• Mam62
    Dabei seit: 1378598400000
    Beiträge: 3133
    geschrieben 1405124619000

    Dandy,

    Du solltest Vermutungen unterlassen, Du bist wirklich nicht gut darin.

    Mein Beruf hat mit Reisen nur insoweit zu tun, als ich damit das Geld für meine privaten Reisen verdiene. Ich mache nicht mal Geschäftsreisen.... :? Ich bin also auch nur Verbraucher, allerdings ein mündiger!

    Aber ich hab ein wenig Ahnung von Verträgen und interessiere mich für die Hintergründe und mögliche Folgen von denen, die ich privat abschliesse. Und ich bin mir über wirtschaftliche Zusammenhänge im Klaren und nicht so naiv, dass ich erwarte, zuätzliche Leistungen zum gleichen oder niedrigeren Preis zu bekommen.

    Du als Selbständiger solltest doch auch Ahnung von Willenserklärungen und Rechtsgeschäften und wie sie zustandekommen, haben.

    Du buchst Übernachtungen, auch wenn das nicht in Dein Argumentationskonzept passt.

    Was Du als Konsument zu buchen glaubst,ist völlig unerheblich, es ist bereits zigfach gerichtlich anders festgestellt. Willst Du da jetzt etwa die bestehende Regelung für ungültig erklären, auf der anderen Seite aber für Flüge eine fordern, die schon aus der Natur der Sache nicht machbar ist? Das ist keine Rosinenpickerei?

    Es hindert Dich doch keiner, Deine Urlaubstage so zu verbringen, wie Du möchtest, die Möglichkeiten hat man Dir doch bereits aufgezeigt. Es zwingt Dich doch keiner, Reisen da zu buchen, wo man Deinen Anforderungen nicht gerecht wird.

    Möglicherweise kostet Dich der Komfort dann halt etwas mehr, aber das willst Du ja auch nicht.

    Du möchtest mit aller Gewalt einem Unternehmen Deine Auffassung aufdrücken und stellst dann auch noch fortgesetzt unwahre Behauptungen auf. DAS ist Stänkern und langsam frage ich mich, welches Interesse DU daran hast, hier so ein Fass aufzumachen und in einem Forum eines Reiseunternehmens letzteres derart zu diskreditieren....

    Äussere Dich doch mal zu den Fragen, die Dir gestellt wurden, wie Du Dir die Umsetzung Deiner Konzepte vorstellst, vielleicht können ja alle auch die Touristiker noch was davon lernen. So sind das nur unscharfe Angriffe und frustrierte Rundumschläge.

    Zu meiner Signatur: Bist Du sicher, dass DU mich auf sie hinweisen musst?

    Wo Du doch teils nicht mehr weißt, was Du noch vor gut 2 Tagen am 09.07.2014 um 1145 geschrieben hast:

    "ich will einfach vorher eine Angabe über die Flugzeit haben. Es mag euch ja egal sein, ob ihr nach 3,5 oder 6,5 Std. Flugzeit ankommt, um 8:00 oder um 23:00 Uhr. Mir nicht."

    Heute drehst Du Dir selbst das Wort im Mund rum, und sprichst von 16:00 Uhr, um nicht auf das Argument der Check-In-Zeiten und der Übernachtungen bzw Urlaubstagen eingehen zu müssen.

    Ich lach mich tot....

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 18157
    geschrieben 1405152618000

    @Dandy

    Du musstest nun wirklich nicht alles zitieren...  :shock1: :D

    1..., weil's verlinkt wurde und jeder User wohl fähig ist, verlinkte Seiten zu lesen,

    2. weil einige der mit dir hier Diskutierenden das Urteil seit dem 10.12.13 kennen und es zu

       diesem Zeitpunkt in einem anderen Thread äußerst ausführlich diskutiert wurde,

    3. weil's in diesem Thread völlig OT ist und eine kurze Antwort auf die Verlinkung / auf eine

        Textstelle völlig ausgereicht hätte.

    Zum Zitieren an sich:

    - Zitate sollten als solche gekennzeichnet werden.

    - Es ist oft ratsam - statt blind zu zitieren -, den einen oder anderen Textinhalt mit eigenen Worten wiederzugeben. Dann wird manches - vllt. - klarer.

    So wie hier erfolgt kann ich mich nun leider nur der knappen Zusammenfassung von @vonschmeling anschließen: "Zitieren oder kapieren" ?

    P.S.: Der passende Thread zu dem dich interessierenden Thema ist dieser: Flugzeitänderung    / zum verlinkten Urteil ab S. 185

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • Dandy77
    Dabei seit: 1286409600000
    Beiträge: 532
    geschrieben 1405157685000

    @ Kurion:

    1. Musste ich das anscheinend schon, weil du mit deinem Zitat den ganzen Inhald verdrehen wolltest. Erklär mir lieber warum du das versucht hast, und nicht, wie man zitiert.

    2. Finde ich die Urteilsbegründung recht eindeutig, wenn du sie anders interpretierst als ich, solltest du darauf Bezug nehmen und nicht jemanden anders unterstellen, er würde es nicht kapieren.

    3. Finde ich gerade dieses Gesetz nicht OT. Für mich ist es die Begründung des gestiegenen Angebotes von Flügen mit Zwischenlandungen.

    @ von Schmeling: Hierzu kann ich nur sagen: Unterste Schublade. Wer eine andere Sichtweise hat als du, ist inkompetent? Klar, das ist wieder der sachliche Diskussionsstil.

    @ Mam

    Zusätzliche Leistungen bekommt man zum gleichen Preis. Das hat nicht mit Naivität sondern mit Wettbewerbsdruck zu tun.

    Gesetzliche Regelungen ändern sich und auch das Reiserecht wird immer konsumentenfreundlicher, Bsp. Haftungen bei Konkurs eines Reiseunternehmens oder Regelungen zur Preisangabe. Vor 10 Jahren hätte man das nicht gedacht und in 10 Jahren müssen sich die Anbieter an eng an die angegebenen Flugzeiten halten.

    Welche unwahre Behauptung habe ich aufgestellt?

    Wenn ich eine Flug von 12:00- 15:30 buche, und dieser auf 20:25 - 23:55 verschoben wird, ist das für mich ein Nachteil. Und diesen Nachteil drückt mir das Unternehmen auf. Als mündiger Konsument möchte buche ich bewusst bestimmte Flugzeiten. Ich sehe da auch keinen Widerspruch zu meinem Text vom 9.7..

    Was ist da verdreht? weil ich eine konkrete Zeit als Beispiel anfüge, um auf deine Tage/Nächte Rechnung einzugehen?

    Wenn ich Reiseanbieter wäre, würde ich nur Reisen mit idealen Flugzeiten anbieten. So das der Gast um 16:00 im Hotel ist, Zimmer beziehen kann, am Abendessen teilnehmen kann etc. Natürlich wäre das für mich als Anbieter teurer, als wenn er erst um 23:59 eintrifft. Aber ich kann ja noch ein wenig mit den Flugzeiten nach hinten variieren.

    Ärgerlich nur, dass sich die Rechtauffassung ändert, und mehr Verbraucherschutz eingebaut wird. Plötzlich habe ich als Anbieter nicht mehr soviel Spielraum bei den Veränderungen der Flugzeiten. Ich muss Verschiebungen begründen und evtl. einen Schadensersatz leisten, wenn der Reisende benachteiligt ist.

    Bei der Angabe von Flügen mit Zwischenstopp umfasst der "Reiseweg" eine deutlich längere Zeitspanne als normal notwendig wäre. Für den Reisenden wir es dadurch schwieriger, eine Benachteiligung im Sinne des zitierten Gesetzes zu beanstanden, wenn sich etwas ändert.

    Das könnte eine Begründung für die Zunahme von Angeboten mit Zwischenlandungen sein. Wenn dann ein Nonstopp-Flug draus wird, kann sich keiner beschweren.

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 18157
    geschrieben 1405159464000

    @Dandy

    Die AGB eines RV / der RV und die darin enthaltenen bzw. seit dem 10.12.13 nun nicht mehr enthaltenen Klauseln sind in diesem Thread nicht Thema.  :?

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • Mam62
    Dabei seit: 1378598400000
    Beiträge: 3133
    geschrieben 1405160003000

    Mir scheint, Du hast viele Gesetze noch nie bemerkt.

    Den Sicherungsschein bei Reisen gibts schon deutlich länger als 10 Jahre.

    Ideale Flugzeiten? Was ist das? Deine Vermutungen treffen nicht mal zu 10 % zu.

    Und wenn Du Veranstalter wärst, würdest Du alle Gäste um 16:00 in die Hotels bringen? Das dürfte die Flugkosten deutlich erhöhen, weil die Maschinen den Rest des Tages irgendwo rumstehen, das Geld wird aber in der Luft verdient. Als Selbständigem dürfte Dir das eigentlich klar sein.

    Was ist mit den Gästen, die schon morgens fliegen wollen, wie Du eigentlich ja auch in Deinem früheren Post? Oder die, die erst am späten Nachmittag wegkönnen oder wollen? Willst Du denen vorschreiben wann sie starten sollen?

    Junge, Du hast schon von Reisen als Gast keine Ahnung, lass einfach die hanebüchenen Theorien  sein, und überlasse die wirtschaftlichen Überlegungen dazu denen, die sich damit auskennen.

    Davon profitierst Du auch mit den niedrigen Preisen, die Du Dir vorstellst. Anfängerkurs Marketing bringt da nix, denn man kann auch unter höchstem Konkurrenzdruck nicht beliebig Leistungen in ein Produkt aufnehmen ohne den Preis anzupassen.

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 45570
    geschrieben 1405160066000

    @Dandy77

    Sorry, du hast recht und ich entschuldige mich - das war nicht sachlich! :?

    Sachlich ist hingegen die Feststellung, dass es unnötig war den Spruch der Kammer hier noch einmal einzustellen. Aus den von Kourion genannten Gründen.

    Sachlich ist auch der Hinweis, dass du das eierlegende Wollmilchschwein suchst.

    Also einen Non-Stop Flug von D nach AYT mit einigermaßen zuverlässigen Reisezeiten und zwar im Rahmen eines Pauschalangebotes.

    Nun scheiden die direkten Flüge im Charter allerdings aus, denn die Provider behalten sich Änderungen des Routings, der Flugzeiten und sogar des Carriers unwidersprochen vor.

    Linie scheidet aus, da es keine Non-Stop Verbindung D-AYT gibt.

    Du aber stampfst wütend auf und verlangst die Einrichtung eines Buttons, der folglich "nur eierlegende Wollmilchschweine" heißen müsste?!

    Zur Rechtfertigung der Quadratur deines Kreises ziehst du ein BGH Urteil heran, dessen tatsächliche Auswirkung du offenbar nicht so ganz begreifst, auch wenn du´s vermutlich noch häufiger gelesen hast als ich.

    Fakt ist, dass es deine Traumreise nicht gibt und HC bis zum Sanktnimmerleinstag puzzeln müsste, um dir einen Button zu bauen ...

    Selbst Portale mit dem Direktflugbutton sind für deine Vorstellungen die falsche Adresse - aus o.g. Gründen.

    Letztlich überschätzt du sehr die Anwesenheit von Reiseverkehrsfachleuten unter den Diskussionsteilnehmern hier, insofern brauchst du deine Sicht als Verbraucher eigentlich nicht herausarbeiten. Die Einschränkung, dass Reisetage keine Erholungstage sind hat im Übrigen auch ein Gericht (bzw. mehrere) getroffen, ggf. kannst du dich über Details beim geschätzten Prof.Dr. Führich informieren.

    Fresst meinen Sternenstaub ihr Langweiler!
  • burton_
    Dabei seit: 1321747200000
    Beiträge: 1177
    geschrieben 1405160120000

    Worum geht's hier eigentlich noch?  :frowning:

    Dass es noch genügend Non-Stop-Verbindungen gibt, hat der Dandy doch selbst eingeräumnt, er findet sie nur nicht komfortabel genug. Und daran wird ja angeblich von Seite HC gearbeitet...

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 45570
    geschrieben 1405160690000

    Nein, burton_, es gibt eben keine Non-Stop Flüge und geht es somit um die Neuschaffung einer Buchungsform, nicht nur um einen Komfort-Button ...

    ;)

    Fresst meinen Sternenstaub ihr Langweiler!
  • Mam62
    Dabei seit: 1378598400000
    Beiträge: 3133
    geschrieben 1405160989000

    Damit es leichter geht, hier ein BUTTON

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53024
    gesperrt
    geschrieben 1405161482000

    Ich denke wir können nunmehr hier schließen, da zum einen die Ursprungsfrage inzwischen hundert mal beantwortet wurde und inzwischen nur noch OTs hier produziert werden.

    Gerne kann man sich mit seinen Auslegungen von Gesetz und Urteilen im Forum für reiserechtliche Fragen oder im Fun-Forum auslassen. Hier ist es zumindest gänzlich fehl am Platze!

    Guten Flug.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!