• alessandro
    Dabei seit: 1127692800000
    Beiträge: 3931
    geschrieben 1197997929000

    @rose24861 sagte:

    Reinschmuggeln oder nur mal was trinken gehen, klappt nicht. Man hat in diesem Club Bändchenpflicht (sogar zwei verschiedene Farben).

    Baendchen haben doch nichts mit einem Besuch zu tuen!!!

    @Kessi sagte:

    Ich spazier ständig in andere Hotels rein, um mir diese anzusehen.Einfach reinschlendern als ob man dazugehören würde.

    Dann sind wir zu 2. Kessi ;)

    nur..Du in den groesseren ich lieber in den kleineren... ;) :p

    LG

    Ale

  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27412
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1197998690000

    Als wir im September im Delphin de Luxe in der Türkei waren, stand von der Strandseite ein Schild falls Besucher am Strand langlaufen und sich das Hotel ansehen möchte, das sie sich an der Rezeption melden sollen und werden dann sogar rumgeführt.

    Wir haben auch einige Leute gesehen, die so etwas in Anspruch genommen haben.

    Wir haben aber auch von Hotelgästen unseres Hauses gehört, dass sie in Nachbarhotels abgewiesen wurden.

    Nach dem Motto: wenn sie unser Hotel kennenlernen möchten - dann buchen sie es.

    Für mich total unverständlich - aber scheint es zu geben.

    Ich würde es in All in Anlagen über den offizielen Weg der Rezeption versuchen, einfach freundlich fragen - dann sollte es doch eigentlich klappen.

    Viel Glück und einen schönen Urlaub

    Sabine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • alessandro
    Dabei seit: 1127692800000
    Beiträge: 3931
    geschrieben 1197998939000

    Ciao Sabine!

    Klar ist es den besten Weg um ein Hotel anzschauen, vor allem wenn man Zimmer & Leistungen sehen moechte...an der Rezeption wird man IMMER bereit sein euch das Hotel zu zeigen, ist doch die beste Werbung!!!!!

    Nur wenn man nur Pool+Rezeption anschauen moechte, braucht man nicht unbedigt einem Rezeptionist zu fragen...

    Ale

  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27412
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1198000421000

    Ciao Ale - schön dich hier zu treffen,

    leider muß ich die korrigieren

    - in einigen dieser All-IN Anlagen z.b.Türkei oder Ägypten, kommst du zum Teil schon der Schranke des Security ohne das richtige Bändchen nicht weiter. So das du zum Teil erst garnicht bis an die Reception in die Lobby kommst und somit auch nicht an den Pool.

    Das ist natürlich bei euch am Lago di Garda oder Hotels an ähnlichen Seen nicht vorstellbar.

    Sabine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • Kessi
    Dabei seit: 1109116800000
    Beiträge: 3237
    geschrieben 1198001824000

    @Berliner1963 sagte:

    Ciao Ale - schön dich hier zu treffen,

    leider muß ich die korrigieren

    - in einigen dieser All-IN Anlagen z.b.Türkei oder Ägypten, kommst du zum Teil schon der Schranke des Security ohne das richtige Bändchen nicht weiter. So das du zum Teil erst garnicht bis an die Reception in die Lobby kommst und somit auch nicht an den Pool.

    Das ist natürlich bei euch am Lago di Garda oder Hotels an ähnlichen Seen nicht vorstellbar.

    Sabine

    Ja, da hat Berliner1963 recht!

    Ohne Bändchen kommt man oftmals überhaupt nicht rein.

    Deshalb ist es ja leichter einfach in ein HP-Haus reinzulaufen als in die AI-Anlage.

    Fast während des gesamten Oktoberfestes - der Wiesn - in München. Partyurlaubs-Fragen werden auch gerne beantwortet, vorausgesetzt dies wurde nicht schon 50 x in der Partyurlaubsrubrik getan.
  • alessandro
    Dabei seit: 1127692800000
    Beiträge: 3931
    geschrieben 1198002308000

    hmmmm..ok, in der Turkey und vor allem mit Baendchen kenne ich mich nicht so gut aus, ;) aber als in in Aegypten war (Almaza Beach Hotel/Marsa Matrouh) habe ich das Baendchen nicht getragen (ich habe es gehasst...) und bin trotzdem ueberall weiter gekommen...

    Vielleicht war dort die Security einfach nicht so streng...

    Ciao

    Ale

  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27412
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1198003223000

    Ciao Ale,

    ja ich denke das du da Glück gehabt hast oder halt den italienischen Charme...... ;)

    Nein aber Spaß bei Seite - auch in den Calimera Anlagen Hurghada oder auch Sharm el Sheikh ging ohne Armband nix.

    Es hat mich aber auch nicht wirklich gestört - ich konnte damit leben.

    Ciao Sabine :D

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42897
    geschrieben 1198018688000

    Am besten und informativsten ist meiner Erfahrung nach die Methode:

    Örtliche Reiseleitung / Guestrelation im "lass uns gucken Hotel" um Anmeldung und Termin für eine Besichtigung bitten.

    In der Tat rennt dann jemand mit einem rum und erzählt im Grunde alles, was man wissen, oder leider auch NICHT wissen ( :( ) möchte ...

    Ich hab das jedenfalls so schon etliche Male gemacht und, da ich sehr spezielle Informationen brauchte, immer sehr geschätzt!

    Es muss nicht mal derselbe Reiseveranstalter sein, man kennt sich und wenn es einen Termin gibt, genießt ein Info-Besucher fast schon VIP-Status ...

    Das braucht kein Mensch?

    Stimmt!!!! ;) Aber es dient der Info - also Augen zu und durch!

  • Schnuckelhase
    Dabei seit: 1158364800000
    Beiträge: 2985
    geschrieben 1198019676000

    Hallo allerseits,

    das war bisher alles sehr interessant zu lesen.

    Als Türkeifan möchte ich mich auch dazu äußern. Ich habe mir schon sehr oft andere Hotels in der jeweiligen Gegend angesehen, die für mich als Urlaubshotels in Frage kommen könnten.

    Ich bin noch nirgendwo abgewiesen worden, im Gegenteil... egal ob HP oder AI, ich denke es kommt nur darauf an, daß man sich vernünftig anmeldet, mit den Leuten redet, egal ob Rezeption oder security.

    Man darf nur keine Hemmungen haben, die Leute einfach anzusprechen. Mit einem Lächeln, ein paar netten Worten und einem Händedruck werden einem Tür und Tor geöffnet.

    Ich stelle mich immer als Tourist aus Deutschland vor und sage, daß mich das Hotel wirklich interessiert, weil es so schön aussieht, viel schöner ist als das Hotel in dem ich vor Ort wohne. Dann lege ich einen Euro auf den Tisch und alles geht wie von selbst.

    In manchem Hotel bekommt man einen Besucherausweis ausgestellt, in manchen kann man sich frei bewegen, das ist eine freiwillige Regelung des jeweiligen Hotels.

    Nur wenn man sich ein Zimmer ansehen möchte ist eine Begleitung dabei, was ja irgendwie auch sehr verständlich ist. Natürlich bekommt man nur die besten Zimmer gezeigt, die größten.... die mit Meerblick... irgendwie Klasse! Ich reise meistens im Frühjahr, wenn die Hotels nicht ausgebucht sind, deswegen sind dort diese Zimmer meistens nicht ausgebucht.

    Ansonsten konnte ich mich in den Hotels immer frei bewegen, mich umsehen, mir wurde sogar angeboten, den Pool oder den Wellnessbereich kostenlos zu benutzen, was ja keine Mehrkosten für das Hotel bedeutet. Im Gegenteil, wenn man dann nach der Sauna oder dem türkischen Bad einen drink bestellt, hat das Hotel ja sogar Einnahmen. Ich denke, das ist ein guter Weg, den Touristen vor Ort ein Hotel nahe zu bringen, und von der Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft soll der Gast ja lange profitieren und das Hotel dann auch buchen...

    Soweit meine Erfahrungen. Durchweg positiv. Wichtig ist nur, dass man dort in den Hotels echtes Interesse und einen gewissen Stil bzw. eine Höflichkeit erkennt, dann ist man als potentieller Kunde König. Das liegt aber sicher zum großen Teil auch an der Mentalität der Menschen in der Türkei.

    Wenn jemand Fragen hat....ich antworte umgehend und gerne!

    Viele Grüße und schöne Weihnachten!

    Der Schnuckelhase

    Mein liebster Vogel ist der Erlentrillich!
  • Kulturfuzzi
    Dabei seit: 1190073600000
    Beiträge: 120
    geschrieben 1198065974000

    Also ich kenne das auch so, dass in den Hotels in der Türkei ja immer Security-Personal steht. An der Strandseite und an der Straßenseite sowieso.

    Habe das auch schön öfter gemacht. Entweder das Hotel ist ein bisschen lockerer, dann lassen die einen auch an der Strandseite rein und frei laufen.

    Oder man muss über die Straßenseite gehen, sich am Security Posten anmelden, seinen Wunsch vortragen, die telefonieren dann mit der Rezeption, geben einem eine Gästekarte und lassen einen zunächst bis zur Rezeption durch.

    Ich habe eine Freundin, die an der Rezeption arbeitet, und wollte die besuchen, war aber in einem anderen Hotel untergebracht. Über den Strand keine Chance zu ihr zu kommen. Nur über den zweiten, meiner Meinung nach sehr militärischen Weg.

    Das stört mich überhaupt, dass man sich in der Türkei als Gast manchmal eher wie ein Gefangener vorkommt, denn als Gast. Hatte da auch schon Konflikte. Ich meine wenn überall Security mit Sprechfunk rumrennt und auch das Personal... Wurde in einem Hotel mal von drei Leuten mit Sprechfunk umringt, nur weil ich fünf Kekse aus dem Restaurant in die Lobby mitgenommen habe. Mein Kommentar war dann: Komme ich jetzt deshalb ins *********? Also da muss man manchmal schon zeigen, wer hier eigentlich der Gast ist, finde ich!

    Okay, das dient alles unserer Sicherheit, sehe ich ein und ist auch gut so. Aber meiner Meinung nach müsste das alles für den Gast unsichtbarer ablaufen, für ihn gar nicht wahrnehmbar sein.

    Na ja, aber so ist das nun mal, und wer nicht will, wird ja auch nicht gezwungen, in die Türkei zu fahren.

    Viel Spass beim Besichtigen, Eure Nina ;)

    Vergangenheit ist Geschichte, Zukunft ist Geheimnis und jeder Augenblick ein Geschenk (Ina Deter)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!