• Animie
    Dabei seit: 1118793600000
    Beiträge: 12
    geschrieben 1153256224000

    Hallo,

    Das Incekum Beach Resort wurde überbucht, jetzt werden meine Schwester und ihre Freunde ins Pemar Beach umgebucht. Laut Prospekt ist nicht mal all inclusive dabei obwohl sie das gebucht haben und im Pemar Beach soll es 98% Russen haben und die Animation soll auch noch auf russisch sein. Das ist total inakzeptabel, wenn man in der Türkei Urlaub machen will, will man auch was "türkisches" mitkriegen und sich nicht wie in Moaskau fühlen.

    In dem Schreiben des Reiseveranstalters stand, dass man bescheid geben soll, ob man mit der Umbuchung einverstanden ist. Meine Schwester war nicht einverstanden aber sie und die Kollegen können wohl doch nicht in ein anderes Hotel. Welche Rechte haben sie jetzt noch? Sie haben bei Holiday&Co gebucht.

    Ich habe Deine Headline abgeändert, zu spektakulär!

    Und noch was zu Deinem Beitrag: Bitte bleib einfach sachlich und stelle Deine Fragen ohne "eigenartige" Zwischentöne ok?

  • Susan_Ward
    Dabei seit: 1144454400000
    Beiträge: 39
    geschrieben 1153305901000

    Na admins sage ich doch: Russen hier Russen da... am besten lese ich mir hier garnix mehr durch... Animie schreibt, dass sie (bzw. ihre Schwester) sich nicht wie in Moskau fühlen möchte (wegen Animation) aber wieso werden dann in den meisten Hotels die Animationen auf Deutsch durchgeführt? Ist das nicht irgendwie für die anderen Völker inakzeptabel? Ich kann das auch sehr gut nachvollziehen, denn wäre die Animation auf türkisch würden dch 90% der Urlauber nix verstehen :D Ich finde das einfach unfair, dass die Russen kein Recht mehr auf einen schönen Türkei-Urlaub haben :(

    P.S. Tut mir echt Leid wegen dem Beitrag aber ich musste einfach meinen Senf dazugeben!

  • chepri
    Dabei seit: 1148342400000
    Beiträge: 3475
    gesperrt
    geschrieben 1153307175000

    @'Animie' sagte:

    .., wenn man in der Türkei Urlaub machen will, will man auch was "türkisches" mitkriegen und sich nicht wie in Moaskau fühlen.

    Das bezweifle ich aber ganz stark, dass du in einer der Bettenburgen etwas "türkisches" mitbekommst. Natürlich gibt es auch "Folklore" und Animation mit "türkischen Tänzern", aber zu glauben, das wäre die "Türkei" ist schon ein wenig naiv. Am türkischsten ist es bestimmt dann, wenn unter Gejohle und Gelächter etwas beliebtere Herren beim Bauchtanz von "Fatima" mitmachen dürfen.

  • Günter/HolidayCheck
    Dabei seit: 1092268800000
    Beiträge: 14563
    Administrator Zielexperte/in für: Fuerteventura
    geschrieben 1153314575000

    Hinweis an Alle: Sollte hier wieder ein Diskussion über bestimmte Nationalitäten losgetreten werden, löschen wir kommentarlos oder schließen sofort zu!

    Danke für Euer Verständnis

    Günter/HolidayCheck

  • Animie
    Dabei seit: 1118793600000
    Beiträge: 12
    geschrieben 1153324875000

    ja also ich will hier nix über nationalitäten wissen. es ist allgemein bekannt wie sich viele / nicht alle russen in hotels benehmen und ich habe mich nur auf die bewertungen vom pemar beach bezogen. ich habe diese bewertungen ja nicht geschrieben!

    außerdem war ich schon 7 mal in der türkei, ich bin selber türkin aber... lassen wir das.

    ich will wissen ob man da was machen kenn wegen dem hotel UND UMBUCHUNGEN-DANKE!

  • manufi
    Dabei seit: 1112572800000
    Beiträge: 13
    geschrieben 1154124565000

    Huch, schon wieder welche, die von Holiday&Co. ins Pemar geschickt werden. Aber Deine Schwester hat ja noch direkt "Glück" gehabt, dass sie es wenigstens vorher weiß.... Uns ging es in den Pfingstferien ebenso, bloß wurden wir noch nichtmal zuhause von der Umbuchung informiert, sondern erst im Transferbus!!!! Im übrigen wurden so ziemlich alle Holiday&Co. Kunden umgebucht, egal welches Hotel sie gebucht hatten. Wir trafen im Hotel eigentlich nur Gäste dieses Veranstalters und die hatten alle verschiedene Hotels gebucht und sind im Pemar gelandet. Außer den Holiday-Gästen waren nur noch russische Gäste da (ca. 98 %). Wir sind schon in regem Schriftverkehr mit dem Veranstalter, denn die Vorgehensweise mit der Umbucherei scheint dort Gang und Gebe zu sein. Der Hammer kam dann für viele am Schluss des Urlaubs, dass sie noch nicht mal mit der gebuchten Airline, zur gebuchten Zeit und sogar zum gebuchten Tag zurückfliegen durften. Einige flogen 1 Tag eher, andere 3 Tage später (mussten dann beim Hotel nachzahlen etc.), andere Flughäfen wurden angeflogen (statt Stuttgart - München, statt Düsseldorf - Frankfurt usw.). Es war ein heilloses Durcheinander, ich würde nie wieder mit Holiday&Co. verreisen.

    Achja, AI hatten wir schon, wie von uns auch gebucht, aber - naja....

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!