• Ufo72
    Dabei seit: 1180483200000
    Beiträge: 140
    geschrieben 1369434463000

    Hallo Frepa,

    warum möchtest Du unbedingt an Tag 8 Deiner Planung in Las Vegas noch einen weiteren Tagesausflug machen? Wenn Ihr sowieso nur 2 Übernachtungen in Las Vegas plant, würde ich mir davon mindestens einen Tag nur für Vegas frei halten. Las Vegas hat so viel anzuschauen, dass Du in der kurzen Zeit sowieso nur einen Bruchteil siehst. Bei Euerer Tour zum Valley of Fire kannst Du evtl. den Hoover Dam mitnehmen und dann durch das Lake Mead Area Richtung VoF fahren. Unterwegs gibts auch noch einen netten See, den Lake Las Vegas, der mehr oder weniger auf der Strecke liegt. Zusammen wird das eine schöne kleine Rundreise, bei der Du den ganzen Tag unterwegs bist. Valley of Fire am Besten nachmittags planen, weil da die Sonne besser steht und die rote Farbe der Steine noch besser raus kommt.

    LG Ute

  • treets
    Dabei seit: 1126396800000
    Beiträge: 280
    geschrieben 1369516306000

    ich sehe es genauso wie Ute, wenn Ihr nur 2 Nächte in Las Vegas seid,

    solltet Ihr nicht noch Zeit von dort für einen Ausflug kürzen.

    Bei nur 2 Nächten könnt Ihr nur einen Bruchteil der Attraktionen von Las

    Vegas sehen und das wäre schade.

    Treets

  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27410
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1369564835000

    Wir waren bisher 3 x in Las Vegas und haben uns tagsüber für die im Umland Zeit genommen, dann am Nachmittag etwas am Pool relaxt und abends wenn es dunkel war raus auf die Straße und durch die Hotels. Das war m.M.n. eine gute Kombination.

    Tagsüber finde ich persönlich die Stadt nicht so attraktiv wie im Lichtermeer.

    LG

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • Ufo72
    Dabei seit: 1180483200000
    Beiträge: 140
    geschrieben 1369566911000

    @Lind

    ich geb Dir völlig Recht, dass Las Vegas nachts wesentlich beeindruckender ist als tagsüber. Wenn man aber wenigstens ein bißchen was, der eigentlichen Attraktionen von Las Vegas, namlich die Hotels, sehen will, braucht man Zeit. Die Wege sind bekanntlich weit. Tagsüber Hotels, wie z.B. Venetian, Paris, New York New York, Bellagio, Caesars Palace oder Forum Shops anschauen und abends raus auf die Straße, Bellagio Fountains, Mirage Vulkan oder TI Piratenshow. Dabei hat man dann noch keine Minute in einem Casino gesessen und das Feeling der "schreienden" Slots mitgenommen, auch das gehört zu Vegas. Mal ein paar Dollar in einen Automaten stecken und einen Cocktail for free dabei genießen. Einfach mal treiben lassen, das machen glaube ich die wenigsten hier, wenn sie in Vegas sind. Deswegen verstehen hier auch die wenigsten, warum es überhaupt kein Problem ist, 14 Tage am Stück in Vegas zu verbringen ;)

    LG Ute

  • Frepa
    Dabei seit: 1367539200000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1369660047000

    das stimmt, dass man da whrsl tage verbringen ann ohne sich zu langweilen. :) Naja, man muss halt auch schauen, was man denn überhaupt will. Will man die Stadt kennenlernen? Dann macht man natürlich keine oder nur begrenzt Tagesausflüge. Will man eher in der Natur sein? Dann macht man noch Tagesausflüge. 

    Ich denke, dass mein Freund und ich uns hier noch nicht festlegen werden, weil wir eigtl beides wollen. Man kann ja auch spontan vor Ort entscheiden. :)

  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27410
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1369679188000

    @Frepa,

    ich denke auch, dass man sich vor Ort ein wenig Flexibilität erhalten sollte um noch etwas spontan zu entscheiden.

    LG

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!