• AschenTaeck
    Dabei seit: 1273104000000
    Beiträge: 76
    geschrieben 1297158265000

    Hi Bine,

    nicht, dass Du mich falsch verstehst - wir wollen an einem Tag von Vegas nach L.A. (nicht S.F.) mit Stop im Death Valley.

    Die Frage ist letztenendes, wie weit wir ins Death Valley rein "müssen", so dass es sich lohnt. Bis zum Zabriskie Point sind es von Vegas knappe 3 Std.

    Wer hat da Erfahrungen? Ist das schon "zu weit" ins Death Valley hinein oder muss man noch weiter, so dass es lohnt?

    Ein anderer Gedanke von uns ist derzeit das Death Valley auszulassen, stattdessen von Vegas über Mojave und Joshua Tree nach L.A. zu fahren...hat dazu jemand Erfahrungen?

    Haihappen - Uhaha!
  • Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1297162108000

    Hallo Alex,

    dass das ein langer Tag werden wird, ist Euch sicherlich bewußt. Aber ich würde schon durch das Death Valley fahren, aber natürlich nicht rein und wieder zurück!

    Am besten lädst Du Dir auf der Homepage der Nationalparkbehörde mal die genaue Karte herunter, um zu sehen, wo die Aussichtspunkte alle liegen (falls Du das noch nicht gemacht hast).

    Ich würde dann von Las Vegas aus die #190 über Pahrump fahren und zumindest einige der Punkte auch anfahren, damit Ihr wenigstens ein wenig von diesem Nationalpark auch gesehen habt. Außer dem Zabriskie Point sollten das sein: Dante's View, Artist's Palette, Devil's Golf Course und Badwater. Dann fahrt Ihr die #190 weiter zunächst in nördl., dann in westl. Richtung über Panamint Springs aus dem Nationalpark wieder hinaus. Bei Stovepipe Wells könnt Ihr noch bei den Sanddünen einen Stop einlegen.

  • Yukonhampi
    Dabei seit: 1225324800000
    Beiträge: 671
    geschrieben 1297162779000

    Hallo

    Wenn in einem Tag von LAS-LA fahren willst, funktioniert das nur über die Interstate.

    LAS-Furnace Creek-Badwater Road-Shoshone-Baker-LA sind 700km. Für das brauchst Du mindestens Netto 8 Std.

    Durch die Mojave Wüste sind es 500km, 6 Std. Netto.

    Da hast Du keine Pausen gemacht, keine Fotostopps, nichts gegessen, darfst kein Stau haben etc..

    In der Mojave haben wir schon campiert; daher haben wir diese Strecke nie in einem Tag absolviert. m.M. zu stressig!

    Yukonhampi

  • AschenTaeck
    Dabei seit: 1273104000000
    Beiträge: 76
    geschrieben 1297164871000

    Den Stress haben wir für den Tag durchaus eingeplant - der wird unumgänglich sein ;) Ist aber auch einer der wenigen Marathontage unseres Trips...eine weitere (planmäßige) Übernachtung lassen unsere Tourpläne leider nicht zu.

    8 Stunden + x sind natürlich happig, aber keine Überraschung.

    Was wäre denn Eure Empfehlung (Fahrtzeit und Stress einmal unbeachtet)? Via Death Valley oder via Mojave/Joshua Tree?

    Danke & Gruß

    Alex

    Haihappen - Uhaha!
  • Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1297165739000

    Auf jeden Fall das Death Valley!

  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27268
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1297166282000

    @Alex,

    das hatte ich dann nachher auch gelesen, das es L.A. und nicht S.F. ist. Ich kann mich nur anschließend, bestimmt eine seeeehr lange Strecke, aber ich würde auf jeden Fall das Death Valley "mitnehmen".

    LG

    Bine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • Yukonhampi
    Dabei seit: 1225324800000
    Beiträge: 671
    geschrieben 1297177929000

    Hallo

    Für das ganze Packet(Dantes/Zabriskie/Badwater/Artist Drive) brauchst Du sicher 3-4 Stunden). Wenn Du die Sanddünen auch noch einbinden willst nochmals 1 Std.

    Also, wenn du das alles "durchboxen" willst und dann noch nach LA fahren; na dann Prost!

    Selbstverständlich ist das DV grundsätzlich immer die bessere Wahl, nur bei deinem Vorhaben müsste man halt etwas vernünftig sein und akzeptable Alternativen wählen.

    Yukonhampi

  • AschenTaeck
    Dabei seit: 1273104000000
    Beiträge: 76
    geschrieben 1297181570000

    Hallo Yukonhampi,

    jetzt hast Du mir aber eine Steilvorlage gegeben... ;) Was wäre die akzeptable Alternative aus Deiner Sicht?

    Haihappen - Uhaha!
  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27268
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1297182863000

    Ich habe übrigens aus dem letzten Jahr noch einen älteren Thread zum Thema Death Valley gefunden. Schau mal hier.

    LG

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • Yukonhampi
    Dabei seit: 1225324800000
    Beiträge: 671
    geschrieben 1297188901000

    Hallo AI

    Wie schon gesagt, back "kleinere Brötchen" und fahr entweder

    -direkt auf der Interstate

    oder

    - ev. durch das Mojave Preserve, dann hast Du auch noch etwas Wüste und besuche noch Kelso.

    IMHO ist deine Tour in den knapp 14 Tagen on Tour eh relativ stressig und hektisch.

    Noch eine Kleinigkeit: Du willst in einem "Schnurz" auf der I70 von Denver-Moab fahren?

    Ist ja sicher nicht so erquickend.

    Nu, du fährst ja, nicht ich, Sorry!

    Yukonhampi

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!