• Frepa
    Dabei seit: 1367539200000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1369322764000

    Hallo ihr Lieben, 

    dies ist mein erster Beitrag, wenn ich also unbeabsichtigt gegen Forenregeln verstoßen habe - nehmt es mir nicht übel! :) 

    Mein Freund und ich haben vor ein paar Tagen beschlossen, dass es nächstes Jahr im September (5./6.-26./27.9.), in den Westen der USA gehen soll. Die Reise soll 21 Tage dauern und Abflug ab Frankfurt. Den Flug würden wir dann am liebsten auch schon dieses Jahr buchen, sobald dies möglich ist. Wisst ungefähr, wann das sein wird? 

    Nun ja, ich würde gerne hier mal meine bisher geplante Route auflisten und von euch dann Verbesserungen, Kritik, Ratschläge hören. Ich hoffe, das ist ok so! :) 

    1. Ankunft in Los Angeles (1 Übernachtung)

    2. Grand Canyon NP mit Joshua Tree als Zwischenstop (1 Übernachtung)

    3. Page (Lake Powell + Antelope Canyon) (2 Übernachtungen)

    4. Monument Valley (1 Übernachtung)

    5. Bryce Canyon mit Capitol Reef als Zwischenstation (2 Übernachtungen)

    6. Zion NP (1 Übernachtung)

    7. Las Vegas (2 Übernachtungen - Valley of Fire und Death Valley jeweils als Tagesausflug)

    8. Yosemite NP (2 Übernachtungen)

    9. San Fransisco (2 Übernachtungen)

    10. Monterey (1 Übernachtung)

    11. Santa Barbara (1 Übernachtung)

    12. Los Angeles (2 Übernachtungen - Disneyland oder Universal Studios und Heimflug)

    Das wären dann insgesamt 18 Tage. Bleiben also drei Tage über. soll ich mir irgendwo mehr oder weniger Zeit nehmen? 

    Freue mich über eure Ratschläge!

    P.S.: Wir werden uns einen Mietwagen mieten und zelten oder in Motels übernachten!

  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27415
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1369334386000

    Hallo Frepa und willkommen im Forum,

    du bist ja sehr früh in der Planung, aber wir machen es auch gerne so zeitig.

    Wir waren bisher 2 x für 3 Wochen im Westen unterwegs und 2011 nochmal 12 Tage rund um Las Vegas. Wenn du noch Zeit über hast, würde ich überlegen ob du nicht San Diego mit rein nehmen möchtest. Das hat mir sehr gut gefallen. Alternativ Palm Springs, das könntest du auch prima mit dem Joshua Tree N.P. verbinden.

    Ich schick dir unsere Touren mal per PN, ich habe sie hier schon öferts gepostet.

    LG

    Bine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • Frepa
    Dabei seit: 1367539200000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1369391162000

    Hallo Bine, 

    vielen Dank für deine Antwort und die PN! :) 

    Das stimmt, dass das schon sehr zeitig ist. Normalerweise planen wir nicht schon so weit im Voraus. Aber ich weiß jetzt schon, dass ich so ungefähr ab Dezember voll in der Schlussphase meines Masterstudiums stecke und dann keine Zeit und Nerven dafür haben werde, nebenbei die USA-Reise zu organisieren mit allem drum und dran! :) Deswegen nehme ich das jetzt schon in Angriff, so dass ich dann nächstes Jahr nur noch was mache, wenn ich Lust drauf habe, aber mich nicht unter Stress setzen muss! :D

    An San Diego habe ich auch schon gedacht und öfters shcon gehört, dass es auch ganz nett dort sein soll. Schwimmen könnte man da whrsl aber nicht mehr im September, oder? 

    Wie sieht es denn mit Moab aus? Hatte ich ursprünglich noch in der Route drin, aber dann wieder aus der Route rausgekickt, weil ich mir dachte, dass wir so schon genug Nationalparks sehen werden und mein Freund eigentlich auch mehr der Städte- und weniger der Naturtyp ist. Dadurch sind jetzt auch die drei freien Tage entstanden! :D 

    Liebe Grüße, 

    Frepa

  • panguitch
    Dabei seit: 1163980800000
    Beiträge: 3571
    geschrieben 1369394178000

    Hallo,

    Flüge kannst du ab 330 Tage vorher buchen. Es macht Sinn, wenn du die Preise einige Zeit beobachtest. 

    Unsere letzte Reise in den Südwesten ist nun einige Jährchen her, aber ich denke, dass es nicht zu schaffen ist von LA über Joshua Tree zum Grand Canyon an einem Tag zu fahren. Die Höchstgeschwindigkeit ist 65 mph oder auch mal 70 mph. Die Distanzen alleine in den Parks sind enorm und sollten mit eingerechnet werden. 

    Moab mit Arches ist wunderbar, aber die Tage nicht zu voll packen, sonst wird es zu stressig. Ob es lohnt in Santa Barbara eine Übernachtung einzuplanen, ist Geschmacksache. Ihr habt sicher einen Grund dafür.

    Viel Freude weiterhin bei der Planung. Aber ich empfehle die Distanzen mit einem Routenplaner zu überprüfen und dann mit der angegebenen Höchstgeschwindigkeit auszurechnen. In den Parks ist die Höchstgeschwindigkeit meistens bei 25 mph - da benötigt man schon mal 1 Stunde bis man am Ziel angekommen ist....

    Infos zu den Nationalparks habe ich immer gerne von der Homepage der Parks entnommen: z. B. Grand Canyon - über die Basisseite kannst du auch alle anderen Parks finden.

    Schöne Reise!
  • Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1369396879000

    Hallo Frepa,

    also Euere Planung am 2. Tag geht wirklich gar nicht. Hier müßtet Ihr unbedingt eine weitere Übernachtung einlegen, wenn Ihr den Joshua Tree NP besuchen wollt. Ich würde mir das aber überlegen, mM nach ist es eher ein NP, den man als Wiederholungsbesucher anschauen sollte, für Erstbesucher des Westens gibt es wesentlich spektakuläreres zu sehen.

    Eventuell könntet Ihr in Torrey beim Capitol Reef NP noch eine Übernachtung einlegen, die gesamte Strecke, v.a. der Highway 12, ist sehr spektakulär, da braucht man einfach Zeit für viele Fotostopps.

    Bei Eurer Routenplanung müßt Ihr ab Las Vegas keinen Tageausflug ins Death Valley machen - da fahrt Ihr doch durch auf dem Weg in den Yosemite NP! Unterwegs benötigt Ihr allerdings auf jeden Fall eine weitere Übernachtung, bspw. in Bishop oder Mammoth Lakes. Auch eine Übernachtung innerhalb des Death Valleys ist natürlich sinnvoll, der Park bietet weit mehr, als dies bei einer einfachen Durchfahrt oder während eines Tagesausflugs ab Las Vegas möglich wäre.

    Falls Ihr am Schluß Euerer Überlegungen immer noch 1 oder 2 Übernachtungen verplanen könnt, würde ich die in San Francisco verbringen. Moab ist zwar super, würde ich allerdings wglassen, da die Zeit tatsächlich etwas knapp ist dafür. Auch für San Diego ist meiner Ansicht nach die Zeit nicht ausreichend.

  • Frepa
    Dabei seit: 1367539200000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1369398127000

    Danke für die Rückmeldungen. Santa Barbara hab ich hier irgendwo gelesen, dass man da auch ne Zwischenübernachtung einlegen sollte. Lieber auslassen und direkt nach Los Angeles durchfahren?

    Ja, beim Joshua Tree bin ich persönlich auch etwas unsicher, ob es einen Stopp lohnt. Sollte ich das danna uch lieber auslassen und direkt von LA zum GC durchfahren?

    So sähe jetzt die aktuelle Planung aus:

    1. Los Angeles - 1 ÜB

    2. Grand Canyon NP - 1-2 ÜB

    3. Page (Lake Powell) - 2 ÜB

    4. Monument Valley - 1 ÜB

    5. Capitol Reef - 1 ÜB in Torrey

    6. Bryce Canyon - 2 ÜB

    7. Zion NP - 1 ÜB

    8. Las Vegas - 2 ÜB - Tagesausflug zum Valley of Fire und wo noch?

    9. Bishop oder im Death Valley - 1 ÜB - Durchs Death Valley Richtung Yosemite

    10. Yosemite NP - 2 ÜB

    11. San Fransisco - 2-3 ÜB

    12. Monterey - 1 ÜB

     

    13. Los Angeles - 2 ÜB

  • Frepa
    Dabei seit: 1367539200000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1369399932000

    Ich versuche gerade auch ne zweite Route mit Las Vegas als Start, aber halt so ziemlich die gleiche Route. Jetzt weiß ich  nicht, wenn wir von Las Vegas, nach Grand Canyon und dann da die Rundfahrt aufnehmen, landen wir ja irgendwann im Bryce Canyon bzw. Zion NP. Wie kommen wir denn von da am besten zum Yosemite NP?

  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27415
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1369404886000

    Hallo Frepa,

    bei der Route würde ich auf jeden Fall das Monument Valley vor Page machen, sonst musst du wieder zurück.

    Den 1. Tag von L.A. bis zum Grand Canyon wäre mir pers. zu weit. Ich würde 1 x stoppen. Jenachdem wo du in L.a. die Ü hast, brauchst du schon mal locker 1-2 Std. bis ans andere Ende der Stadt.

    Am Grand Canyon hatten wir 2 Ü das kann ich auch nur empfehlen wenn ihr die Zeit habt. Und den Heliflug ab Tusayan - eines der Highlights der Reise!

    Von Vegas aus kannst du noch als Tages/Halbtagesausflug zum Hooverdamm.

    die Ü im Bereich Monterey ist ganz gut, durchfahren würde ich die Strecke auf keinen Fall.

    LG

    Bine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • Frepa
    Dabei seit: 1367539200000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1369408529000

    Lind-24:

    Hallo Frepa,

    bei der Route würde ich auf jeden Fall das Monument Valley vor Page machen, sonst musst du wieder zurück.

    Hm, wieso müsste ich dann nochmal zurück? So wie ich das auf der Karte sehe, ist es doch besser, wenn ich erst in Page halte, dann zum MV und anschließend zum Capitol Reef? 

    Danke nochmal für den Tipp mit dem Heli-Flug.  Den hab ich schon wieder ganz vergessen! :)

  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27415
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1369416897000

    Ups, mit der Reihenfolge hast DU natürlich Recht! Ich habe Page und nicht Canyonland N.P. im Kopf gehabt.

    Sorry

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!