• Botkentan
    Dabei seit: 1342915200000
    Beiträge: 103
    geschrieben 1407410185000

    Hallo liebe Kapstadt Kenner,

    wir planen ca 4-5 Tage Aufenthalt in Kapstadt. Möchten viel unternehmen und alles in Ruhe genießen.

    Was sind Eure Geheimtipps für ein tolles Sightseeing, Restaurants, Hotels, Ausflüge ? 

    Als Reisezeit ist entweder November/Dezember oder Mai geplant. Das ist noch nicht ganz sicher.

    Vielen Dank vorab für Eure Tipps !

  • Daniela KH
    Dabei seit: 1135900800000
    Beiträge: 106
    geschrieben 1407574084000

    Wir waren im Dezember 2013/Januar 2014 in Südafrika. Begonnen haben wir mit 7 Tagen Kapstadt. Wir haben in Milnterton, also etwas außerhalb, gewohnt und hatten einen Mietwagen.

    Besonders gut gefallen hat uns: Fahrt auf den Tafelberg (Tickets hatten wir vorab im Internet gekauft) mit Aufenthalt und Spaziergang auf dem Tafelberg , die Waterfront, eine geführte Township-Tour, Ausblick bei Nacht vom Signal Hill (nicht zu früh hochfahren, es droht ein Verkehrschaos), Fahrt um die Kaphalbinsel, Two Oceans Aquarium mit Tauchgang im Haibecken, Botanischer Garten mit Abstecher zum Rhodes Memorial, Spaziergang durch die Longstreet und die Company Gardens.

    Die beste Nachspeise (Schokomousse) hatten wir im Quay Four an der Waterfront. Wir haben dort zwei Mal im Obergeschoss gegessen und hatten einen schönen Blick auf die Waterfront. Preis-/Leistungsverhältnis fanden wir dort in Ordnung. In der Long Street gab es tagsüber gegenüber von Mama Africa in einem kleinen Laden frischenObstshakes, die waren auch super lecker.

    Am letzten Tag haben wir uns dann noch einen 30-minütigen Hubschrauberrundflug gegönnt, hat umgerechnet aber auch 280 Euro gekostet.

    Auf Robben Island waren wir auch. Falls die Zeit knapp wird, hätten wir darauf aber wohl am Ehesten verzichten wollen.

  • Mondfahrer
    Dabei seit: 1237075200000
    Beiträge: 116
    geschrieben 1407761674000

    Wir sind gerade zurück aus Südafrika. Wir waren acht Tage in Kapstadt und fanden die Zeit nicht zu lang für alles, was es dort zu sehen gibt. Für den Tafelberg hatten wir das ideale Wetter abgewartet - das Winterwetter bei unserem Aufenthalt war durchaus wechselhaft - und wir wurden belohnt: strahlend blauer Himmel, kein Wölkchen am Himmel, kein Wind. Der Tag auf dem Tafelberg war ein absolutes Highlight des Urlaubs. Wir haben das gesamte Plateau bewandert bis zu Maclear's Beacon. Herrlich! Die Wege werden hinten raus zwar etwas rustikaler, dafür entkommt man den Touristen-Massen und kann die Ausblicke und die Landschaft allein genießen.

    Bei schlechtem Wetter kann ich auch das tolle Two Oceans Aquarium und die South African National Gallery empfehlen. Sehr spannend, wie der gesellschaftliche Wandel in der Kunst verarbeitet wird.

    Falls es afrikanische Küche sein soll, möchte ich dir neben Mama Africa und Africa Café auch Marco's African Place in der Rose Lane in Bo-Kaap empfehlen. Nettes Ambiente, gute Küche, gute Musik.

    Für eine kleine Pause in der Innenstadt lautet meine Empfelung: Café Mozart in der Church-Street mit einer sehr originell-skurrilen Inneneinrichtung. Wir hatten eine vorzügliche Gemüsessuppe und phantastische Desserts.

    Gewohnt haben wir im Winchester Mansions Hotel in Sea Point, wo es uns sehr gut gefallen hat. Kritik mit Bildern ist auf dem Weg.

  • Botkentan
    Dabei seit: 1342915200000
    Beiträge: 103
    geschrieben 1407780856000

    Vielen lieben Dank für die tollen und wertvollen Infos, die wir uns nun mal im Detail recherchieren werden !

    Es kann gut sein, dass wir unseren Aufenthalt noch 1-2 Tage verlängern, wenn es sich lohnt.

    Solltet Ihr noch weitere Tipps haben, immer gerne und vielen Dank vorab !

  • Botkentan
    Dabei seit: 1342915200000
    Beiträge: 103
    geschrieben 1407931773000

    Hätte vielleicht jemand von Euch Tipps für gute Vor-Ort-Agenturen ?

    Wir wären gern ab und zu mit einem guten Guide unterwegs, der uns die Ausflüge organisiert, damit wir uns um nichts kümmern müssen. Auf einen Mietwagen haben wir keine Lust. Damit haben wir schon in Johannesburg sehr gute Erfahrungen gemacht.

    Danke vorab für Eure Vorschläge und weiteren Tipps.

  • CCBremen
    Dabei seit: 1176249600000
    Beiträge: 217
    geschrieben 1407944317000

    Hallo Botkentan,

    habt ihr einen Mietwagen vor Ort? Dann würde ich euch - neben den schon von Daniela und Mondfahrer aufgelisteten Highlights - eine Fahrt über den sogenannten Clarence Drive empfehlen. Hier ist der Weg das Ziel! Eine der schönsten Küstenstraßen überhaupt. Ihr könnt die Pinguinkolonie in Betty´s Bay besuchen, die sehr viel weniger besucht ist als die von Boulders Beach. 

    Eine Fahrt zur Kaphalbinsel und im schönen Nachmittagslicht zurück über den Chapman´s Peak Drive und einen Sundowner am strand von Camps Bay wäre ebenfalls ein perfekter Tag. 

    Constantia mit seinen schönen Weingütern sei noch erwähnt (kann auch mit dem Botanischen Garten verbunden werden).

    Einen Guide kann ich dir leider nicht empfehlen. Als Einsteigertour könntet ihr am ersten Tag eine Hop-on-Hop-off-Bustour machen. Es gibt auch Stops am Tafelberg, in Camps Bay und Constantia.

    Als Restauranttipps: An der Waterfront das Harbourhouse - Schönes Ambiente, herrlicher Ausblick, netter Service und sehr delikates Essen (auf der Dachterrassse oben gibts nur Sushi oder Drinks, unten volle Karte mit Fisch, Fleich, Salaten etc.). 

    In Blouberg das Restaurant "Ons Huisi" - sehr leckere Speisen! Man kann toll draußen sitzen, aber auch drinnen ist es sehr urig.

    "Wenn du in Eile bist, mache einen Umweg"
  • Botkentan
    Dabei seit: 1342915200000
    Beiträge: 103
    geschrieben 1407960636000

    Hallo CCBremen,

    das sind ja auch super Tipps ! Vielen lieben Dank!

    Einen Mietwagen wollten wir eigentlich nicht nehmen, da wir ehr etwas faul sind und mit einem individuellen Guide immer sehr gute Erfahrungen gemacht haben.

    Das eine oder andere werden wir sicher ganz auf eigene Faust unternehmen, aber gerade - wie Du schreibst - diese Küstentour, das wäre schon toll, wenn man das nur genießen kann und sich nicht aufs Fahren konzentrieren muss.

    Nochmals vielen Dank und Dir einen schönen Abend !

  • sunnyc
    Dabei seit: 1203033600000
    Beiträge: 61
    geschrieben 1408041311000

    Hallo Botkentan,

    ich bin auch ein riesengroßer Fan vom Tafelberg und liebe es, da oben stundenlang herumzulaufen oder einfach nur die Aussicht zu genießen.

    Ansonsten hat mir der Company's Garden sehr gut gefallen, das Bo-Kaap und auch das Cape Quarter. Ah - die Waterfront natürlich nicht zu vergessen. Hier kann ich ganze Tage verbringen. Ich finde es einfach nur schön.

    Die Hop-On-Hop-Off-Busse sind sehr zu empfehlen, wobei ich persönlich nur die blaue Linie für die Umgebung von Kapstadt genutzt habe. Die Strecke der roten Linie habe ich zu Fuß absolviert (okay, zum Talstation vom Tafelberg bin ich dann doch mit dem Taxi gefahren).

    Bei der blauen Linie kann man u.a. in Hout Bay und in Kirstenbosch beim Botanischen Garten aussteigen oder auch ein Weingut besichtigen. Hout Bay mag ich sehr gerne, hier würde ich aber empfehlen, zum Markt (am Hafen) am Freitag oder Samstag zu fahren. Der Botanische Garten muss wunderschön sein, wenn die Pflanzen blühen - ich war im südafrikanichen Herbst da, da hat er mich nicht so überzeugt.

    Was gibt es noch: Den Foodmarket am Samstag in der Old Biscuit Mill zum Beispiel, das Castle of Good Hope, die Long Street, das Two Oceans Aquarium (nicht groß, aber fein), Charly's Bakery, Greenmarket Square etc.

    Zu Museen oder auch Robben Island kann ich Dir nichts sagen, denn Museen sind nicht so mein Fall und gegen Robben Island habe ich mich ganz bewusst entschieden.

    Es gibt in Kapstadt soooo viel zu sehen, man kann wirklich vieles sehr gut zu Fuß erlaufen, aber wenn es dann mal nicht mehr geht, sind auch die Taxi-Preise jetzt nicht so heftig.

    Mit hat übrigens die Seite vom Kapstadtmagazin sehr viel interessante Möglichkeiten aufgezeigt.

    Eines steht auf jeden Fall fest: Die Zeit, die man in Kapstadt verbringt, ist im Zweifelsfall immer zu kurz ...

  • Botkentan
    Dabei seit: 1342915200000
    Beiträge: 103
    geschrieben 1408121436000

    Vielen Dank auch Dir, Sunnyc für die wertvollen Tipps, die wir gerne recherchieren und in die Planung einfließen lassen.

    Wir sehen schon, es wird wohl darauf hinauslaufen, dass wir uns 1 Woche Zeit nehmen, da wir die Region intensiv und ohne Zeitdruck genießen möchten.

    Euch allen ein schönes Wochenende und nochmals vielen Dank für Eure Unterstützung.

  • sumsum75
    Dabei seit: 1191283200000
    Beiträge: 34
    geschrieben 1408394646000

    Hallo, wir waren dieses Jahr im Februar zum 2.mal in unserem Traumland Südafrika und diesesmal über 1 Woche in Kapstadt, was wirklich nicht zu lang war, im Gegenteil.

    Letztes Jahr waren wir im "Mama Afrika", dieses Jahr im "Africa Cafe" - beides m.E. eine reine Touri-Abzocke, wobei wir Mama Afrika da noch um Längen besser fanden. Wenn ich denke dass wir pro Nase nur Essen ZAR 250 gezahlt haben für sehr durchschnittliches Essen im Africa Cafe - das ist selbst für Kapstadt zu teuer. Das Ambienet war auch nicht so toll, Busmannschaften, eben nur Touris. Im Mama Afrika ist wenigstens noch tolle Stimmung durch die Musik - von dem her, wenn afrikanisch dann Mama :-) 

    Wir wohnen stehts in Guest Houses direkt in Kapstadt, so dass man am Abend hin zu Fuss und zurück mit dem Taxi kommt; wir hatten einen Mietwagen für die ganzen 3 Wochen, aber in Kapstadt abends ein No-Go weil man z.B. in der Long Street kaum Parkplätze bekommt.

    Ein Traum ist noch Blaauwberg Strand, quasi gegenüber vom Kapstadt; dabei kommt Ihr am "Canal Walk" vorbei, die größte Mall Afrikas. Sehenswert! Der Strand und die Aussichte zum Tafelberg - ein Traum.

    Hubschrauber haben wir auch gemacht, super. Und Tafelberg, klar.... war in 7 Tagen jedoch an 5 geschlossen wegen Wind. Tickets übers Internet.

    Es gibt so viel zu sehen in Kapstadt, aber auch in ganz Südafrika. Wir lieben auch den Botanischen Garten - ein Muss in Kapstadt! Traumhaft. Oder eine Fahrt in die Weingegend, wobei, da waren wir immer mind 3 Nächte!

    Viel Spaß

    Sabine

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!