Giftige/exotische Tiere in den Hotelanlagen - Mexiko Riviera Maya

  • Senoravita
    Dabei seit: 1099440000000
    Beiträge: 41
    geschrieben 1101397630000

    Hallo,

    meine Frage soll keine Panikmache sein, ich wollte einfach mal fragen, ob jemand mal bei einem Mexikourlaub - speziell Riviera Maya schonmal irgendwelche giftigen oder besonders seltenen Tiere im Hotel gesehen hat.

    Als ich 2003 im Hotel Kantenah Palladium war, habe ich nach dem Regen auf den Wegen dort sehr viele Schlangen gesehen. Wenn man die Wege nicht verlässt, gibt es denk ich keinen Grund zur Sorge.

    Wer will schon in den Mangroven rumsteigen.

    In unserem Bungalow saßen im Treppenhaus viele von diesen bunten knallblauen und knallgelben Fröschen. Diese sollen ja auch giftig sein.

    Eine Vogelspinne hatten wir mal auf dem Balkon, die ist aber wieder "abgesprungen", zu dem Urlauber unter uns.

    Find ich schon aufregend solche Tiere zu sehen, ich als Großstädter sehe ja kaum mal Tiere hier, dafür muss ich schon in den Zoo.

    Und dort leben diese Tiere frei und ohne Gitter. Toll

    An unserem letzten Tag im Kantenah saß ein 1 m großes Wasserschwein vor unserem Bungalow und hat den Schatten genossen.

    Sowas tolles hab ich noch nie gesehen. Es sah aus wie ein Meerschwein auf Stelzen. Riesig.

    Naja und dann die tollen Geckos die überall in der Anlage waren.

    Was habt ihr so für Tiere gesehen? würde mich sehr interessieren.

    Senoravita
  • azzurro
    Dabei seit: 1094428800000
    Beiträge: 1765
    geschrieben 1101399281000

    Hallo !

    Ist schon sehr interessant mal solche Tiere Haut nah zu erleben. Aber ehrlich gesagt bitte nicht gerade wenn wir dort sind. :-) 

    Meine Freundin und ich fliegen im Januar nach Mexico Riviera Maya ins Iberostar Lindo Hotel. Ich hoffe bloß für meine Freundin das ihr solche Tiere nicht über den Weg laufen (obwohl wäre bestimmt lustig).

    Ich war vor 4 Jahren schon mal in Mexico Playa del Carmen und muss sagen hab leider keine deiner Tiere gesehen ausser ein paar große Echsen im Park. 

    Naja jetzt mal abwarten vielleicht seh ich ja dieses mal welche.

    Grüße

    Sascha 

    "Der Sinn des Reisens besteht darin, die Vorstellungen mit der Wirklichkeit auszugleichen, und anstatt zu denken, wie die Dinge sein könnten, sie so zu sehen, wie sie sind"
  • mellygirl
    Dabei seit: 1062547200000
    Beiträge: 2697
    geschrieben 1101475504000

    Hallo,

    also ich war ja grad in Mexiko und kann diese vielen Tiere nicht bestätigen.

    Leguane laufen rum ja, aber das denk ich sind harmlose Tiere, die sich auch noch gerne fotografieren lassen.

    Die Brüllaffen sind leider nicht mehr anzutreffen, die haben sich aus nicht erklärbaren Gründen zurück gezogen :(

    Spinnen und sonstige Kleintiere wird man in den Resorts weniger finden, da kräftig gespritzt wird und somit auch für Spinnen nicht genug zu futtern da ist.

    Diese Art Meerschweinschen gibts natürlich überall, sind aber auch harmlos und werden wie Katzen gehalten...die übrigens auch im Resorts zu finden sind um die Mäuse zu reduzieren.

    Die richtig großen Spinnen kann man, wenn man Glück hat in Chichen Itza sehen, aber erst zu späterer Zeit, da sie wie bei der Sunrise-tour von TUI noch keinen Bock haben, raus zu kommen. Ich hab immer geguckt und keine einzige Spinne gesehen.

    Auf den Pyramiden saßen Leguane und guckten runter.

    Ich denke...man fährt ja nicht ohne Wissen in solch ein Land!

    Es ist zum Teil ja wirklich Urwald und die Tiere waren halt zuerst da!

    Also wenn man richtig exotische "Tiere" sehen will...die zu Massen von Greenpeace ins Meer geworfen werden sollten, muß man nur an den Strand gehen und die vielen amerikanischen Mitbürger betrachten, die Ausmaße eines Walfisches haben*fg

    Gruß

    Melly

  • Hermanndo
    Dabei seit: 1081900800000
    Beiträge: 153
    geschrieben 1101725948000

    war anfang oktober im Caracol Village (das Dschungelhotel), die Hotelanlage wirkt fast wie ein zoo, täglich anzutreffen sind: Leguane, Geckos, Schildkröten, nasenbär, krebse...ein **** wurde auch mal gesichtet und andere Hotelgäste haben auch mal von einer Schlange auf einer Palme am Strand berichtet (wurde vom Hotelpersonal aber sofort entfernt).

    Als wir einen Krokodil-zoo besucht haben, berichtete unser guide das eines der größten Krokodile vor ein paar jahren aus dem 2 km entfernten Pool eines Hotels zu ihnen gekommen ist! Ist aber nicht die Regel dort...;-))

    hiaso Rechtschreibfehler...zugreifen, sind genug für alle da :P
  • LadyLuck
    Dabei seit: 1101772800000
    Beiträge: 1027
    geschrieben 1101822758000

    Also, wir waren dieses Jahr im Iberostar del Mar und die einzigen Tiere die wir gesehen haben waren die niedlichen "Hirsche" (so ganz kleine, oder waren es Rentiere?), Pfaue und so kleine "Hühner". Auf jeden Fall voll süß. Sonst gar nichts.

    Aber nächstes Jahr fliegen wir wieder nach Mexico und zwar in das Palladium Kantenah und ich habe bei den Kritiken auch schon was über Schlangen usw. gelesen und bin etwas beunruhigt. Mein Freund hat tierische Angst vor Schlagen und möchte am liebsten das ich alles storniere.

    Wie war sonst so das Hotel??

    Nicole

  • Faby02
    Dabei seit: 1540487615845
    Beiträge: 1
    geschrieben 1540488348672

    Ich war von 15.10.2018 bis 26.10.2018 im Grand Palladium Kantenah Resort and Spa. Das Hotel ist sehr gross und ich sah dort folge de Tiere: viele Nasenbären, Leguane, andere Echsen, Frösche, Waschbären, Agoutis, verschiedene Fische, verschiedene Vögel, Eichhörnchen und sogar eine Korallenschlange. Ausserdem gab es im Hotel Flamingos und Krokodile.

  • frarichter
    Dabei seit: 1184198400000
    Beiträge: 90
    geschrieben 1540499236092 , zuletzt editiert von frarichter

    Na toll, ich wollte gerade eine ähnliche Frage stellen. Wir spielen auch mit dem Gedanken nach Mexiko zu fliegen ( Playa del Carmen oder Akumal). Nun hab ich beim stöbern in Bewertungen und Bildern diese Nasenbären und Leguane... gesehen. Ehrlich gesagt treibt mir das etwas Schweiß auf die Stirn. Mit Tieren hab ich es gar nicht. Wie muss ich mir das denn vorstellen? Spazieren die da einfach umher und verziehen sich wenn Menschen kommen. Ich hätte da jetzt echt Angst die Balkontüre offen zu lassen, oder im dunkeln da durch die Anlage zu laufen. Solange die einen Bogen um mich machen, geht's ja noch, aber sonst, hmm ich weiß auch nicht. Ich schwanke echt zwischen, ich versuch es, oder ich such mir ein anderes Land. Also alles was größer ist als ein Meerschwein, lässt mich schneller laufen :o)

  • doc3366
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 18200
    Verwarnt
    geschrieben 1540517645778

    Im Meer hat es auch genügend, gehst Du da auch nicht rein?

    Bei den Nasenbären ist das so ne Sache, weil es genügend fütternde Vollhonks gibt, sind sie ziemlich zutraulich und neugierig. Agutis und Leguane sind eher scheu.

    "Mailand oder Madrid-Hauptsache Italien!"
  • frarichter
    Dabei seit: 1184198400000
    Beiträge: 90
    geschrieben 1540541281623 , zuletzt editiert von frarichter

    Ich geh mal davon aus, dass dort wo sich viele Menschen im Meer tummeln, nichts schwimmt, zumindest nicht im brusttiefem Wasser und weiter geh ich eh nicht rein. Dann ist das Wasser in der Karibik ja recht klar. In Seen bade ich allerdings nicht.

    Ich hab jetzt nochmal gegoogelt, Bilder angesehen, Videos entdeckt und glaube ich bin raus. Das sind ja gerade bei den Nasenbären nicht mal nur einer oder zwei, sondern gern auch mal Gruppen von 10 Tieren oder mehr. Schade, aber da muss wohl ein anderes Ziel her. Ich denke, da kann ich den Urlaub nicht genießen. Wir wollen ja absichtlich große und schön angelegte  Anlagen, damit man auch ein wenig laufen kann. Wenn ich dann aber ständig schauen muss, aus welcher Ecke da so ein Tier her kommt, das ist nix für mich. Streichelzoo und co war auch noch nie meins.

  • mellygirl
    Dabei seit: 1062547200000
    Beiträge: 2697
    geschrieben 1540654594380

    Also ich bin dieses Jahr an der Playacar auf nen zum Glück kleineren Stachelrochen getreten...so ziemlich am Anfang vom Meer ;-) Also Garantie gibt es im wasser auch nicht und die Dinger sieht man nicht. Es tut nur höllisch weh....dachte mir wird der Zeh abgeschnitten. Ist dann nicht nur mir passiert...gab mehrere Opfer ;-)

    Du solltest wohl daheim bleiben, wenn solche Ängste bestehen.

    Nasenbären können beissen...keine Frage, das kommt aber eher dann vor, wenn man sie füttert und genau das sollte man eben nicht. Es gibt aber Hotelanlagen wie zb das RIU Palace Mexiko, wo wenig solch Tiere rumturnen...da wird Dir kaum eins über den Weg laufen. Je dschungelartiger das Hotel, umso mehr gibts davon.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!