Wie ich den Nil und Ägypten erlebte und es nun sehe, ein allgemeiner Erfahrungsbericht

  • walldorfer
    Dabei seit: 1200700800000
    Beiträge: 35
    geschrieben 1229554710000

    Zum Thema als Individualtouristen das Land zu bereisen glaube ich auch, dass diese Form von Tourismus nicht gewünscht ist. Die Infrastruktur vor Ort ist dafür derzeit recht ungeeignet. Man muss sich schon meiner Meinung nach sehr gut vor Ort auskennen - damit man klar kommt.

    Gründe dafür können in der Sicherheitspolitik für Touristen liegen, aber auch im angesprochenen Thema der Verteilung des Geldes. Der Individualtourist verteilt nun mal mehr vor Ort sein Geld an Restaurants, Lokale oder kleinen Hotels - diese Infrastruktur müsste vor Ort mehr aufgebaut werden.

    Zu dem Beitrag von OLLIHAUS:

    Und die Nachmittage auf dem Schiff waren sehr schön. Wenn man auf dem Sonnendeck sitzt, die Landschaft an sich vorbeiziehen sieht und die Menschen an den Ufern beobachtet, dann kann man den Nil und die besorndere Stimmung, die dort herrscht, so richtig genießen und in sich aufnehmen. Das war auch der Grund, warum wir das dieses Jahr gleich noch mal gemacht haben, bevor wir uns in das Abenteuer Kairo gestürtzt haben. Man muss die Schönheiten halt sehen wollen und sich nicht an den Umständen, in die man sich selber hineinbegeben hat, ärgern.

    Die Schönheiten habe ich gesehen - aber dieses von dir beschriebene Szenario war leider nur kleiner Teil der Nilkreuzfahrt. Der Rest gehört für mich auch dazu.

    Dem einem gefällt dieses Gesamtangebot, dem anderen nicht. Da ist doch völlig normal, dass die Geschmäcker verschieden sind - auch im Urlaub.

    Letzendlich muss es jeder selbst ausprobieren und entscheiden was ihm gefallen hat oder nicht.

    Lesen und die Tippfehler einfach überlesen :)
  • ollihaus
    Dabei seit: 1159056000000
    Beiträge: 378
    geschrieben 1229634098000

    Genau, jeder muss das selbst herausfinden.

    Ich wollte mit meinem Beitrag auch nur zum Ausdruck bringen, dass man auch als Pauschaltourist durchaus eine gelungene Nilkreuzfahrt erleben kann. Und das haben nicht nur wir so empfunden, sondern jeweils unsere ganze Gruppe war restlos begeistert !

    Jeder erlebt und empfindet das halt unterschiedlich. Mir ist nur wichtig, dass zukünftige Nilkreuzfahrer ihr Vorfreude darauf nicht verlieren !

    Auch auf dem Nil steht und fällt vieles mit dem Reiseführer. Und da hatten wir halt beide Male richtig Glück !

    Allen noch einen schönen Abend und schöne Weihnachtsfeiertage !

    Liebe Grüße

    Gabi

  • Ahotep
    Dabei seit: 1096243200000
    Beiträge: 16901
    Administrator Zielexperte/in für: Nilkreuzfahrten Nil-Region
    geschrieben 1229638202000

    Hallo Gabi,

    hallo Ollihaus!

    Eine Nilfahrt ist auch etwas schönes. Nur sollte man sich im Vorfeld über den Reiseverlauf und Standzeiten informieren. Auch das ständige laufen der Motoren zwecks Stomversorgung ist leider unvermeidbar.

    Besonders, wenn die Chemie innerhalb der Reisegruppe stimmt und der RL seinen Job mit Herz und voller Hingabe ausführt, bügelt das so manches Manko aus.

    In erster Linie ist es nun einmal (eigentlich) eine Kulturreise mit Übernachtungsmöglichkeit auf einem Schiff. Besonders schön ist es auf kleineren Nilschiffen unter 80 Personen. Ein ganz anderes Flair und viel gemütlicher.

    Wenn man gewillt ist, diese kleinen Mängel zu akzeptieren, wird solch eine Reise wunderschön. Ich freue mich in erster Linie auf die Sehenswürdigkeiten, auf die vorbeiziehende Uferlandschaft, die netten kleinen Gassen und Läden hinter den Tourisbasaren, sowie auf nette Bekanntschaften während der Reise, mit denen man bs spät in die Nacht auf dem Sonnendeck sitzt und über Gott und die Welt klönt ;)

    In dem Moment, wo ich in den Flieger nach Luxor steige, weiß ich, dass ich Fünfe mal Gerade lasse ;)

    Probiert es mal aus!

    LG Sabine

  • losi
    Dabei seit: 1050364800000
    Beiträge: 473
    geschrieben 1229675879000

    In erster Linie ist es nun einmal (eigentlich) eine Kulturreise mit Übernachtungsmöglichkeit auf einem Schiff...............................

    Hallo Ahotep, es ist gerade mehr als eine Übernachtungsmöglichkeit auf dem Schiff! Eben diese vorbeiziehende Uferlandschaft und die wundervollen Stunden auf dem Deck usw.

    Wir hatten, so glaube ich, die gleiche Reise wie Ollihaus über Alltours gemacht. Auch wir waren 100% zufrieden und begeistert. Deshalb wundert es mich schon lange, das hier immer wieder als Topveranstalter Oft und Phönix gehandelt werden, die im Endeffekt nur teurer sind.

    Freundliche Grüße Losi

  • chepri
    Dabei seit: 1148342400000
    Beiträge: 3476
    gesperrt
    geschrieben 1229680109000

    Hi,

    auch ich habe früher stets OFT empfohlen, auch wenn es dort teurer war. Dies hatte auch seine Berechtigung, aber ich glaube, dass diese Zeiten vorüber sind. OFT war mal ein "Spezialveranstalter" was sicher damit zusammenhing, dass die Eigentümerin mit viel Engagement bei der Sache war. Aber OFT wurde ja auch von einem Großen geschluckt und seitdem habe ich den Eindruck, dass dort auch nur noch die Masse zählt.

    Einzig und allein die fachliche Kompetenz der Reiseleiter war zuetzt dort noch besser. Aber wer merkt schon, ob jetzt ein RL tatsächlich Hieroglyphen lesen kann oder nur ein paar auswendig gelernte Erklärungen gibt.

    LG chepri

  • losi
    Dabei seit: 1050364800000
    Beiträge: 473
    geschrieben 1229684089000

    "...Einzig und allein die fachliche Kompetenz der Reiseleiter war zuetzt dort noch besser. Aber wer merkt schon, ob jetzt ein RL tatsächlich Hieroglyphen lesen kann oder nur ein paar auswendig gelernte Erklärungen gibt...."

    Hallo Chepri, wie kommst Du darauf, das Alltours oder andere "kleine" Nilreisenveranstalter nicht diese qualifizierten Reiseleiter haben? In unserer Gruppe waren einige kundige, egyptenfeste Leute, die wohl unsere Reiseleiter in Luxor, Assuan und auch in Kairo als äußerst kompetent sahen.

    Freundliche Grüße, Losi :D

  • chepri
    Dabei seit: 1148342400000
    Beiträge: 3476
    gesperrt
    geschrieben 1229685756000

    Hallo Chepri, wie kommst Du darauf, das Alltours oder andere "kleine" Nilreisenveranstalter nicht diese qualifizierten Reiseleiter haben

    Weil ich oft genug zugehört habe, wenn sie im Karnak- oder Luxortempel ihre Erklärungen abgegeben haben.

    Nun kann es aber auch durchaus sein, dass der RL wesentlich mehr zu bieten hätte, seine Reisegruppe aber nur daran interessiert ist, schnellstmöglich wieder an die Bar auf dem Sonnendeck zu kommen. Auch das habe ich gelernt: Zu diesem "Spiel" gehören immer zwei: Reiseleiter und Gruppe.

    Nur eines noch: Jeder RL wird erzählen er hätte Ägyptologie studiert. Das stimmt, und stimmt auch wieder nicht. In Ägypten gibt es einige spezielle Touristikschulen, die auch das Fach Ägyptologie beinhalten. Dies ist natürlich nicht mit einem Ägyptologiestudium nach unserem Verständnis zu vergleichen.

    Im übrigen möchte ich betonen, dass auch fachlich weniger versierte RL ihren Job in aller Regel ausgezeichnet machen. Aus so manchem Gespräch weiß ich, dass oftmals ganz andere Probleme im Vordergrund stehen, als etwa die Klärung der Frage, welche der Kolossalstatuen im Hof von Ramses II. im Luxortempel von diesem einfach usurpiert wurden. Sicher eine spannende Sache, wenn man sich auf die Suche nach Anzeichen dafür und Vergleichsstücken macht, aber sicher nichts, womit man so manchen Reiseteilnehmer fünf Stunden lang fesseln kann. Zudem läßt dies auch der Zeiplan garnicht zu.

    Ich wollte auch nichts gegen Alltours etc. schreiben, im Gegenteil.

    LG chepri

  • salamander1
    Dabei seit: 1212537600000
    Beiträge: 10648
    geschrieben 1229686331000

    Wir haben letzten November die Nilkreuzfahrt auf der " MS. Regent" gemacht und es hat uns sehr gut gefallen.

    Sowohl von den Kabinen ,als auch von der Verpflegung her ,war alles besser als wir uns erhofft hätten.

    Die Nilfahrt hat den Vorteil viel zu sehen ,ohne ständig Koffer packen zu müssen.

    Mit eine Kreuzfahrt auf See hat das natürlich nichts zu tun.

    Das die Schiffe beim Ankern nebeneinander liegen, wußten wir bereits , bei den vielen Nilkreuzern geht es auch nicht anders.

    Auch wir haben die Ausflüge sehr früh am Morgen gemacht, die Menschenmassen sind in der Regel erst nach uns an den Kulturstätten eingetroffen.

    Die Reiseleitung hatte alles ausgezeichnet organiersiert, immer 15-20 Leute waren einem/er Reiseleiter/in zugeteilt und die gesamte Zeit mit dieser Person unterwegs.

    Unser Dame ist mit uns auch am Abend noch zu den Märkten und in Einheimischenlokale gegangen, ich vermute in ihrer" Freizeit".

    Wir wollten eigentlich nur einmal im Leben die Kulturstätten persönlich gesehen haben und dachten das Thema sei damit abgehakt.

    Ist es aber nicht, die Kreuzfahrt hat nur unsere Neugier geweckt, wir planen für 2009 bereits die nächste Ägyptenreise , diesmal ein wenig länger.

    Ich für meinen Teil würde diese Reise jederzeit weiterempfehlen.

    Einem frohen Gemüt lacht die Sonne auch bei Regenwetter.
  • baby09
    Dabei seit: 1231027200000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1231099551000

    Hallo ,

    hätte da mal ne frage wir machen nächsten sonntag nilkombi kann ich ausflüge besser bei den ägyptern buchen

    mfg anja :disappointed: :frowning:

  • usei
    Dabei seit: 1174003200000
    Beiträge: 468
    geschrieben 1231100021000

    Hallo Anja,

    besser ist es beim Reiseveranstalter ein Paket zu buchen. Oder du gehtst selber in die Tempel. Aber das erfordert gute Vorbereitung. Du musst genau wissen, was du willst. Einige Tempel sind fußläufig zu erreichen. Wir hatten ein Paket gebucht. Der Reiseleiter war ausgezeichnet, aber das ist nichts Besonderes. Unserer hatte über Abu Simbel promoviert. Da kannst du dir sicher vorstellen, dass er ein super Wissen hat. Ich wünsche eine schön,erlebnisreiche Reise!

    Gruß

    Usei

    Wir sind nicht auf der Welt, um so zu sein, wie andere uns haben wollen.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!