• Dolphinlara
    Dabei seit: 1118102400000
    Beiträge: 1043
    geschrieben 1168844560000

    Hallo,

    wir planen eventuell heuer im Juli/August nach Sri Lanka zu fliegen.

    Welche Orte oder Hotels sind empfehlenswert?

    Was muss man vor Ort unbedingt gesehen haben?

    An zwei Wochen Sri Lanka wollen wir gerne noch eine Woche Malediven dranhängen (und wenn möglich noch 3 Tage Stopp over in Dubai oder Abu Dhabi)...falls das möglich ist). Gibt es hierfür noch eine empfehlenswerte Insel?

    Liebe Grüße

    Lara

    Man verirrt sich nie so leicht, als wenn man glaubt den Weg zu kennen. (aus China)
  • Dolphinlara
    Dabei seit: 1118102400000
    Beiträge: 1043
    geschrieben 1168932075000

    Kenn jemand NEGOMBO?

    Man verirrt sich nie so leicht, als wenn man glaubt den Weg zu kennen. (aus China)
  • wiener-michl
    Dabei seit: 1113436800000
    Beiträge: 4433
    Verwarnt
    geschrieben 1168939811000

    Ich kenne Negombo.

    Die Stadt und der Strand sind nicht zu empfehlen, hässlich.

    Orientiere dich weiter nach Süden, Bentota Hikkaduwa etc ,

    da wirds viel schöner.

    Auch Juli/August sind nicht empfehlenswert.

    Lg Michl

    Wenns Arscherl brummt ists Herzerl gsund
  • Rucksack
    Dabei seit: 1165708800000
    Beiträge: 42
    geschrieben 1168955474000

    Hallo Dolphinlara!

    Wir hatten diesen Sommer genau das gemacht, was du gerade planst. Wir haben uns auf Sri Lanka ein Hotel gesucht, sind dann nach ein paar Tagen auf eine kleine Rundreise gegangen und dann haben wir noch ein paar Tage in unserem Ausgangshotel verlebt. Dann sind wir auf die Malediven.

    Als Hotel kann ich dir wirklich das Ranweli empfehlen. Inwieweit es sich von anderen unterscheidet, mag ich aber nicht zu bewerten. Aber wir waren extrem zufrieden.

    Negombo haben wir ein paar mal besucht. Ich gebrauche den Ausdruck hässlich in diesem Zusammenhang nur sehr ungern. Die Stadt, und danach sollte man doch eine Stadt im Urlaubsland beurteilen, ist authentisch. Das macht´s doch aus. Viele kleine bunte Läden, viel Reklame, viel Lärm durch Lotteriestände, viele kleine Imbisse und und und. Die Stadt besitzt eine sehenswerte Kirche und bunte Märkte. Von Ranweli aus kommt man in 25 min mit dem Tuk Tuk für 300 Rp noch Negombo. Absolut empfehlenswert ist der Fischmarkt. Wenn man sich auf die Menschen und das Leben einlässt, findet man genug schöne Ecken.

    Auf der Rundreise solltet ihr unbedingt einen der vielen Nationalparks besuchen. Solltet ihr im Uda Walawe oder Yala Nationalpark sein, dann braucht ihr zum Bsp. nicht mehr ins Elefantenwaisenhaus, da ihr auch dort relativ sicher genug Elefanten in freier Wildbahn zu Gesicht bekommt. Tempel oder religiöse Stätten besucht man auf jeder Rundreise.

    Weiterer Vorteil am Standort Westküste ist die Nähe zu Colombo, der Hauptstadt Sri Lankas. Mit einem permanent pendelnden öffent. Bus fährt man in Tagesausflügen in die Hauptstadt.

    Die Strände im Bereich der Westküste sind nicht so schön. Aber man kann ja den Pool nutzen. Außerdem haben wir mit der Aussicht auf eine Woche Malediven die Kriterien in Sri Lanka eher auf die Flora und Fauna und die Kultur gelegt.

    Gruß Christian

  • wiener-michl
    Dabei seit: 1113436800000
    Beiträge: 4433
    Verwarnt
    geschrieben 1168957637000

    @'Rucksack' sagte:

    ..Die Strände im Bereich der Westküste sind nicht so schön. Aber man kann ja den Pool nutzen. Außerdem haben wir mit der Aussicht auf eine Woche Malediven die Kriterien in Sri Lanka eher auf die Flora und Fauna und die Kultur gelegt.

    Gruß Christian

    Christian,

    meiner Ansicht nach gehören die Strände an der Westküste

    Sri Lanka's zu den schönsten überhaupt,

    falls man in den Süden geht.

    Meinst du jedoch Negombo dann gebe ich Dir Recht.

    Aber für die allgemeine Behauptung

    "Die Strände im Bereich der Westküste sind nicht so schön"

    fehlt mir das Verständnis.

    Und ob man die Malediven mit dem Rest von Asien vergleichen kann ? Wohl kaum..............

    Wenns Arscherl brummt ists Herzerl gsund
  • Dolphinlara
    Dabei seit: 1118102400000
    Beiträge: 1043
    geschrieben 1168962728000

    Danke für eure Antworten!

    Das Reisebüro hätte uns Negombo aus dem Grund empfohlen, weil gerade im Juli/August die Wellen weiter südlich extrem hoch sind und da Negombo sozusagen schon gegenüber von Indien liegt, meine die Beraterin, dass es in Negombo besser wäre. Die Beraterin kennt mich übrigens ziemlich gut und weiß, was mir gefällt. Sie war selbst in Negombo und das Leben rundherum ist genau das, was ich will - möglichst keinen Massentourismus und authentisches Leben.

    Ein schöner Strand ist mir allerdings schon auch wichtig. Wegen einem netten Pool fliege ich nicht nach Sri Lanka.

    Die zweite Variante wäre Tanzania - Malediven - Dubai.

    @ Wiener-Michl + Christian

    Hättet ihr vielleicht ein paar Bilder von Negombo (inkl. Strand), die ihr mir schicken könnt? Das wäre spitze!!

    Zwecks Reisezeit: Leider habe ich nur im Juli/August länger frei...das übrige Jahr hindurch kann ich nie länger als 10 Tage frei haben.

    LG, Lara

    Man verirrt sich nie so leicht, als wenn man glaubt den Weg zu kennen. (aus China)
  • Rucksack
    Dabei seit: 1165708800000
    Beiträge: 42
    geschrieben 1168971198000

    @wiener-michl

    Hallo. Natürlich gebe ich dem wiener-mchl recht, und nehme meine Pauschalisierung sofort zurück. So jetzt hast du erst einmal dein Verständnis zurück. :D Ich beschränke meine Meinung bezüglich der Strände mal auf die direkte Umgebung von Negombo.

    Die Malediven vergleiche ich nicht mit dem Rest Asiens. Ich meinte nur, dass man eventuell auf Sri Lanka auf einen `Traumstrand`verzichten könnte, da man ja auf den Malediven sehr wahrscheinlich gute Meeresbadebedingungen hat.

    Anstatt am eigentlichen Thema vorbei zu diskutieren sollten wir lieber der Delphinlara konstruktiv helfen. Liebe Grüße

    @Delphinlara

    Kannst Fotos haben, einfach mal e-mail aufschreiben.

    Wir waren auch im August und hatten an jedem Tag Sonne. Das Wetter ist nicht planbar.

    Gruß Christian

  • jaykayham
    Dabei seit: 1093478400000
    Beiträge: 2403
    geschrieben 1169035058000

    Hi Dolphinlara,

    ich -persönlich- finde auch das der südwesten von der Strandauswahl mehr zu bieten hat. z.B. Bentota, Hikkaduwa etc.!

    Bedenk aber, dass diese Ferienorte lange Transferzeiten haben, wogegen Negombo um die Ecke vom Flughafen ist! Solltest du nach Negombo fahren, empfehle ich dir ein Hotel der "jetwing" hotelkette zu buchen. die haben in Negombo alles vom 1stern guest-house, bis zum 5-sterne-de-luxe Hotel. ;)

    LEBEN IST, WAS EINEM BEGEGNET, WÄHREND MAN AUF SEINE TRÄUME WARTET!
  • Dolphinlara
    Dabei seit: 1118102400000
    Beiträge: 1043
    geschrieben 1169145396000

    @Jaykayham

    Danke für deine Tipps!

    @ Rucksack

    Ich hoffe, du hast meine Mail erhalten. Ich hatte leider Einlogg-Probleme, aber jetzt läuft's wieder, wie es soll ;)

    LG, Lara

    Man verirrt sich nie so leicht, als wenn man glaubt den Weg zu kennen. (aus China)
  • alessandro
    Dabei seit: 1127692800000
    Beiträge: 3931
    geschrieben 1169155020000

    negombo ist um die ecke vom flughafen , stimmt ...aber dass du deinen urlaub in negombo verbingst...BITTE tue das nicht!

    du schreibst das rundherum negombo ist genau das, was du willst - möglichst keinen massentourismus und authentisches leben: aber negombo ist genau das gegenteil!!!!!

    sri lanka hat viel mehr anzubieten als ein AI-Urlauber-Resort-für-die-Masse wie jedoch negombo ist, vor allem gibt es in sri lanka schönere strände....

    du kannst googlen und dir den strand bei UNAWATUNA mal anschauen: dort gibt es keine wellen, man kann sogar schnorcheln !!!

    finde es traumhaft schön, und geeignet zum baden.

    ich persönlich war in dodanduwa, ein paar km vom touristenresort hikkaduwa entfernt; von den wellen keine spür, war aber in dez. und jan. dort

    es hat mir super gut gefallen und fliege wieder im oktober dorthin (siehe meine bewertung hier auf HC)

    lg alessandro

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!