• vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 39549
    geschrieben 1287228217000

    Ich verstehe nicht, warum man den Thread - das Thema gibt es schon! - nochmal ausgraben musste?

    :frowning:

    Die Inflationsrate betrug 2009 exakt 5,3% - 2001 lag sie noch über 68%!

    Um es den ausländischen Kunden bequem zu machen, akzeptieren türkische Geschäftsleute in touristischen Regionen Fremdwährung, auch  Euro Münzen, jedoch keineswegs "lieber", als die Landeswährung!

    Bezahlt man in TL, erspart man sich die obligatorische Tipperei auf dem Taschenrechner und bekommt zumeist einen etwas günstigeren Preis.

    wolves don´t loose sleep over the opinions of sheep
  • Türkeispezialist8
    Dabei seit: 1268784000000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1287228561000

    Das hat auch was mit Anpassen und RESPEKT zu tun.

    Mathias Türkeispezialist, Malaysia, Tunesien,Florida, V.A.E.
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 39549
    geschrieben 1287229449000

    @Türkeispezialist

    Herzlich willkommen im Forum von HolidayCheck!  :D

    Sagen wir es mal so: Zu den Zeiten der drastischen Inflation waren DM und später der Euro gern gesehene Zahlungsmittel. Ein Update dieser Erfahrung muss sich erst einmal durchsetzen (sind ja nur 9 Jahre! ;-)).

    In den touristischen Regionen fühlt sich keiner beleidigt, wenn der Kunde mit fremder Währung bezahlt. Respekt, so meine ich jedenfalls, erweist man anders, als mit Bezahlung in TL! 

    ;)

    Fazit: Eintrittsgelder müssen in TL entrichtet werden. Plant man jedoch einen Hotel- und Shoppingurlaub in der intensiv erschlossenen Touristikregion, bedarf es keines Umtausches, da auch der ÖPV in Euro bezahlt werden kann.

    Sofern man sich länger im Land aufhält und u.a. die Verkehrsmittel recht intensiv nutzt, sind TL die günstigere Variante!

    wolves don´t loose sleep over the opinions of sheep
  • cippo
    Dabei seit: 1126483200000
    Beiträge: 2013
    geschrieben 1287229929000

    Es hat etwas mit Respekt zu tun, die türkische Währung zu verwenden???

    Kann diese Argumentation hier im Thread nicht ganz nachvollziehen.

    Überall wird mir angeboten den Euro zu verwenden, Preise sind in Euro ausgezeichnet, auf den Speisekarten der Restaurants finde ich nur Euro und Dollarpreise. Im Dutyfreeshop am Flughafen zahle ich ca. 10% mehr wenn ich in TL bezahle.

    Ich benutze grundsätzlich den Euro in der Türkei, bin für meine Bequemlichkeit sogar bereit einen kleinen Aufschlag bei der Umrechnung zu bezahlen, z.B. im Dolmus. Türkisches Geld hatte ich bis auf ein paar Münzen noch nie in der Hand.

    Und jetzt bin ich respektlos gegenüber den Türken?

    Ich arbeite hier in Deutschland in einem Job, in dem ich öfter mit Touristen zu tun habe. Selbstverständlich nehme ich von diesen auch Dollar, Schweizer Franken o.ä. (wenn es nicht zu exotisch ist).

    Für meine Bequemlichkeit revanchiere ich mich auch gerne mit Geldwechseln in Scheine ;)

  • Eaglechen
    Dabei seit: 1197763200000
    Beiträge: 419
    geschrieben 1287233309000

    Mir Respekt kann das garnichts zu tun haben. Ich habe es in Belek erlebt, dass mir an einem Stand am Markt eine Strickjacke nicht verkauft wurde, weil ich nur noch TL in der Tasche hatte. Klar war das zu Zeiten der alten TL mit den vielen Nullen. Die Händler sind ordentliche Geschäftsleute, die immer ihre Gewinnspanne im Auge haben - mehr nicht.

    Mich kann man nicht beschreiben, mich muss man erleben.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!