• iane
    Dabei seit: 1088121600000
    Beiträge: 320
    geschrieben 1132751959000

    Ist die türkische Reviera für alleinreisende Frauen geeignet? Eine ehemalige Schulfreundin von mir möchte allein in die Türkei. Muß sie sich Sorgen um ihre Sicherheit machen? Kann man das Hotel verlassen oder sollte man sich nur in der Gruppe zusammentun?

    Wer hat Erfahrungen damit gemacht?

    Jane
  • Metrostar
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5623
    geschrieben 1132761124000

    Dort ist es für eine Frau genauso sicher, als wenn man am Frankfurter Hauptbahnhof alleine rumläuft. Angequatscht wird Frau oder Mann immer von Händlern, die ihre Ware verkaufen wollen.

  • Bienekind
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 984
    geschrieben 1132768070000

    Ich würde als Frau eher durch Side bummeln als am Frankfurter Hauptbahnhof... ;) Aber mal ernsthaft: Wir fliegen seit Jahren in die Türkei und unternehmen dort auch getrennt was - völlig problemlos. Auch haben wir eine gute Bekannte, die seit Jahren alleine in die Türkei fliegt...und immer heile zurückgekommen ist. Ich glaube, am Frankfurter Hauptbahnhof ist es gefährlicher. Man sollte sich allerdings nicht auf dubiose Angebote einlassen. Das kann überall ins Auge gehen.

    LG, Marianne

  • Sandy_P
    Dabei seit: 1061078400000
    Beiträge: 537
    geschrieben 1132785740000

    Die übliche Anmache gibt es auch in anderen Ländern. Höflich aber bestimmt ablehnen, wenn man etwas nicht will. Dann kann man auch allein in die Türkei reisen, kein Problem.

    Schönen Urlaub!

    Gruß Sandy
  • Sina1
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5229
    gesperrt
    geschrieben 1132789240000

    Jane, Deine Freundin wird sicherlich nicht von der Straße,weg entführt, vergewaltigt, o. ä.. Was in der Türkei (und auch in anderen Ländern) allerdings alltäglich ist, ist die Anmache auf der Straße. Dient in der Regel ausschließlich der Gewinnmaximierung der Händler. Das ist zwar nervig (wenn man einen abgewimmelt hat, kommt gleich der nächste...) , aber erträglich - sobald man das System durchschaut hat und für sic zu nutzen weiß. Als Urlaubslektüre würde ich "Sand in der Seele" von Evelyne Kern empfehlen.

  • melbelle
    Dabei seit: 1109203200000
    Beiträge: 1506
    geschrieben 1132859108000

    Ich denke, in Tunesien oder Ägypten oder Marokko ist es schlimmer mit der Anbaggerei als in der Türkei, die ist zwar auch da, verhält sich aber dezenter ;-)

    ;) melbelle
  • Sandy_P
    Dabei seit: 1061078400000
    Beiträge: 537
    geschrieben 1132873775000

    Oh ja, das stimmt! Da würde ich auch nicht ohne männliche Begleitung hinfahren.

    Gruß Sandy
  • Metrostar
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5623
    geschrieben 1132907812000

    Ich kann dem nicht zustimmen. Letzte Woche kam ich aus Tunesien zurück, bin nirgendwo angemacht oder angebaggert worden.

    Das Angequatsche vor den Läden kann einem schon auf den Keks gehen. Aber auch wenn in Tunesien Männer dabei sind, bleibt man nicht davon verschont.

  • iane
    Dabei seit: 1088121600000
    Beiträge: 320
    geschrieben 1132917903000

    Danke für die Infos. Da kann ich sie ja beruhigt fliegen lassen.

    Wie ist das eigenlich mit Rauschgift? Muß sie Angst haben, Drogen ins Gepäck geschmuggelt zu bekommen? Muß sie das Gepäck besonders baaufsichtigen? Wahrscheinlich eine komische Frage, aber man hört so einiges.

    Jane
  • Metrostar
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5623
    geschrieben 1132922285000

    Das ist aber wirklich eine komische Frage!

    Wie soll jemand etwas in einen abgeschlossenen Koffer stecken?

    Und das Hand-Gepäck sollte man auf jeden Fall beaufsichtigen, damit nüscht geklaut wird ;), aber dabei ist es egal, wohin man fliegt.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!