausgleichsleistungen bereits dort erbracht? Oftmals machen ja die Veranstalter dies, um möglichen Nachforderungen aus dem Weg zu gehen.

    Im übrigen glaube ich, dass deine Aussichten relativ gering sind, denn die beiden Hotelbeschreibungen sind sich ziemlich ähnlich. So ganz unvoreingenommen wird man also leicht sagen, es habe sich um eine gleichwertige Anlage gehalten. Hier klarzustellen, was für dich durch die Umbuchung für Nachteile entstanden sind wird nicht ganz einfach werden.

    Das soll nun nicht heißen, dass ich dich nicht verstehe, schließlich hast du ganz bestimmte Gründe gehabt, das Beach Albatros zu buchen.

    Hallo,

    ich habe keine Ausgleichsleistung in Anspruch genommen!Ich habe mir das alles vor Ort bestätigen lassen!Man,ich bin immer noch sauer.Vorallem weil wir 3 Kinder haben!!!

    Andreas

  • chepri
    Dabei seit: 1148342400000
    Beiträge: 3475
    gesperrt
    geschrieben 1239999027000

    Dass du sauer bist, verstehe ich, ich wäre es auch es. Das Gefühl, nur ein "Vorgang" zu sein und einfach vor Ort irgendwie untergebracht zu werden, war auch einer der Gründe, warum seit Jahren kein RB und RV etwas an mir verdient. Interessieren würde mich aber immer noch, was du dir vor Ort bestätigen hast lassen bzw. was für Nachteile du gehabt hast und was das mit den Kindern zu tun hat. Gab es im gebuchten Hotel bestimmte Angote für sie, die im Titanic nicht angeboetn wurden?

  • AntoniaW
    Dabei seit: 1204329600000
    Beiträge: 830
    geschrieben 1240046067000

    Ich vermute mal, dass für das Beach Albatros Palace die Familienzimmer mit Extra-Schlafraum und Meerblick, der kostenlose Aquapark und der Strand sprachen. Das Titanic Beach kann bei den Familienzimmern mithalten und beim Aquapark. Der Strand ist meines Wissens nach i.O., ins Wasser geht es aber nur über einen Steg.

  • chepri
    Dabei seit: 1148342400000
    Beiträge: 3475
    gesperrt
    geschrieben 1240050131000

    In der Theorie hast du natürlich vollkommen recht, aber die Praxis sieht halt anders aus, was auch an den zahlreichen Beiträgen zu diesem Thema erkennbar ist. Deshalb bin ich ja schon seit Jahren überzeugter Individualbucher, wobei es mir vollkommen egal ist, ob ich jetzt mehr für meine Reise bezahle. Aber ich habe bisher immer das bekommen, was ich gebucht habe. Sei es Flug, Unterkunft oder Mietwagen.

    Ich habe auch kein Verständnis dafür, wenn von den "Experten" als vorbildliche Vorgehensweise gelobt wird, dass der Veranstalter XY die Überbuchung bereits vor Abflug mitteilt und Alternativen anbietet, die dem Kunden zwar nicht unbedingt 100%ig zusagen, die er aber mangels Alternative annimmt.

    Und dann gibt es noch die große Zahl der "Geiz ist geil"-Reisenden, die vor Ort einfach woanders untergebracht werden, aber sich tierisch darüber freuen, dass sie als Ausgleich eine Sonderleistung bekommen haben, die sie sonst nicht in Anspruch genommen hätten. Das geht los bei der Flasche Sekt im Obstkorb und endet beim "upgrade" auf ein 4,5*Hotel statt des gebuchten 4*Hauses.

    Ich persönlich würde mir wünschen, dass jeder Urlauber der vor Abreise von der Überbuchung erfährt die Reise sofort storniert bzw. wenn er vor Ort damit konfrontiert wird, auf sofortiger Heimreise besteht. Die von den "Experten" oftmals in´s Spiel gebrachte "gleichwertige Unterbringung" übersieht nämlich geflissentlich, dass das "gleichwertig" auf die rein subjektive Betrachtung des Reisenden abstellt und überhaupt nichts damit zu tun hat, ob das Ersatzhotel objektiv gesehen "besser" ist.

    Aber das Thema "Überbuchungen" mit all seinen Facetten und den Gründen hatten wir hier schon zur Genüge. Nach "Experten"meinung ließe sich das nur vermeiden, wenn die Preise kräftig erhöht würden. ich glaub es zwar nicht und halte dieses Vorgehen für höchst unseriös, aber im Grunde ist es mir auch egal.

  • baumi726
    Dabei seit: 1215648000000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1240066377000

    @chepri sagte:

    Dass du sauer bist, verstehe ich, ich wäre es auch es. Das Gefühl, nur ein "Vorgang" zu sein und einfach vor Ort irgendwie untergebracht zu werden, war auch einer der Gründe, warum seit Jahren kein RB und RV etwas an mir verdient. Interessieren würde mich aber immer noch, was du dir vor Ort bestätigen hast lassen bzw. was für Nachteile du gehabt hast und was das mit den Kindern zu tun hat. Gab es im gebuchten Hotel bestimmte Angote für sie, die im Titanic nicht angeboetn wurden?

    Wir hatten Familienzimmer gebucht.Im Titanic Beach mussten meine Kinder in ein eigenes Doppelzimmer,was auch nicht direkt neben unserem Zimmer war.So das unsere jüngste Angst hatte und die 10 Tage in unserem Zimmer verbracht hat!!!

  • Kathy68
    Dabei seit: 1107388800000
    Beiträge: 68
    geschrieben 1240151590000

    Wozu bucht man ein Familienzimmer? Ich denke um die Kinder im Auge zu haben.

    Oder?? Wenn was passiert wäre über Nacht,hätte der Veranstalter sicher nicht gehaftet.

    Mir ist es nicht passiert ,aber ich kann mir euren Zorn echt vorstellen.

    War es sonst soweit gut und was sagt Urlaubstours? Würde uns mal interessieren.

    LG Karina ;)

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!