Situation/wirtschaftl. Lage der Hotels an der Türkischen Riviera

  • Günter/HolidayCheck
    Dabei seit: 1092268800000
    Beiträge: 13781
    Administrator Zielexperte/in für: Fuerteventura
    geschrieben 1506346024707 , zuletzt editiert von Günter/HolidayCheck

    Wie das Sokrates auf den Punkt gebracht hat, werden wir den Thread b.a.w. nicht zur Diskussion freigeben.

    Dennoch kann ihm ein kurzes Update gut tun:

    Ich komme gerade aus der Türkei zurück- und habe mit vielen Hoteliers gesprochen.

    Fazit: Viele Hotels sind aktuell, Stand September- randvoll.

    Und es sind eben nicht nur russische Gäste, die da kommen (1,7 Mio bis zum 30.06.2017/gleicher Zeitraum Vorjahr: 184.000)

    Alleine aus dem Iran kamen bis einschl. Juni schon über eine Million Gäste ins Land--ein Plus von 17%

    Bulgarische Gäste, ebenfalls gleicher Zeitraum--rund 800' leicht im Plus ggü. Vorjahr.

    Probleme bereiten die niederen Einkaufspreise der Veranstalter - so gibt es 4 Sterne Hotels, die aus wirtschaflichen Gründen die Preise nicht weiter senken können, dabei dann aber teurer sind, wie ein 5 Sterne Haus.(Veranstalterpreise/Einkauf)

    Die Preissenkungen der 5er Hotels von 50 % und mehr sind eben bei kleineren Häusern nicht möglich.Eine wirklich kuriose Situation.

    Die aktuelle Nachfrage aus dem Quellmarkt Deutschland hat - ungeachtet aller aktuellen Themen- weiter angezogen, lag aber zum 30.6. weiter mit 1,2 Mio- rd 17 % ggü. dem schwachen Vorjahreszeitraum im Minus.( Die rennommierte fvw schreibt dazu: "..auch wenn sich der Abschwung verlangsamt hat..")

    Kurzfristbuchungen sind übrigens das aktuelle Thema bei den deutschen Veranstaltern.

    Das war mal ein kleines Update zur Situation.

    OT:

    Persönlicher Eindruck/Blick raus aus dem Hotel, rein in die Urlaubsorte:

    Man spürt, dass z.B.die Geschäfte oder Bars und Restaurants es nicht ganz einfach haben:

    Aber wirklich gähnende Leere hab ich nirgendwo gesehen, viele Restaurants waren beachtlich gut besucht.

    Die Lieblingsläden der russischen Gäste --nämlich Lederbekleidung/Taschen, etc. verkaufen wohl unverändert ordentlich.

    Sobald neue Infos vorliegen-- hier kommen sie rein.

    Fakten/Zahlen aus fvw print.

    Infos von Insidern(Hoteliers )

  • Günter/HolidayCheck
    Dabei seit: 1092268800000
    Beiträge: 13781
    Administrator Zielexperte/in für: Fuerteventura
    geschrieben 1512726224634 , zuletzt editiert von Günter/HolidayCheck

    Soll ich meinen Türkeiurlaub jetzt buchen oder noch warten,fallen die Preise noch--- oder was kommt?

    Antwort--nicht zu lange warten, es könnte schon bald zu Preiserhöhungen kommen.

    Mal eine kurze Zwischenbilanz zum Thema Sommerbuchungen 2018.

    Viele Reiseveranstalter betonen aktuell eine deutliche Belebung der Türkei-Buchungen, manche reden sogar von sehr guter Nachfrage.

    Um es noch deutlicher zu sagen:

    Die Buchungen laufen erheblich besser, als im Vergleichszeitraum des Vorjahres, ein Signal das aus der ganzen Branche kommt.

    Keine große Überraschung, weil das Preis/Leistungsverhältnis in der Türkei unschlagbar gut ist --und viele Urlauber dies "anderswo" nicht in diesem Umfang erlebt haben.

    Auch Katalogpreise sind durch die Tagesaktuellen Preise alles andere als unantastbar. Man darf davon ausgehen, dass die Hoteliers in der Türkei bei einer starken Nachfrage - die Preise wieder nach oben anpassen.Und das geht dann schnell.

    Vergessen wir nicht: Viele Hotels hatten die Angebote in den letzten beiden Jahren auf ein Niveau gesenkt, das es womoglich nicht wieder geben wird.

    Für Familien gilt sowieso--jetzt die Frühbucherpreise ausnutzen- die sind von den Hoteliers gesponsert - aber limitiert.

    Schnäppchen mag es für diverse Hotels auch später immer wieder geben-- wer sein Lieblingshotel "haben" will- der sollte sich bald entscheiden.

  • Günter/HolidayCheck
    Dabei seit: 1092268800000
    Beiträge: 13781
    Administrator Zielexperte/in für: Fuerteventura
    geschrieben 1512813033097 , zuletzt editiert von Günter/HolidayCheck

    Trend bestätigt sich:

    Gerade liegen die aktuellen Buchungzahlen - leider nur in prozentualen Größen -auf dem Tisch. Und die haben es in sich, gerade für die Türkei.

    Nach einer Auswertung von Traveltainment- die aber nur die Pauschalreisen analysiert- zeigen sich überraschend gute Zahlen.

    Im November legten die Buchungen für Antalya ggü. Vorjahr um satte 49 % zu. (nicht mit Ankunftszahlen der Airports verwechseln )

    Besser sind nur noch

    -Hurghada mit +72 % (ein tolles Comeback, sehr schön)

    -Kos + 65 %

    ____________________________________________________

    Noch ein paar andere Destinationen:

    -Heraklion +29 %

    -Rhodos +26 %

    -Mallorca mit nur +2%

    (hier muß man allerdings den gewaltigen Boom im Vorjahr berücksichtigen, was freilich auch für Rhodos und Kreta gilt) )

    Alle Zahlen betreffen Pauschalbuchungen im November 2017 /ggü. Vergleichszeitraum November 2016

    Quellen : Traveltainment Auswertungen/fvwprint.

    Mein persönlicher Tipp

    Ich bleib dabei und ergänze das auch für Hurghada:

    Nicht zu lange mit der Buchung warten, ggf. noch Frühbucher-Boni der Hoteliers mitnehmen---die Preise könnten steigen..

    Das gilt dann aber auch für Individualbucher.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!