• Sokrates
    Dabei seit: 1083888000000
    Beiträge: 13564
    Administrator Zielexperte/in für: Istanbul
    geschrieben 1504881249030

    @UrlauberAntalya

    Da Du nicht weißt, um welche Reise es sich handelt, ist Deine Aussage reine Spekulation und so nicht belegbar!

    LG

    Sokrates

    I refuse to have a battle of wits with an unarmed person
  • UrlauberAntalya
    Dabei seit: 1504268052018
    Beiträge: 15
    geschrieben 1504887642029

    Sokrates , am selben Tag kaufen 2 Leute die gleiche Reise , der eine bezahlt 1000 Euro , der andere 2000 Euro , so ist es nun mal, da sind wir uns doch sicher auch einig. Einig sind wir uns doch sicher auch in der Frage , dass ein gutes Angebot und auch eine große Nachfrage die Preise nach oben gehen lassen . Beides ist aber nicht er Fall und in sehr vielen Hotels lese ich nur noch schlechte Bewertungen . Ist doch aber auch logisch , meine Reise kostet jetzt 60% von dem Preis wie vor 3 Jahren , da werden dann schon mal einige Mitarbeiter entlassen . Mein Hotel hat auch noch 50 % leere Zimmer , habe ich gestern gesehen , auch kein Zeichen für steigende Preise , also bitte, was sollte der sinnlose Beitrag mein Hotel kostet jetzt mehr ? Im Übrigen ist auch die Lira schlecht wie nie was die Reisen auch noch einmal deutlich billiger macht .

    Ich muss ja nun aber fahren , genaues sage ich dir dann wenn wir wieder da sind.

  • bademaus
    Dabei seit: 1188172800000
    Beiträge: 15
    geschrieben 1504889424708

    @UrlauberAntalaya

    dein Beitrag ist für mich nicht nachvollziehabar. du hast durch keunen bestimmten Abflughafen, Angabe von Zeitraum und Hotel kein Vergleich. Auch weiß ich nicht woher du weist das dein Hotel (welches auch immer) nur zu 50% belegt ist ( zu welchem Ueotraum auch immer)

    Unser Hotel ist teurer geworden. Gebucht Hotel Seamelia Anfang November ab Stuttgart. Kostet als Single inzwischen 100€ mehr als noch im August mit vergleichbarem Zimmer:grinning:

  • Nippynell
    Dabei seit: 1172880000000
    Beiträge: 463
    geschrieben 1504944877046

    Da ich mich(uns) als alter Türkeihase bezeichnen möchte schon 25 Jahre kenne ich(wir) die Türkei ,meine

    ich das schon gut einschätzen zu können,was ich buche.

    Im Herbst sind die Preise immer höher sind als im Frühjahr das ist bekannt.

    Normalerweise suche ich mir immer Neueröffnungen aus,nur diesesmal

    mal ganz gegen meiner Gewohnheiten das Melas Resort Side und das ist

    sage und schreibe jetzt 500,00€ höher im Preis als ich es im Juni2017 gebucht habe bei TUI.

    Ich freu mich natürlich darüber ist ja klar.

    Wir wären gerne nochmals in das Royal Seginus gegangen war mir aber im Juni zu hoch im Preis.

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 37754
    geschrieben 1504975623793

    Eben, und deshalb hat auch dein Beitrag eine Aussage ganz im Gegensatz zu der völlig aus der Luft gegriffenen Behauptung von UrlauberAntalya, du habest "1000€ zuviel" bezahlt. Du vergleichst den Preis jetzt mit dem zu dem du gebucht hast - und dieser liegt sportliche 500€ höher. Wenn das nicht mal eine interessante Beobachtung ist?

    Lass dich nicht beirren, du informierst - andere schwadronieren.

    Interessant wäre auch noch zu wissen, für welchen Reisezeitraum du im Juni gebucht hast, im Hinblick auf die Fragestellung (Vorteile für Frühbucher?).

    Generell ist es tatsächlich so, dass Reisepreise an verregneten Wochenende im Frühherbst schon mal etwas anziehen - da spielen verschiedene Faktoren rein.

    Alle 11 Minuten verliebt sich ein Liberaler in sich selbst.
  • Nippynell
    Dabei seit: 1172880000000
    Beiträge: 463
    geschrieben 1505115287530

    Habe mich geirrt, meine Buchung war Ende Juli 2017, nicht Juni 2017,

    habe die Preisentwicklung mehrere Wochen davor beobachtet.

    Gebucht haben wir dann,Melas Resort Side

    seitlicher Meerblick,unser Preis für 2 Personen Abflug Ende September 2017

    Freitags (dieser Abflug- Tag ist meistens teurer) 10 Tage ab Stuttgart 1640,00€ bei Tui,gute geplante Flugzeiten,

    was es jetzt kostet kann jeder selbst nachprüfen,die Ersparniss gegenüber jetzt habe ich schon in meinem letzten Beitrag genannt.

    Wir bekommen dann noch von Holidaycheck 100,00,€ als Gutschein für die Buchung zurück,dann kostet die Reise

    1540,00€ für 2 Personen.

    ich denke da kann man zufrieden sein,das lohnt sich schon bei Holidaycheck zu buchen,

    mit dem Extrabonus.

    Ich denke das ist wie ein Lotteriespiel mit den Preisen,man kann Glück haben oder auch nicht.

    Die Preise ändern sich täglich.

    Habe allerdings schon mehrfach Erfahrung gemacht ,so Anfangs der Sommerferien bei uns in Baden-Württemberg

    ganz gute Preise zu bekommen für Buchungen Urlaub Sep-Oktober.

    Wir fliegen schon so viele Jahre in die Türkei ,deshalb haben wir auch kein schlechtes Gewissen diese Niedrig-Preis

    Phase mit zu nehmen,wir bleiben dem Land treu,so weit und lange es noch möglich ist weil wir dort Land und Leute gerne haben.

  • Ulrich5
    Dabei seit: 1203120000000
    Beiträge: 77
    geschrieben 1505230972150

    Die Preisgestaltung ist wie der Blick in die Glaskugel. Keiner von uns hier kennt die Parameter, die zu jeder Zeit bei den unterschiedlichen Veranstaltern im Hintergrund laufen, wann was, wie.

    Apple-Nutzer bekommen höhere Preise, Flugzeiten mit Buchungsständen sind maßgeblich. Tageszeit, Wochentag, Zeitabstand zur Buchung spielen eine Rolle.

    Und ich z.B. rechne nicht irgendwelche Gutscheine ein und damit schön. Die Konditionen sind nicht immer passend. Für mich zählt immer nur der Endpreis, mit Rückvergütungen und Gutscheinen in Cash.

    Gefühlt bucht man ohnehin immer zu teuer.

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 37754
    geschrieben 1505237080655

    Veto!

    Einige in die selbstlernenden Algorithmen einfließende Parameter sind landläufig bekannt, wird ihre Kenntnis aber nicht zum absoluten Volltreffer führen (man unterliegt zwangsläufig der Maschine im Sinne von man kann noch so viel wissen, es wird aber wenig nützen).

    Für User hingegen, die sich gerne an Erfahrungswerten orientieren sind diese hier beigetragenen entsprechend hilfreich.

    Alle 11 Minuten verliebt sich ein Liberaler in sich selbst.
  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!