Roadtrip Seattle, Yellowstone, Mount Rushmorh, SanFran, LA, Las Vegas

  • Moosehead
    Dabei seit: 1454112000000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1454151095000

    Hallo USA Freunde

    Zuerst Einmal möcht ich sage, ja ich weiss, es hat tausende solche Beiträge wie mein folgender. Aber es hat halt schon einfacher, einfach meine Fragen und Route zu posten und auf super Antworte von euch zu hoffen

    Also ich habe mal absolut provisorisch folgende Route zusammengestellt. Ist noch nichts gebucht, kann alles noch geschoben werden:

    Tag 1 Seattle

    Tag 2 Seattle

    Tag 3 Seattle Yellowstone

    Tag 4 Seattle Yellowstone

    Tag 5 Seattle Yellowstone

    Tag 6 Yellowstone

    Tag 7 Yellowstone

    Tag 8 Yellowstone

    Tag 9 Yellowstone Mount Rushmore

    Tag 10 Mount Rushmore San Francisco

    Tag 11 Mount Rushmore San Francisco

    Tag 12 Mount Rushmore San Francisco

    Tag 13 Mount Rushmore San Francisco

    Tag 14 San Francisco San Francisco

    Tag 15 San Francisco San Francisco

    Tag 16 San Francisco Los Angeles

    Tag 17 Los Angeles Los Angeles

    Tag 18 Los Angeles Los Angeles

    Tag 19 Los Angeles Las Vegas

    Tag 20 Las Vegas Las Vegas

    Tag 21 Las Vegas Las Vegas

    Tag 22 Las Vegas Home

    Was meint ihr so zu dieser Route? Machbar?

    Ich persönlich bin nicht ein grosser Wanderer oder so. Im Gegenteil, mir macht es überhaupt nichts aus, die Tage im Auto zu verbringen. Darum kann ich absolut nicht einschätzen, wie viel Zeit ich für den Yellowstone einplan soll, um die Hotspots anzuschauen, ohne irgendwleche grössere Wanderungen einzuplanen? Was denkt ihr, wie viele Tage ca.?

    Mount Rushmore ist klar, da will ich einfach meine Touristenfottos machen und dann ist gut.

    SanFran will ich auch nur die wichtigsten Hotspot besuchen (Goldengate, Lombard Street, Downtown, Alcatraz)

    Los Angeles Downtown, Hollywood Sign, Walk of Fame und evtl. noch ein Studio oder so.

    Las Vegas werde ich meine Zeit sicher im Casino verschwenden jedoch au Downtown anschauen, Hooverdam, Death Valley, Grand Canyon.

    Was meint ihr dazu? Das ganze wird natürlich mit dem Auto gemacht. Wo denkt ihr, sollte ich allenfalls mehr Zeit einplanen, oder reicht für meine Bedürfnisse weniger Zeit (kein grosses Wandern)

    Die Reise versuche ich so zu planen, dass allenfalls auch noch 1-2 NFL Spiele möglich sind in den Städten Seattle, SanFran (evtl. Denver), LA. Oakland, (evtl. San Diego)

    Da bin ich gespannt auf eure Antworten. Ach ja, Reisezeit ist so mitte Aug - bis mitte Sept.

  • Moosehead
    Dabei seit: 1454112000000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1454167588000

    habe mir die Route nochmals überdacht, was wirklich nötig ist, und noch auf mich warten kann... ;-)

    Seattle habe ich rausgekickt, Zielflughafen ist neu Rapid City Mount Rushmore.

    Ich kann problemlos noch 2-3 Tage irgendwo einbauen. Jedoch bin ich schon so, dass ich nicht stundenlang etwas anschauen muss, bin gerne im Auto unterwegs.

    Es stellt auch kein Problem dar, ein paar Mal 4-5h Auto zu fahren, da ich nicht im "nirgendwo" bereits um Nachmittag in ein Motel einchecken muss.

    Tag 1 Rapid City (Ankunft)

    Tag 2 Mount Rushmore (Denkmal)

    Tag 3 Mount Rushmore Yellowstone (Fahrt)

    Tag 4 Mount Rushmore Yellowstone (Fahrt)

    Tag 5 Mount Rushmore Yellowstone (Ankunft)

    Tag 6 Yellowstone (Rundfahrt)

    Tag 7 Yellowstone (Rundfahrt)

    Tag 8 Yellowstone (Rundfahrt)

    Tag 9 Yellowstone (Rundfahrt Abfahrt)

    Tag 10 Yellowstone Salt Lake City (Fahrt Aufenthalt)

    Tag 11 Salt Lake City Las Vegas (Aufenthalt Weiterfahrt)

    Tag 12 Salt Lake City Las Vegas (Fahrt(

    Tag 13 Las Vegas (Aufenthalt)

    Tag 14 Las Vegas (Aufenthalt)

    Tag 15 Las Vegas Los Angeles (Weiterfahrt Ankunft)

    Tag 16 Los Angeles (Aufenthalt)

    Tag 17 Los Angeles (Aufenthalt)

    Tag 18 Los Angeles San Francisco (Weiterfahrt)

    Tag 19 Los Angeles San Francisco (Fahrt)

    Tag 20 San Francisco (Aufenthalt)

    Tag 21 San Francisco (Aufenthalt)

    Tag 22 San Francisco (Home)

    Ist nicht meiner erster US Roadtrip, jedoch in dieser Gegend schon.

    Grüsse Daniel ;-)

  • Treplow
    Dabei seit: 1380412800000
    Beiträge: 649
    geschrieben 1454212474000

    Deine zweite Route ist viel besser wie die Erste, also konzentriere ich meine Bemerkungen auf  diese.

    Du solltest in Rapid City zumindestens zweimal uebernachten, sodass Du einen vollen Tag fuer einen Besuch zum Badlands National Park hast. Zur Planung des Besuchs in den Badlands, schau Dir auf dem Interet die reichliche Auskunft die Du unter „Badlands National Park“ in den verschiedenen Websites findest. . Das gilt auch fuer die anderen Sehenswuerdigkeiten die ich im Folgenden erwaehne. Sind allerdings alle in Englischer Sprache.

    Zum Badlands Park, nehme ab Rapid City die Interstate Autobahn I-90 in Rictung Osten. Der Park liegt bei Wall, South Dakota. Nach Parkbesuch nehme die SD 44 zurueck nach Rapid City. Du wirst bei Deinem Besuch wenig Deutsche treffen, denn die Badlands sind nicht auf der „deutschen Reiseroute“. Aber sind den Besuch wert, besonders fuer gute Photoaufnahmen. .,

    Zum Mt. Rushmore, von Rapid City, fahre die SD79 nach Hermosa, ab dort die SD40 zum Mt. Rushmore. Uebernachte in Custer City, nachdem Du die hochinteressante SD87(die Needles Highway) gefahren bist. Vergesse auch nicht das Cracy Horse Memorial, das dem Indianer ChiefCrazy Horse gewidmet is. Es ist „ a project in progress“. Interessante Geschichte.

    Die naechste Strecke, Custer City – Yellowstone NP, bin ich noch nicht gefahren, aber dem Autoclub nach ist die Streck  landschaftllich den Umweg wert:US 19 zur I-90, ueberGilette und Sheridan zur US 14 und diese zum Yellowstone NP. Wir haben dort zwei volle Tage verbracht, und sind aber die Strecke Salr Lake City – Yellowstone ueber Jackson, Wyoming gefahren, wo wir bei Jackson Hole eine Woche im Grand Teton Gebirge verbracht haben. Erinnert an die Dolomiten. aber viel urspruenglicher. Die Gegend hat etliche Skilifte und eine Bergbahnen auf dieGipfelhoehen. Uns hat die Tagestour per Pferd in die Berge besonders gefallen.

    Ab Salt Lake City fuehrt die I-15 direkt nach Las Vegas.Ich empfehle den Abstecher ab Ausgang 95 zur Utah 2o und US89und UT12/zum Bryce Canyon - National Park. Besonders der Sonnanaufgang und = Unterhang, beeindruck Dann die US89 suedlich bis Mt Carmel Junction und diie UT9- Zion NationalPark – Springdale zurueck auf die I-15

    .Uebriens die Interstate Highways Entfernungen sind gut zu schaetzen: Die Einfahrt/Ausfahrt Nummern entsprechen der Entfernung von der jeweiligen Staats (i.e. Lsender)Grenze. In den Staaten wo Du faehrst ist die Hoechstgeschwindigkeit 75 Meilen auf den Interstates, 65 auf den anderen Srassen, es sein denn sie sind  anders beschildert. Wenn Du diese Geschwindigkeiten nicht mehr als 9 Meilen ueberschreitest, tut Dir kein Sheriff etwas an. Aber Gschwindkeits Grenzen in den Staedten beachten!

    treplow
  • Juergen-W
    Dabei seit: 1174348800000
    Beiträge: 174
    geschrieben 1454239054000

    Hallo Daniel,

    warum in Rapid City starten?

    Ich würde in Denver starten.

    Von Denver haben wir eine ähnliche Tour vor Jahren gemacht.

    In der Nähe von Mount Rushmore ist auch noch der Windcave NP und der Devils Tower.

    Würde ich unbedingt auch mit einplanen.

    Du faehrst ist die Hoechstgeschwindigkeit 75 Meilen auf den Interstates, 65 auf den anderen Srassen, es sein denn sie sind anders beschildert. Wenn Du diese Geschwindigkeiten nicht mehr als 9 Meilen ueberschreitest, tut Dir kein Sheriff etwas an.

     

    Da würde ich mich nicht unbedingt drauf verlassen. In anderen Foren liest man da durchaus andere Sachen drüber.

    Jürgen
  • Moosehead
    Dabei seit: 1454112000000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1454249222000

    nehmt es mir nicht übel, bin für eure Hilfe und Vorschläge sehr dankbar ;)

    Habe den Canyon wohl ein wenig unterschätzt, dachte da gibt eine Strasse, und da fährt man durch und links und rechts kommen dann alle berühmten Punkte und Aussichten. Da wurde ich eines besseren belehrt!

    Evtl. konzentriere ich mich doch mehr auf die Canyons. Ich will dann einfacht nicht am Tag 2 von 4 sagen, jetzt habe ich alles gesehen was ich ohne grössere Wanderungen sehen kann und was mach ich jetzt hier? Versteht ihr?

    Wie verhält man sich in diesen Canyons? Fährt man da von Punkt A nach Punkt B und übernachtet dort in einem Motel, oder bucht man fix ein Motel und kehr dann am Abend wieder zurück?

    Auf welchen Routen oder Strassen sind so die meisten und besten Punkte, wo man als Laie vom Bildern oder TV her kennt? diese möchte ich vorallem sehen....

    Yellowstone genau das gleiche, Fährt man da von Punkt A nach Punkt B oder immer wieder zurück zum Festgebuchten Motel? Und auch da, wo sind so die Berühmten Punkte welche ich von Bildern oder Filmen her kenne?

    Das mit den Köpfen in Mt Rushmore überlege ich mir nochmals, war halt schon lange mal ein Wunsch, klar habe ich mich auch um die Gegend darum herum schlau gemacht, jedoch alles kann ich halt nicht machen.

    Ja und wie schon mal erwähnte, reise ich alleine, mit Mietauto, zum ersten Mal in dieser Gegend, bin nicht so der bewanderte, also kleinere schon, aber nicht Stundenlange :D habs gerne gemütlich.

  • Ralphi67
    Dabei seit: 1514882592348
    Beiträge: 1
    geschrieben 1514882715124

    @Moosehead:

    Schade, daß Du hier nicht mehr weiter berichtet hast! Hast Du Lust, kurz zu berichten, wie denn Deine Tour nun letzlich wirklich verlief und evtl. Erfahrungen mitteilen? Habe in ein paar Monaten etwas ähnliches vor...

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!