• Issi
    Dabei seit: 1129939200000
    Beiträge: 283
    geschrieben 1141228356000

    Hallo,

    wir planen wieder mal einen "Südwest"-Urlaub in den USA, primär in/durch Arizona.

    Wer kann uns etwas über den Saguara National Park bei Tucson und vor allem über die Wandertrails dort berichten. Sind die gut und vor allem ausreichend markiert? Gibt es Wegebeschreibungen im Visitor Center? Sollte man East oder West bevorzugen?

    Lohnt sich eine Fahrt weiter in den Süden, nach Tombstone, Bisbee und Douglas?

    Ich danke Euch

    Issi

  • piscator
    Dabei seit: 1085529600000
    Beiträge: 904
    geschrieben 1141326408000

    Hallo Issi!

    Hach, ich beneide Euch - wir waren zuletzt 2000 in Arizona und es wird wirklich Zeit, daß wir wieder hinkommen. Damals sind wir von Phoenix aus südlich in Richtung Tucson gefahren, es war eine wunderbare Strecke. Solltet Ihr auch in Phoenix landen, empfehle ich Euch "am Wege" das Casa Grande NM und Biosphere II, beides ist superinteressant. In Tucson selbst kann man die Mission San Xavier del Bac besichtigen, das ist eine richtig "alte" Missionskirche, die uns sehr gut gefallen hat.

    Nun zu Deinen Fragen. Wir waren im Westpark (Tucson Mountain Park) zuerst per Auto, die Straßenführung ist total irre (jede Menge Wellen und Kurven) und man bekommt einen wunderbaren ersten Eindruck von den gewaltigen Saguaros (die ich seitdem liebe). Der Park hat jede Menge tolle Trails, Ihr bekommt am Visitor Center einen Plan (wie man ihn in jedem NP in USA bekommt), auf dem sie gut ausgewiesen sind. Wir haben den Desert Discovery Nature Trail (ca. 1 h), den Valley View Overlook Trail (ca. 1 h) und den Petroglyph Hill Trail (20 min) gemacht. Alle waren einmalig schön, die Aussichten einmalig und unter den gewaltigen Kakteen kamen wir uns ganz klein vor! Den Westpark haben wir dann auch weitestgehend per Auto erkundet und lediglich einen 45-min-Trail per pedes, weil wir schon ganz schön fußlahm waren. Die Vegetation hier ist ganz anders, auch viele Saguaros, aber auch jede Menge andere Kakteen, insgesamt etwas lieblicher.

    Wir sind dann von Tucson aus in Richtung El Paso gefahren, Tombstone etc. haben wir uns geschenkt. Sehr gut gefallen hat uns Fort Bowie. Dorthin kann man auch wandern (toller Trail, ca. 3 Meilen hin und zurück, vorbei an altem Indianerfriedhof, auf dem Geronimos Sohn liegt). Anschließend waren wir noch im Chiricahua NM, einer irren Landschaft mir bizarren Felsen, in denen sich Geronimo seinerzeit lange versteckt hat.

    Die Landschaft auf dieser Strecke ist irre schön, ich würde sofort wieder hinfahren. Wollt Ihr Euch auf Arizona beschränken, oder stehen auch noch andere Staaten auf dem Programm?

    Viele Grüße, fragt gerne nach, wenn Ihr mehr wissen wollt!Barbara

    Das Glück beruht oft nur auf dem Entschluß, glücklich zu sein! (Lawrence George Durell)
  • Issi
    Dabei seit: 1129939200000
    Beiträge: 283
    geschrieben 1141374761000

    Guten Morgen Barbara,

    vielen vielen Dank für Deinen hervorragenden Reisebericht. Also wenn es zuvor noch den leisesten Zweifel bei uns gegeben hätte - nach Deiner Beschreibung haben wir nun endgültig "Blut geleckt". Es wird dann unsere zweite Reise innerhalb eines halben Jahres in diese Gegend sein. Im September 2006 geht`s schon mal nach Denver, Colorado, mit dem Leihwagen über die Rocky Mountains (Indian Summer!) nach Utah, weiter durch`s Monument Valley zum Grand Canyon. Wir bleiben einige Tage dort, weil wir in und durch den Canyon wandern wollen. Leider hat das mit der Unterkunft unten in der Phantom Ranch nicht geklappt, man muß sich sehr sehr lange vorher reservieren lassen (über ein Jahr minimum). Wenn man Glück hat, geht`s auch von heute auf morgen, falls halt jemand abspringt.

    Deshalb im Frühjahr 2007 nochmal in die Gegend, allerdings wollten wir bis Tucson fliegen, dort die Blüte der Kakteen erleben, ein bissel wandern im NP und dann nach Phoenix, Sedona zum Grand Canyon. Die Übernachtung in der Phantom Ranch ist "im ****", von dort dann über Las Vegas (3 Nächte), Death Valley, Yosemiti oder Kings Canyon/Sequoia nach San Francisco. Von dort dann wieder heimwärts nach FRA.

    Nochmal `ne Frage zu Phoenix oder Tucson... Ist die Strecke von Phoenix nach Tucson schöner als umgekehrt? Dann würden wir das ändern.

    Seid Ihr eigentlich öfter in den Staaten?

    Bei uns geht`s jetzt im April erstmal nach China und Thailand. Habe mir gerade das Visum für China geholt. Ansonsten freuen wir uns auf die Wärme, und wie...!!!

    Viele Grüße aus Südhessen ins Sauerland. Melde Dich mal wieder.

    Alles Gute

    Issi

  • piscator
    Dabei seit: 1085529600000
    Beiträge: 904
    geschrieben 1141393086000

    Hallo Issi!

    Da habt Ihr aber tolle Sachen in Planung! Im Prinzip haben wir das alles so oder so ähnlich auch schon gemacht, lediglich die Wanderung in den Grand Canyon fehlt uns noch. Sie steht aber ganz oben auf unserer Wunschliste und ich hoffe, daß es evtl. nächster Jahr klappt.

    Wir waren (leider, leider) 2000 zuletzt in Amerika. Nach den Anschlägen vom 11. September hatten wir erstmal Angst, und danach hat es einfach zeitlich nie so hingehauen, wie wir es gerne gemacht hätten (mein Mann kann im Sommer nicht so gut Urlaub nehmen, daher müssen wir uns momentan eher Winterziele suchen wie letztes Jahr Ägypten und evtl. dieses Jahr Florida - was ja auch sehr schön ist, aber kein Vergleich zum Südwesten!!!).

    Der Südwesten bleibt einfach unser Traumziel, dort waren wir schon öfter und würden am liebsten jedes Jahr hinfahren.

    Nach Denver sind wir auch schon geflogen, das war 1996 und im Nachhinein der schönste Urlaub meines Lebens. Wir haben damals alle großen Parks gemacht, sind erst durch South Dakota (Mount Rushmore) hoch bis zum Yellowstone gefahren, dann durch den Grand Teton NP und durch Idaho nach Utah. Salt Lake City haben wir nur gestreift, aber dann kamen all die wunderbaren Parks, von denen ich einen mehr liebe als den anderen (Capitol Reef, mein Favorit, Bryce Canyon, Coral Pink Sand Dunes State Park, Lake Powell, Navaja National Monument, Monument Valley, Four Corners, Mesa Verde , Arches, Canyonlands usw., usw.). Es war einfach nur traumhaft schön.

    Unser letzter Urlaub in dieser Region startete wie gesagt in Phoenix und wir sind dann von dort aus nach Tucson gefahren. Welche Richtung die schönere ist, kann ich leider nicht sagen. Ich fand die Strecke toll, wir haben allerdings leider von der Kaktusblüte nur noch wenig mitbekommen, da es schon Ende März war. Sedona ist natürlich auch wunderschön, man kann herrlich am Fluß entlang wandern und anschließend auf den Felsen sitzend die müden Füße ins Wasser hängen.

    Las Vegas, Yosemite, Death Valley und San Francisco haben wir während unseres ersten USA-Urlaubes besichtigt. Es war unsere Hochzeitsreise (1993) und wir hatten als Auto einen roten Cadillac Sedan de Ville - ein Traum!

    Ach ja, das Fernweh wird immer größer! Wir waren insgesamt 5 mal in Amerika, davon 4 mal im Südwesten und einmal in Florida. Aber der Südwesten läßt uns einfach nicht los, wenn man dort einmal war, ist man der Landschaft verfallen, oder?

    Falls Du noch Fragen hast, melde Dich gerne nochmal. Ich freue mich immer, wenn ich mit Gleichgesinnten austauschen kann.

    Bis dann, schonmal ein schönes Wochenende!

    Barbara

    Das Glück beruht oft nur auf dem Entschluß, glücklich zu sein! (Lawrence George Durell)
  • Amouage
    Dabei seit: 1138320000000
    Beiträge: 856
    geschrieben 1141493785000

    Hallo Issi,

    Haben die Tour auch schon gemacht, wunderschön. Hier vielleicht auch noch ein Tipp von uns.

    Sind von Tucson zurück nach Phoenix via Florence. Bei Apache Junction sind wir dann via den Apache Lake zum Tortilla Flat gefahren. Tortilla Flat ist ein über 100 Jahre alter Saloon am Apache Trail. Restaurant und Shop. Mehr Info über www.tortillaflataz.com

    Ist wohl ein Umweg auf den Weg nach Phoenix, aber wir fanden es hat sich gelohnt. Der ganze Saloon hängt voller 1 Dollarscheine. Tombstone fanden wir jetzt auch nicht so schlecht. Wir sind auch sehr begeistert von der Natur in Arizona.

    Ich weiss nicht, ob Ihr schon mal dort gewesen seit. Wenn nicht, noch ein Tipp, kauft Euch im ersten Nationalpark einen Eintrittspass(damals 50 Dollar), der ist dann für alle N.P. gültig, ein Jahr lang.

    Wünschen eine schöne Zeit im Südwesten

    Grüsse Ulrike

    Mai 2018-Reunion-Mauritius- Dubai
  • Issi
    Dabei seit: 1129939200000
    Beiträge: 283
    geschrieben 1141511203000

    Hallo Barbara, Hallo Ulrike,

    eigentlich hättet Ihr mir garnicht antworten dürfen, jetzt sitzt der "Virus" ganz fest... und die Zeit bis zum Abflug schleicht so dahin... Mist.

    Herzlichen Dank für alle Tipps und möge Euch Eure Gabe des mitreißenden Plauderns und begeisternden Beschreibens für immer erhalten bleiben.

    Wir beide, Issi und Günter, sind ähnlich und es ist eine Wonne, solche netten Reisefreaks zu treffen. Danke nochmals.

    Herzliche Grüße

    Issi

  • Issi
    Dabei seit: 1129939200000
    Beiträge: 283
    geschrieben 1141981671000

    Hallo Barbara,

    hast Du meine mail bekommen? Ich habe Dir über Deine mail - Adresse oben links geschrieben. Als ich die mail auf die Reise geschickt habe, war ich mir nicht sicher, ob sie auch wirklich abgesendet wurde. Obwohl ich hier "angemeldet" bin mit Passwort usw., wollte man, daß ich dies noch und nöcher tue. Komisch!

    Melde Dich einfach mal.

    Gruß Issi

  • piscator
    Dabei seit: 1085529600000
    Beiträge: 904
    geschrieben 1142018998000

    Hallo Issi!

    Falls Du jetzt meine Mail auch nicht bekommen hast - nein, Deine ist bei mir leider nicht angekommen. Ich habe in letzter Zeit auch das Problem mit dem Mehrfach-Einloggen (ich logge mich ein, verfasse einen Beitrag und muß mich dann nochmal einloggen). Keine Ahnung, woran es liegt. Jedenfalls freue ich mich auf Deine Mail. Bis dann, viele Grüße!

    Barbara

    Das Glück beruht oft nur auf dem Entschluß, glücklich zu sein! (Lawrence George Durell)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!