• darling79
    Dabei seit: 1174608000000
    Beiträge: 23
    geschrieben 1174650566000

    Hallo liebe HC-User,

    habe mich grade hier angemeldet und gleich mal eine, für euch vielleicht etwas "lächerliche", Frage, die mich aber momentan recht viel beschäftigt.....

    Ich reise Ende April in die USA, zum ersten Mal, und besuche dort eine Freundin. Bin also knapp 3 Wochen bei ihr, weswegen ich im Grunde nicht wirklich mit 2 Koffern anreisen müsste (wollte dort halt noch einen neuen kaufen um alles dort erworbene zu verstauen...). Nun wurde mir von mehreren Leuten angeraten trotzdem mit 2 Koffern zu fahren, da es sonst bei der Ausreise etwas merkwürdig erscheinen könnte das ich nur mit 1 Koffer hin, aber mit 2 Koffern zurückreise, und ich so eher den Eindruck erwecken könnte viel zu viel eingekauft zu haben. Inwiefern ist das für Zollbeamte oder sonstige Personen durch deren Kontrolle ich muss ersichtlich mit wievielen Gepäckstücken ich angereist bin bzw. wieder abreise?

    Vielen lieben Dank für eure Hilfe!

    LG Darling79

  • J.K.133
    Dabei seit: 1098403200000
    Beiträge: 157
    geschrieben 1174651381000

    Hallo und willkommen im Forum !

    Wir haben bis jetzt bei fast jeder USA Reise ein zusätzliches Gepäckstück vor Ort erworben und noch nie irgendwelche Probleme gehabt !

    Mann sollte nur darauf achten das man das Gewicht von 23 kg pro Gepäckstück nicht überschreitet ! ;)

  • piscator
    Dabei seit: 1085529600000
    Beiträge: 904
    geschrieben 1174652176000

    Hallo!

    Von mir auch ein herzliches Willkommen hier.

    Ich sehe auch kein Problem darin, ein Gepäckstück mehr mit zurückzunehmen. Allerdings solltest Du bezüglich der Zollvorschriften schon etwas vorsichtig sein und in Amerika gekaufte Klamotten vielleicht dort schonmal tragen (damit sie nicht mehr so neu aussehen). Die Zöllner gucken in D manchmal doch etwas genauer hin, wenn wir aus den Staaten zurückkommen. Ich habe schon von Leuten gelesen, die ihre Kreditkartenbelege per Post nach Hause schicken, damit kein Zöllner kontrollieren kann, wie viel Geld sie ausgegeben haben. :shock1:

    Naja, das halte ich für leicht übertrieben, aber versuch möglichst, innerhalb der Freigrenzen zu bleiben, und zwar sowohl was den Zoll als auch was die Kilos betrifft.

    Ansonsten - hast Du es gut, eine Freundin in Amerika zu haben!!! Viel Spaß!

    Barbara

    Das Glück beruht oft nur auf dem Entschluß, glücklich zu sein! (Lawrence George Durell)
  • Winzi
    Dabei seit: 1128124800000
    Beiträge: 449
    geschrieben 1174668534000

    Hallo und willkommen hier im Forum,

    mit 2 Koffern a 23 Kilo wieder auszureisen ist normalerweise kein Problem. Hoffentlich finden die Zöllner allerdings Deinen Koffer nicht zu "neu". Wir haben das bisher immer so gemacht, dass wir 2 größere Koffer für uns beide dabei hatten und nicht vollgepackt und eine faltbare Reisetasche dabei hatten. Die wurde dann bei den Einkäufen aktiviert und gefüllt, sodaß wir mit 2 Koffern und einer schon in die Jahre gekommenen Reisetasche wieder heimgeflogen sind. Was wir eingekauft haben, wurde dort auch immer schon mal getragen und oft gewaschen. Vor allem Preiseschilder entfernt und die Kreditkartenbelege, wenn man sie zur Sicherheit mitnehmen will, nicht unbedingt in die Brieftasche stecken. Es soll schon vorgekommen sein, dass Zöllner gezielt danach im Handgepäck gesucht haben :shock1:

    Und das man nicht unbedingt komplett neu eingekleidet bis runter zu den Schuhen und mit den original "Ablagefalten aus dem Geschäft" vor die Zöllner tritt ist auch klar.

    € 175,00 ist die Grenze, wo es zollfrei ist, und die sind schnell erreicht in diesem Outlet-Paradies.

    Ich glaube aber auch, dass die Zöllner sich weniger für die neue Levis interessieren als mehr für Drogen etc...aber trotzdem..ein schlecht gelaunter Zöllner mag was finden wollen

    LG

    Andrea

  • piscator
    Dabei seit: 1085529600000
    Beiträge: 904
    geschrieben 1174726004000

    @'Winzi' sagte:

    Ich glaube aber auch, dass die Zöllner sich weniger für die neue Levis interessieren als mehr für Drogen etc...aber trotzdem..ein schlecht gelaunter Zöllner mag was finden wollen

    LG

    Andrea

    Hallo Andrea!

    Dazu habe ich auch eine nette Geschichte.

    Wir sind vor ein paar Jahren von Dortmund via Frankfurt nach USA geflogen, zurück natürlich genauso.

    Da wir nicht die großen Urlaubs-Shopper sind, hatten wir absolut keine Jeans oder andere Klamotten im Gepäck, wohl aber eine sündhaft teure handgeschnitzte Kachina-Figur von einem Zuni-Indianer. Der Zöllner in Dortmund (hurra - endlich mal USA-Urlauber, die ich filzen kann!) hat unser ganzes Gepäck speziell nach Jeans durchsucht, den Kachina-Mann aber (obwohl wir ihm diesen als gekauft angegeben und sogar gezeigt haben) überhaupt nicht beachtet. Wir haben uns anschließend gekringelt... :D

    Also - wie Du schon sagtest, man sollte auf jeden Fall vorsichtig sein. Und die Idee mit der Reisetasche finde ich gut, werde ich mir merken.

    LG

    Barbara

    Das Glück beruht oft nur auf dem Entschluß, glücklich zu sein! (Lawrence George Durell)
  • LadyLuck
    Dabei seit: 1101772800000
    Beiträge: 1027
    geschrieben 1174732000000

    Wir fliegen auch immer jeweils mit einem Koffer hin (fast leer natürlich ;)) und haben im Koffer selbst noch jeder eine Sporttasche. Zurück sind es dann zwei volle Koffer und zwei volle Sporttaschen. So macht es dann richtig Spaß in den USA zu shoppen.

    PS: noch 2 Monate bis Orlando!!

  • darling79
    Dabei seit: 1174608000000
    Beiträge: 23
    geschrieben 1174861513000

    Hallo,

    vielen Dank für eure Antworten. Nun bin ich nicht mehr ganz so verunsichert was das Ganze betrifft. Werde also nur mit einem Koffer hinreisen und dann mit 2 eben zurück... außerdem ist mir die Schlepperei schon bei der Hinreise sonst auch zu stressig :-)

    Über die Freibetragsgrenze war ich schon informiert, aber habe hier irgendwo gelesen das sich das zum Mai´07 nochmal ändern soll? Also bis an die 450 Dollar o.ä.? In jedem Fall werden die Klamotten von mir schon vor Ort getragen, kann bei ihr ja alles waschen, werde da also hoffentlich nicht großartig auffallen. Denn wenn es wirklich noch 175 Euro bis dahin sind sind die sicherlich schnell ausgegeben bzw. wird das bei mir bei weitem nicht reichen :-)

    Liebe Grüße & einen guten Start in die neue Woche!

    Darling79

  • Maetze
    Dabei seit: 1144368000000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1174917933000

    Huhu!

    Wir waren im April 2005 in den USA und sind mit 2 Koffern an- und mit 4 Koffern sowie neuen, viieeel grösseren Rucksäcken wieder abgereist :D

    War auch alles kein Problem und selbst das Übergewicht der einzelnen Koffer war nicht tragisch, wir mussten nichtmal draufzahlen.

    Aber wie schon geschrieben wurde: Wenn Du, wie wir, dem Shopping-Wahn in den Outletcentern verfällst entferne die Etiketten und trage die Sachen möglichst schonmal.

    Liebe Grüsse!

  • merseburgerbub
    Dabei seit: 1163116800000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1176849559000

    Hallo,

    gerade aus USA wiedergekommen ,geb ich mal die neusten Eindrücke in Bezug Reisegepäck, also 23 kg egal ob 1 oder 2 Koffer( wenn bessere Klasse geflogen wird, erhöht sich das Freigepäck) und Handgebpäck von 8 kg,macht euch auch keine sorgen darüber ,ob die Größe des Handgebäcks ausreichjend ist, wir haben uns ein kopf darüber zerbrochen,hättens wir nie getan, danach wie groß das Handgepäck ist, hat keine *** geschaut, also ,auch darüber keine gedanken machen.

  • claudia6
    Dabei seit: 1136419200000
    Beiträge: 745
    geschrieben 1176881456000

    Hallo

    dh 2 Koffer aber die 2 Koffer zusammen dürfen pro Person nicht mehr als 23 kg wiegen ?

    wie schwer dürfte den max ein Koffer sein und wie hoch sind die Kosten für Übergebpäck allgemein ?

    gruss claudia6
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!