• Susi26
    Dabei seit: 1166486400000
    Beiträge: 541
    geschrieben 1208283626000

    Das mit dem Fliegen halte ich für kein Argument, eine mehrstündige Autofahrt ist sicherlich für alle Beteiligten nicht stressfreier!

    Unser Zwerg und auch das etws jüngere Baby nebenan haben sowohl Hin- als auch Rückflug fast komplett verschlafen (ich würde allerdings empfehlen eine entsprechende Airline zu buchen, das Babykörpchen war Gold wert)! Eine gute Planung vorausgesetzt, steht einem Urlau inder Türkei auch mit Säuglingen in Monaten, in denen es nicht ganz so heiß ist, also zwischen September und Mai, meiner Meinung nach nichts entgegen!

    Und was die Beruhigungszäpchen angeht, im Normalfall handelt es sich dabei um fiebersenkende bzw. schmerzstillende Zäpfchen!

    Hätte unser Kleiner gerade einen Zahnungsschub gehabt, hätte er von uns auch so ein Zäpfchen bekommen (wird ja nicht für umsonstvom Kinderarzt verschrieben), wenn unsere Globoli nicht angeschlagen ! Die meisten Eltern machen so etwas nicht leichtfertig, wenn ja hätten sie bei einer Autofahrt sicherlich auch nicht anders entschieden. Ich möchte mir nicht vorstellen mit unserem Wurm in einem Ferienstau bei 35 Grad zu stehen.

    Am Ende entscheiden doch die Eltern meistens zum Wohl ihrer Kinder und als Mama habe ich gemerkt, dass man schon eine gewisse Intuition hat, was man seinem Nachwuchs zumuten kann und darf!

    LG

  • iranea
    Dabei seit: 1170460800000
    Beiträge: 3212
    geschrieben 1208295148000

    Wie immer bei solchen Themen gehen die Meinungen, ab wann ein Baby "flugtauglich" ist weit auseinander. Ich glaube auch, dass nicht das Alter des Kindes sondern eher der Reisezeitpunkt bzw. die Wunschdestination ausschlaggebend sind. Ob Flieger oder Auto sollte jedoch jedem selbst überlassen werden. Solange die Eltern verantwortungsbewusst sind und gewisse Dinge beachten, haben beide Varianten ihre Vor- und Nachteile und sind somit eine reine Geschmacksache.

    Beruhigungszäpfchen im Sinne von Sedieren gibt es zumindest in Ö nirgends zu kaufen und ich habe es noch nie erlebt das nach Gabe eines fiebersenkenden Mittels ein Kind sofort einschläft ( ;) manchmal wäre das ja zu schön :laughing: ) :rofl:

    Liebe Ella, entscheide nach deinem Bauchgefühl, du weißt mit Sicherheit, was du deinen Lieblingen zumuten kannst, vielleicht ist es euch ja möglich den Reisezeitraum etwas zu verschieben oder euch auf ein anderes Wunschzielgebiet festzulegen ;)

    MGLG Christine

    "Waren wir gestern noch lange?" - "Nööö, aber zum Blamieren hat's gereicht!"
  • Ella_1
    Dabei seit: 1208131200000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1208340119000

    Hallo zusammen,

    vielen Dank für Eure Anworten. Ich habe gestern noch mit dem Kinderarzt gesprochen und er meinte mit ausreichendem Sonnenschutz und raus aus der Mittagshitze ist das kein Problem. Der Flug dauert nur 3 Stunden. Egal ob wir nach Italien fahren oder an die Nordseeküste, wir sind auf alle Fälle 10-12Stunden im Auto.

    Wir haben jetzt gebucht, und zwar im selben Hotel wo wir letztes Jahr auch schon waren. Die haben am Pool fast nur Schattenplätze und wenn wir im Sommer nach Italien fahren dann haben wir die gleichen Temperaturen.

    Leider ist das auch die einzigste zeitliche Möglichkeit wegzufahren.

    Wir freuen uns darauf und hoffen dass wir wieder eine erholsame Zeit haben.

    Liebe Grüsse

    Ella

  • Voyager_100
    Dabei seit: 1101427200000
    Beiträge: 172
    geschrieben 1208342035000

    Sorry, aber eigentlich hätte sich Ella 1 auch die Anfrage sparen können...90% der Leute raten ab und sie tut einfach so als wenn es die Antworten nicht gegen hätte...hätte ja gleich den Arzt fragen können :( ich hab schon so oft Eltern mit ihren KLeinstkindern im Urlaub erlebt und es war jedesmal kein schöner Anblick wie die Zwerge sich mit der Hitze abgequält haben...das Schlimmste war ein Kinderwagen mit einem Neugeborenen (2-3 Monate) mitten im der Sonne am Strand von Punta Cana (Kein Buggy und auch noch eine Windel über der Öffnung) ich dachte ich fall vom Glauben ab...die "Eltern" haben sich im Meer getummelt und der Wagen stand einfach da... wie egoistisch muss ich sein dass ich nicht mal ein paar Mal auf meinen Urlaub verzichten kann und mich auf das Kind einstelle????? Aber es gibt auch Eltern die ihre Kinder verhungern lassen...da fehlen mir einfach die Worte.

    Voyager_100
  • Lara 1001
    Dabei seit: 1154736000000
    Beiträge: 248
    geschrieben 1208343288000

    Die Entscheidung trägt letztendlich die Mutter, hätte sich dann die Frage hier gleich sparen und gleich den Kinderarzt fragen können.

    Den Kinderarzt, welcher bei Temparaturen bei oft 40° und drüber bei so einem kleinen Säugling ja sagt, den möchte ich für mein Kind mit Sicherheit nicht.

    Raus aus der Mittagshitze? Die dauert doch fast den ganzen Tag.

    Und die Temparaturen von der heissen Türkei mit Italien zu vergleichen, der Vergleich hinkt gewaltig. Ich war oft in beiden Ländern.

    Ich wünsche Dir trotzdem einen schönen und erholsamen Urlaub.

    Gruss

    Lara

  • Anja Q.
    Dabei seit: 1085702400000
    Beiträge: 309
    geschrieben 1208347828000

    Der Kinderarzt scheint noch nie im Süden gewesen zu sein im Hochsommer, geschweige denn ahnt er, wie heiß es in der Türkei wirklich ist! Wenn wir es damals annähernd gewusst hätten, hätten wir uns den Tripp gespart bzw. wären später geflogen!

    Mein Sohn war aber schon 1,5 Jahre und nicht erst 3,5 Monate!

    Übrigens habe ich zu 100% lesen können, dass es zu heiß ist, aber wir haben halt keine Ahnung! :( , obwohl wir Türkeierfahrung haben!

  • iranea
    Dabei seit: 1170460800000
    Beiträge: 3212
    geschrieben 1208350431000

    Vielleicht sollten wir hier etwas differnzieren, denn, ganz ehrlich, als Mutter würde ich auch dem Kinderarzt glauben, vor allem, wenn er mir das sagt, was ich hören möchte ;) . Vermutlich ist es aber so, wie Anja Q.sagt, der Pädiater dürfte noch nie, zumindest nicht im Sommer, in der Türkei gewesen sein.

    Nichtsdestotrotz wünsche ich der jungen Familie einen wundervollen Urlaub

    :kuesse: Christine

    "Waren wir gestern noch lange?" - "Nööö, aber zum Blamieren hat's gereicht!"
  • sara111
    Dabei seit: 1169337600000
    Beiträge: 409
    geschrieben 1208352726000

    unsere kinder sind jetzt erwachsen,aber wir waren früher,als sie klein waren ,auch immer im süden....italien,spanien,ungarn usw.....meist mit dem wohnmobil,sie haben jeden urlaub bestens überstanden.....es waren auch immer hohe temperaturen,aber ehrlich gesagt habe ich noch nie am meer ein leidendes kind erlebt...jede normale mutter stellt den kinderwagen natürlich nicht in die sonne ,sondern in den schatten und den gibt es wohl in jeder anlage zur genüge.....

    ich verstehe hier die aufregung nicht...in jeder großen hotelanlage sind immer sehr viele kleine kinder ......haben die dann alle rabeneltern ??

    ein vierjähriges z.b . ist ja der gefahr noch eher ausgesetzt,einen sonnenbrand zu bekommen beim spielen am pool,wie ein kleinkind,welches im kinderwagen geschützt liegt.....

    ich wünsche euch einen schönen urlaub mit euren kids....

    liebe grüße sara

    lebe jeden tag,als wäre es der letzte
  • Ella_1
    Dabei seit: 1208131200000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1208357196000

    Hallo zusammen,

    es tut mir leid dass es hier so ausgeartet ist, ich war halt zufällig gerade beim kinderarzt und habe halt nachgefragt.

    klar mache ich mir jetzt auch gedanken nachdem ich das alles gelesen habe, schliesslich liebe ich meine kinder und will îhnen nicht schaden. aber wenn ich mir überlege dass wir letztes jahr in italien bei 35°C ohne klimaanlage waren und wir 15 stunden im auto gesessen sind, dann weiss ich echt nicht was besser ist.

    wir haben uns auch ausdrücklich für dieses hotel entschieden weil wir dort schon einmal waren und es dort wirklich fast nur schattenplätze gibt und immer ein leichter wind weht. natürlich werden wir uns nicht um 12 uhr mittags an den strand legen (macht man ja in italien mit so einem kleinen wurm auch nicht). ich wäre niemals mit einem so kleinen kind irgendwo hingefahren oder geflogen wo ich noch nie gewesen war. da dies unser einziger urlaub sein wird wollten wir auch eine gewisse wettersicherheit haben und nicht im Regen versinken und mitte juni gibt es nicht so viele destinationen wo man auch nicht so lange fliegt.

    liebe grüsse Ella

  • HDR44
    Dabei seit: 1156723200000
    Beiträge: 1274
    gesperrt
    geschrieben 1208363101000

    Was sollte ihre frage überhaupt hier.Sie würden doch eh nie auf andere Ratschläge hören.Sie wollen Sonne und das Kind wird dabei eh nicht gefragt.Kann so Eltern echt nicht verstehn,tut mir leid. :frowning: :frowning: :frowning: Ihr Kind tut mir auch leid.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!