• Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27346
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1231150586000

    Hallo Chrily,

    Die Besucherplattform des Sears Tower im 103. Stock bietet mit 412 m den höheren Ausblick gegenüber dem 94. Stock von Big John, wie das Hancok Center auch genannt wird. Der Sears Tower liegt am südlichen Ende des Loops direkt am Chicago River. Von hier aus schaust du auf die kleineren Gebäude im Westen, und die Hochhäuser im Norden und Osten vor dem Lake Michigan.

    Das John Hancock Gebäude steht an der Magnificent Mile der Michigan Avenue.

    wir waren im 103. Stock (Skydeck) auf der Besucherplattform des Searstower. Auch wenn du dort leider vor einer Glasscheibe stehst - hatten wir einen atemberaubenden Blick auf das schöne Chigaco.

    Du solltest auf jeden Fall, wenn es deine Zeit erlaubt, einen Abstecher mit einem Mietwagen in den "Indiana Dunes N.P." machen. Wir waren von dem Strand und den Dünen dort begeistert und in der Ferne konntest du noch die Skyline von Chigaco erkennen.

    LG Bine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • Chrily
    Dabei seit: 1146268800000
    Beiträge: 1036
    Zielexperte/in für: Wien Hamburg
    geschrieben 1231171789000

    @Lind-24 sagte:

    Hallo Chrily,

    Du solltest auf jeden Fall, wenn es deine Zeit erlaubt, einen Abstecher mit einem Mietwagen in den "Indiana Dunes N.P." machen. Wir waren von dem Strand und den Dünen dort begeistert und in der Ferne konntest du noch die Skyline von Chigaco erkennen.

    LG Bine

    Danke, ich denke ich werd eh auf beide Gebäude rauffahren.

    Ich fliege im Februar hin, ich denke da liegt eher Schnee als dass ich dort in den Dünen umherlaufen kann..?

    Weltenbummler
  • aszendent
    Dabei seit: 1231113600000
    Beiträge: 8
    geschrieben 1231196179000

    Guten Abend Chrily,

    den Wettbewerb Sears versus Hancock gewinnt m.E. eindeutig Hancock. Im Hancock gibt es ein offenes Observatorium (das ich selbst allerdings nie besucht habe) und auf einer weiteren Etage noch die verglaste Signature Lounge. Man hat einen tollen Ausblick auf den See und den gesamten Loop (mit Sears, Trumptower, Merchandise Mart, Watertower und die Michigan Avenue). An den Aufzügen bilden sich keine Warteschlangen und sollte man sich für den Besuch der Signature Lounge entscheiden, so fallen nicht einmal Eintrittsgebühren an. In der Abenddämmerung ist ein Besuch am Schönsten, da sich ein riesiges Lichtermeer vor Ihren Augen auftun wird.

    Sears ist eben der Höhere von beiden (und dementsprechend stärker frequentiert), nicht unbedingt aber der Sehenswertere; Hancock ist bei der einheimischen Bevölkerung in jedem Fall der klare Favorit. Wenn Sie abends Lust auf ein Jazzkonzert im Al Capone Ambiente der 20er Jahre haben, besuchen Sie doch die Green Mill (4802N Broadway). Sie können vom Hancock (Haltestelle Chicago) in die Red Line der El (Hochbahn) einsteigen und northbound bis zum Stopp Lawrence (ca 15 Minuten) fahren. Dabei haben Sie auch noch einen schönen Blick auf die Skyline. Ich wünsche Ihnen jetzt schon viel Spaß in dieser tollen Stadt!

    Chris

  • Chrily
    Dabei seit: 1146268800000
    Beiträge: 1036
    Zielexperte/in für: Wien Hamburg
    geschrieben 1231233821000

    Wie sieht das denn mit der Sonne aus? Sprich die Sonne geht doch über dem See auf und dann im Westen unter, also im "Hinterland" von Chicago, also ist es am Abend generell am schönsten oben, da auf der einen Seite die Sonne untergeht und die Stadt so herrlich im letzten Licht der Sonne liegt. Oder sehe ich das gerade falsch?

    Weltenbummler
  • LadyLuck
    Dabei seit: 1101772800000
    Beiträge: 1027
    geschrieben 1231269221000

    Wir haben in der Signature Lounge zum Sonnenuntergang einen Cocktail getrunken. Toller Ausblick. Wenn man am Fenster keinen Platz bekommt, dann kann man ruhig rumlaufen oder der Frau die Kamara geben und sie auf`s Klo schicken. Toll!!!

    Aber auch auf dem Sears Tower fand ich es nicht so schlecht. Da waren wir tagsüber.

    Ich würde auch auf beide geben. Abends finde ich das Hancock schöner!

  • aszendent
    Dabei seit: 1231113600000
    Beiträge: 8
    geschrieben 1231287365000

    Guten Abend Chrily,

    Sie haben recht. Sollte es Sonne haben (Sie sind ja im Februar in Chicago!), wird die Stadt - die sich nach Westen zum Horizont hin erstreckt – bei Sonnenuntergang in ein wunderschönes Licht getaucht. Auch bei schlechterem Wetter kann ein Besuch aber durchaus reizvoll sein, wenn aus den Wolken/Nebel die Loop-Highriser heraus schauen. Und natürlich, wenn Sie ausreichend Zeit haben, dann besuchen Sie Sears UND Hancock!

    Chris

  • Chrily
    Dabei seit: 1146268800000
    Beiträge: 1036
    Zielexperte/in für: Wien Hamburg
    geschrieben 1231323579000

    Danke für die Tipps. Ich hab eh vor beide Türme zu besichtigen, werde aber versuchen bei blauen Himmel gen Sonnenuntergang auf den Hancocktower zu fahren. Ich stell mir das bei klaren Himmel und Sonnenuntergang einfach ähnlich herrlich wie vom Top of the Rock in New York vor.

    Weltenbummler
  • Chrily
    Dabei seit: 1146268800000
    Beiträge: 1036
    Zielexperte/in für: Wien Hamburg
    geschrieben 1233775227000

    Danke nochmal für eure Tipps. Morgen gehts dann los und das Wetter soll echt traumahft werden. Zwar bis gefühlte -22 Grad, aber 3 Tage Sonne pur=)

    Ich werd dann morgen gleich den Hancocktower erklimmen.

    Weltenbummler
  • Chrily
    Dabei seit: 1146268800000
    Beiträge: 1036
    Zielexperte/in für: Wien Hamburg
    geschrieben 1234881393000

    So zurück aus Chicago, 4 Tage traumhaftes Wetter gehabt.

    War vom Hancocktower aber ein bisschen enttäuscht, der Skywalk ist zwar so halbwegs offen, aber sehr kurz und nur zu einer Seite hin. Da hatte ich mir mehr erwartet. Aber bin wohl vom Top of the Rock in New York zu sehr verwöhnt=)

    Weltenbummler
  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27346
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1246542648000

    Ich habe gerade im Internet einen Artikel gelesen - NICHTS FÜR SCHWACHE NERVEN:

    Sears-Tower - Blick in den Abgrund

    Der Blick geht zu Boden, doch wo der sein sollte,wandert der Blick weitere 412 Meter in die Tiefe. Die neuestenAttraktionen am Sears Tower in Chicago sind nichts für schwache Nerven.Die Aussichtsplattform Skydeck im 103. Stock eröffnet am 2. Juli "TheLedge" (zu deutsch: der Fenstersims), drei komplett verglaste Boxen,die aus dem eigentlichen Turm 1,20 Meter herausragen.

    Der Eintritt für Erwachsene kostet rund 15,- US Dollar (10,60 Euro) und für Kinder 10,50 (7,- Euro).

    LG

    Bine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!