• Ibo 123
    Dabei seit: 1560251182688
    Beiträge: 3
    geschrieben 1560251643430

    Ich habe denn sinn der sms auch nicht verstanden ob wohl ich türkisch verstehe vieleicht könntest du mal ein bild von den smsen senden aber ich glaube das waren angebote für Verlängerung usw.

  • Ibo 123
    Dabei seit: 1560251182688
    Beiträge: 3
    geschrieben 1560251739971

    WEIL da war vieles undeutig aber das stand irgendwas das du zahlen musst damit was aktievuert wird vieleicht hast du versucht was zu buchen obwohl du kein guthaben dafür hast.

    Aber dein Tarif müsste bleiben.

  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • LadyDi91
    Dabei seit: 1340150400000
    Beiträge: 26
    geschrieben 1560256760187

    Mit der AyYildiz Karte hast du dann zwar für die Zeit zwar eine neue Telefonnummer, du musst deine Nummer in WhatsApp aber nicht ändern, die bleibt gleich. Du nutzt die Karte ja nur um ins mobile Internet zu gelangen.

  • Yeliz1002
    Dabei seit: 1560260199852
    Beiträge: 1
    geschrieben 1560260243170

    Es gibt nur einen in Manavgat Stadt.

  • maddoc
    Dabei seit: 1219276800000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1560320132336

    Nun ja. Da steht doch laut Google Übersetzer das sie das abgebucht haben.. Deswegen mein bedenken. Text 1 zu 1 kopiert.

  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • Tuwat
    Dabei seit: 1565519823661
    Beiträge: 2
    geschrieben 1565534932344

    "Sim - Karte quasi an jeder Ecke erhältlich" ist vorbei.

    Auländer ohne längerfristige Aufenthaltserlaubnis (Ikamet), die also keine "Yabanki Kimlik Nummer" (Personenkennziffer für Ausländer) verfügen, können mit einer türkischen SIM-karte nicht mehr telefonieren.

    Davon bin auch ich mit meiner Prepaid- Nummer betroffen, die ich schon seit 15 Jahren habe.Zur Zeit funktionieren nur noch ankommende Gespräche und SMS. Ich hatte die Aufenthaltsgenehmigung (Ikamet) nicht verlängert.

    Zuerst schwatzte man mir eine Aufladung aufladung auf, die ich aber kurz vorher schon mit Recharge.com gemacht hatte.

    Nachdem das Telefon dann noch immer nicht funktionierte, kamen sie bei Turkcell mit der Wahrheit heraus: Telefonieren in der Türkei im Mobil- und Festnetz ist für Ausländer nur noch möglich, wenn man eine gültige Aufenthaltserlaubnis mit Yabanki Kimlik Numerasi hat. Die zu bekommen,ist eine komplizierte Prozedur, dauert 6 Wochen, kostet 1000 Tl und ist nur 2 Jahre gültig.

    Dass Besitzer einer SIM-karte nicht anonym sein dürfen, das wünsche ich mir für Deutschland auch ( über Post-Ident, wie bei der Eröffnung eines Bankkontos.

    Was die Türkische Regierung aber macht, ist doch reine ******* der Touristen zugunsten der Telefongesellschaften. Die Roaminggebühren sind unglaublich hoch.

    Der gültige Reisepass oder Personalausweis, der für die Einreise ausreichte, müßte doch eigentlich genügen, um die Identität des SIM-Kartenbesitzers festzustellen.

    Ab jetzt muß man sich vor der Abreise in die Türkei in Deutschland eine Lösung des Problems kaufen.

  • Matthias182
    Dabei seit: 1459728000000
    Beiträge: 27
    geschrieben 1565604308221

    Ich fliege am kommenden Samstag nach Lara.

    Ich hatte vor mir am Flughafen eine lokale Sim-Karte zu kaufen. Bedeutet das, dass ich das jetzt nicht mehr kann?

    Gibt es da andere Möglichkeiten?

  • edithe
    Dabei seit: 1242518400000
    Beiträge: 11337
    Zielexperte/in für: Türkische Riviera
    geschrieben 1565692878780

    Wie ich mit bekomme ist es nach wie vor möglich lokale Simkarten zu bekommen. oder vor Ort eine türkische Prepaid-Karte kaufen.

    Turkcell gibt ess ja überall oder einfach mal in einen Türkischen Import Export Laden gehen und sich da beraten lassen,

    Die helfen auch beim Freischalten wie mir empfohlen wurde.

    Alternativen wären die eigenen Anbieter oder z.b. Vodafone klick

    Und wenn wir die ganze Welt durchreisen um das Schöne zu finden,wir müssen es in uns tragen sonst finden wir es nie.♡
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!