• dosenfruechtchen
    Dabei seit: 1178755200000
    Beiträge: 53
    geschrieben 1207584405000

    Hallo an alle! :D

    Wir fliegen diesen August von München nach Chicago. Wir, das sind, Jürgen 39, Susanne 34, Franzi 10 und Maxi 7. Da dies ein langer Flug wird habe ich starke Bedenken das es mit den Kindern nicht leicht wird. Oder mit den anderen Fluggästen.Wer weiß? Meine Frage ist: Darf man sich im Flugzeug auch mal die Beine vertreten wenn man nicht zur Toilette muss?

    Ich weiß natürlich das die Kinder Filme schauen,Bücher lesen und Nintendo spielen und mit ein bischen Glück auch schlafen. Sie sind ja auch zum Glück nicht mehr sooo klein. Trotzdem habe ich schon "Horror Geschichten gehört",dass man schon angemault wird wenn man nur an der Toilette ansteht, oder Kinder quängeln oder nur die Verdunkelung runter läßt. :? Da können 9 Stunden sehr lange werden. Wir fliegen mit Lufthansa. Hat jemand, und welche Erfahrungen gemacht? Danke

    und viele Grüße

  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27436
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1207586611000

    Bei dem 1. so langen Flug war unser Sohn 4 1/2 (und ich schwanger) da waren wir von Düsseldorf-Über London in N.Y. und 5 Tage weiter nach Chicago und dann über London wieder zurück. Das war echt kein Problem, er und wir haben das gut verpackt. Er lief dann auch mal den Gang entlang, absolut o.k.

    Später dann als wie mit beiden drüben waren waren sie fast so wie eure Kinder also 11 und 7 auch unproblematisch, die packten das wirklich gut. Es gab viel zu sehen prima Filme, nette Crewmitglieder und geschlafen haben sie auch noch.

    Mach dir da keine Probleme und freut euch auf eine tolle Stadt.

    LG Sabine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • schubert79
    Dabei seit: 1174435200000
    Beiträge: 75
    geschrieben 1207590938000

    Na, dann oute ich mich mal. Ich bin evtl. so ein Passagier, der schon mal genervt guckt, wenn nach 9 Stunden Flug die Kinder jetzt unbedingt meinen, das Sie im Flugzeug mal verstecken oder fangen spielen wollen. Du musst die anderen Passagiere auch verstehen. Die sind genervt vom langen Flug, haben z.T. auch Flugangst etc. und da kommen Kinder die dann lauter sind meist nicht gut an. Ich hab auch schon Flugbegleiter gesehen, die von Kindern genervt waren.

    Aber was solls. So lange du nicht aktiv mit rumschreist, dann wirds schon gutgehen!!

  • anchesa
    Dabei seit: 1113782400000
    Beiträge: 91
    geschrieben 1207639879000

    Ich habe noch keine Kinder, aber hätte auch nix dagegen wenn die Kinder ab und zu hin und her laufen im Flugzeug. Das einzige was mich wirklich immer annervt sind die Eltern derren Kinder sich unmöglich benehmen (ständig gegen den Sitz treten, fangen spielen und ununterbrochen laut rumplärren oder immernoch in den Gängen rumlaufen obwohl man ganz genau sieht, dass jetzt die Stewardessen mit den Wägen durchwollen) und die Eltern sitzen daneben wie Ölgötzen und schauen weg.

    Es muss eben alles ein bestimmtest Maß haben. Ich habe nichts gegen Kinder die sichn normal wieder Kinder verhalten. Ich denke da hat jeder Verständnis. Es wird eben nur schlimm, wenn Eltern meinen sie hätten mit Ihren Kinder Narrenfreiheit und dann keinerlei Rücksicht auf andere nehmen.

    Ich denke generell muss man Rücksicht auf andere nehmen, nicht nur Kinder. Es gibt auch weiß Gott Erwachsene die sich wie die Axt im Wald benehmen. Z.b. einfach den Sitz zurückklappen ohne vorher seinen Hintermann darauf hingewiesen zu haben.

    Solage Ihr ein gesundes Maß an Anstand habt und Eure Kinder einigermaßen gut erzogen sind, wird wohl alles gut gehen! ;)

  • Orchidee
    Dabei seit: 1113177600000
    Beiträge: 455
    geschrieben 1207643769000

    Hallo Dosenfrüchtchen!

    :D

    Es ist überhaupt kein Problem sich bei Langstreckenflügen auch mal die Beine zu vertreten, auch wenn kein Toilettengang damit verbunden wird. Das geschieht recht häufig, und wird sogar von Ärzten empfohlen.

    Ich mache bei meinen Toilettengängen auch immer eine zusätzliche Runde durch den Flieger, um mir meine Beine zu vertreten ;) ! Andere Passagiere verfahren auf die gleiche Weise, daher sollte es auch kein Problem sein, wenn Eure Kinder ebenfalls durch das Flugzeug laufen.

    Es gibt aber Zeiten, zu denen werden dann die Fensterklappen heruntergezogen und es wird die Nachtbeleuchtung eingeschaltet. Dann ist Ruhe angesagt und Ihr solltet Euch, sofern Ihr nicht schlafen könnt, mit Filmen oder Videospielen am Platz verlustieren, damit die anderen Passagiere schlafen oder ruhen können ;) !

    :laughing: :rofl:

    Viel Spaß und guten Flug!

    Tanja

    PS: Es gibt schlimmeres als spielende Kinder! Betrunkene Fluggäste, die nicht wissen, wann Sie damit aufhören sollten ;) !

    Man lebt nur einmal, mach das Beste daraus....
  • JuttiHH
    Dabei seit: 1206662400000
    Beiträge: 108
    geschrieben 1207645715000

    Orchidee hat absolut recht. Betrunkene Fluggäste haben wir auch schon erlebt.

    Wir haben mit unseren zwei Kindern eigentlich immer Glück gehabt. Bis auf die Ohrenschmerzen, die bei Starts und Landungen auftraten. Aber dagegen helfen ja bekanntlich ein wenig Nasenspray oder Gummibärchen.... ;)

    Eigentlich bin ich nicht der Typ, der die Kinder permanent am Gameboy o.Ä. spielen lasse, aber in diesem Fall (lange Flugzeit) absolut zu empfehlen. Endlich meckern die Eltern mal nicht!!! :p

    Mit Kino gucken, (manchmal gibt es sogar Disney im Angebot), Mittagessen, Malen und und Kniffelspielen (bitte gedämmte Unterlage mitnehmen, wegen der Klapperei :laughing: )konnten wir den Kindern die Zeit so angenehm wie möglich machen. Was auch mal toll war: Mein jüngster durfte später beim Verteilen der Snacks helfen....da war er richtig stolz.

    Also Fazit, ich denke, es kommt immer ein bisschen auf die Passagiere und auf das Personal an, wieviel Kinder im Flieger sitzen...und wie gut die Eltern erzogen sind.

    Wird schon gutgehen!

    Monde und Jahre vergehen, aber ein schöner Moment leuchtet das Leben hindurch.
  • maran-08
    Dabei seit: 1179964800000
    Beiträge: 6940
    geschrieben 1207659814000

    Selbstverständlich darf man aufstehen, stehenbleiben oder etwas herumgehen. Es wird nur nicht gern gesehen, während der Essensausgabe, da kriegen die Flugbegleiter ein echtes Platzproblem.

    Während der "Schlafenszeit" ist das sicherlich auch kein Problem, wenn man wirklich nur geht und nicht rennt.

    Meine Kinder waren immer sehr ruhig, als sie klein waren. Das war natürlich angenehm für die Eltern und natürlich auch für die anderen Passagiere.

    Das sich dann gleich immer Leute melden, die von schreienden Kindern reden, die immer durchs Flugzeug rennen ....

    Ich habe in meinen vielen vielen Flügen in all den Jahren diese negative Erfahrung noch nicht gemacht.

    Freut Euch auf den Flug. Mit den Kindern.

    Gruß, Hardy

  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27436
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1207664484000

    @Schubert79 - hast du da eigentlich nur negative Erfahrungen mit der Anwesenheit von Kindern im Flieger gemacht. Es hört sich so drastisch an. Man kann doch nicht alle Kinder "in eine Schublade stecken" oder sie nur schlafend transportieren.

    Ich denke, wenn die Eltern sich auf die Flugzeit mit den Kids einstellen und wissen das sie was mitnehmen um sie zu beschäftigen, vernünftig mit ihnen umgehen und auch merken, das die anderen Passagiere nicht gleich ohne Grund genervt reagieren - dann haben die bestimmt einen tollen Urlaub vor sich, der schon im Flieger anfängt.

    Ich kann Hardy mit seiner Anmerkung warum dann generell über schreiende und rum renndende Kinder geredet wird, nur Recht geben.

    LG Sabine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • Voyager_100
    Dabei seit: 1101427200000
    Beiträge: 172
    geschrieben 1207664998000

    Nur bitte beim Nintendo oder Gameboy die Lautstärke auf 0 drehen...hatte mal einen Flug wo ein Kind direkt vor mir 2 Stunden gespielt hat und dieses ständige Gedüdel war nicht auszuhalten.... :laughing:

    Voyager_100
  • uli11267
    Dabei seit: 1151452800000
    Beiträge: 104
    geschrieben 1207666413000

    Wir sind mit unseren Kleinen auch schon auf Langstrecke unterwegs gewesen(Malediven und Thailand) Sie haben den Flug fast besser weggesteckt als wir. Natürlich muss man auch auf die Kinder achten ,dass alles im Rahmen bleibt . Die Flüge waren ausschliesslich Linienflüge und hier gab es seitens der anderen Passagiere überhaupt keine Probleme :laughing:

    Dieses Jahr geht es nach Bali mit den Kids (jetzt 5 und 12) und ich denke , es gibt wieder mal keine Probleme...

    Wichtig ist natürlich dass ihr euch auch mit den kleinen beschäftigt und so die Zeit im Flieger doch arg verkürzt wird...

    Also keine Angst vor dem Fliegen oder besser gesagt vor anderen Passagieren... :p

    Tu was du willst , aber vergiss nie , wo du herkommst !
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!