• womonewbies
    Dabei seit: 1424563200000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1424606822000

    Hallo, wir (2 Erwachsene, 1 Junge (5 Jahre), 1 Mädchen (6 Monate) wollen in diesemSommer das erste Mal mit dem Wohnmobil verreisen.Wir planen 20 Tage, können aber auf bis maximal 30 Tage ausdehnen.

    Wir sind gerade dabei, uns mögliche Reiserouten zu überlegen und würden uns überMeinungen, Kommentare und Empfehlungen freuen. Im Moment diskutieren wir folgende Routen (Abreise Ruhrgebiet):

    1. Kiel --> Fähre nach Oslo --> Norwegens Küste nach Norden --> mitFähre (Postschiff?) oder Mobil zurück in den Süden

    2. Rundtour durch Südschweden

    3. Die Ostseeküste entlang nach St. Petersburg, von dort mit der Fähre zurücknach Travemünde

    4. Bretagne --> Kanalinseln -->Cornwall

    5. Über die Schweiz und die Provence nach Korsika

    6. Venedig, danach die kroatische Küste entlang

    7. Algarva --> Sierra Nevada (oder umgekehrt)

    8. Inselhopping mit dem Wohnmobil auf Kanaren, Balearen oder griechischenInseln (meines Wissens gibt es dort aber keine Wohnmobilanbieter, oder?)

    Für die Kids hätten wir gerne etwas Sandstrand und Wasser, für uns gerne etwasNatur. Was haltet ihr von den Routen? Und welche Womo-Größen würdet ihr empfehlen? Wie gesagt, wir freuen uns über Kommentare jeder Art.

    Besten Dank und viele Grüße!

  • anita
    Dabei seit: 1088899200000
    Beiträge: 676
    geschrieben 1424713352000

    Hallo, wir sind viele Jahre lang mit dem Wohnmobil und Kindern verreist.

    Deshalb ein paar Bemerkungen vorweg:

    Nehmt euch nicht zu lange Tages- Strecken vor- das kostet viel Kraft. Ihr müsst auch immer einplanen, dass ihr einkaufen müsste, regelmäßig ver- und entsorgen (z.B. Wasser) und dass die Fußwege oft lang sind, wenn man z.B. eine Stadt anschauen möchte und dann am Stadtrand parken muss.

    Die Ziele richten sich u.a. danach, wann ihr im Sommer verreisen wollt. In Frankreich sind z.B. vom 15.7- 15.8. überall Schulferien, d.h. es ist alles voll und man braucht sehr lange um von A nach B zu kommen oder auch nur einen Parkplatz am Supermarkt zu finden.

    Zu 4) und 5): in Frankreich ist der Atlantik im Juni noch sehr frisch. Was für Frankreich spricht: es gibt überall öffentliche Waschsalons, wo man die Kinderwäsche in kurzer Zeit für kleines Geld sauber und wieder trocken hat. Außerdem haben viele Kommunen Wohnmobilstellplätze eingerichtet, an denen man übernachten kann. Die kommunalen  Campingplätze sind meist günstig. Frei stehen geht noch mancherorts, da sollte man sich aber vorher einen WOMO- Reiseführer kaufen ( " mit dem Womo nach....") Korsika kenne ich ganz gut- das würde ich aber aus verschiedensten Gründen nicht mit dem Wohnmobil machen. Provence ja- aber nur außerhalb der Saison.

    Zu 7) in Spanien habe ich kaum Ver- und Entsorgungsplätze gesehen, außerdem gibt es da dann das Problem mit der Wäsche- es sein denn, man mietet sich für ein paar Tage auf einem Campingplatz ein.

    Zu 8) Kanaren mit dem Wohnmobil und Kindern- würde ich nicht empfehlen. Dann lieber eine Fewo mieten, die Insel mit dem Mietwagen abklappern, dann die Fähre zur nächsten Insel nehmen, usw., ist aber ein großer Planungsaufwand

    zu 3) Wir waren mal im Juli an der Ostsee- Wassertemperatur 15 Grad - d.h. wenn Ostseee, dann erst im August, aber da werden die Tage schon deutlich kürzer

    Zur Größe Womo: Wir hatte ein eigenes mit Alkoven und 5,50m- das ist aber dann auch schon die untere Grenze. Die Kinder haben unten geschlafen und wir oben und mussten dann alle Abende draußen verbringen- das kann ungemütlich sein.

    Die anderen Ziele habe ich nicht ausprobiert ( Skandinavien war uns immer zu teuer)

    Wenn ihr schon klarer seht, könnt ihr mich gerne auch so anmailen.

    LG anita

  • Ariane R.
    Dabei seit: 1425600000000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1426174586000

    Hallo,

    also wenn ihr vielleicht schon an der Ostsee touren wollt, dann solltet ihr euch die Insel Rügen und Usedom doch nicht entgehen lassen. Die ganze Ostküste Rügens und die Seebäder auf Usedom - Das sind, in meinen Augen, die schönsten Strände Deutschlands.

    Als Wohnmobil würde ich euch ein Alkoven-Wohnmobil empfehlen. Das sind diese Teile mit dieser großen "Nase" über dem Fahrerhaus als extra Schlafplatz.

  • katili86
    Dabei seit: 1493566146102
    Beiträge: 1
    geschrieben 1493566369091

    Hallo bin gerade auf diesen Kommentar gestoßen und würde gerne wissen wie ihr das gemacht habt? Wir haben ein wohnmobil von 7.7-21.7 gemietet, wir wohnen in österreich und möchten nach korsika vl sogar mach Sardinien. Wir haben zwei Jungs 6 1/2 und 1 1/2 Jahre . Habt ihr gute Tipps? Vielen Dank

  • Bianca2019
    Dabei seit: 1551733549234
    Beiträge: 1
    geschrieben 1551733652366

    Hallo liebe Anita,

    darf ich fragen, warum „Korsika mit Wohnmobil“ nicht?

    danke und schöne Grüße,

    Bianca

  • PeterBusch
    Dabei seit: 1341878400000
    Beiträge: 336
    gesperrt
    geschrieben 1551785412905

    Oh, du weisst es nicht, sie ist nicht mehr hier:weary:

  • Günter/HolidayCheck
    Dabei seit: 1092268800000
    Beiträge: 15924
    Administrator Zielexperte/in für: Fuerteventura
    geschrieben 1551881321738

    Na dann mal sachlich:smirk:--ist ja ihr erster Beitrag

    @Bianca2019,Wilkommen im HC-Forum : Der Beitrag auf den Du Dich beziehst ist von 2015-da wird keine Antwort mehr kommen.

    I

  • Dandy77
    Dabei seit: 1286409600000
    Beiträge: 531
    geschrieben 1556274178089

    @bianca2019 sagte:

    Hallo liebe Anita,

    darf ich fragen, warum „Korsika mit Wohnmobil“ nicht?

    danke und schöne Grüße,

    Bianca

    vielleicht darf ich stellvertretend antworten.

    Grundsätzlich kommt man mit dem Wohnmobil (oder wie ich mit dem Wohnwagen) überall hin. Die Frage ist, ob es sinnvoll ist.

    Nach Korsika kommst du nur mit einer Fähre - und die ist nicht preiswert. Muss vorher gebucht werden und man muss rechtzeitig Im Hafen sein. Ich habe diese Überlegung mal für Sardinien angestellt und bin zur Überzeugung gekommen, dort lieber hinzufliegen und mir die Insel mit einem Mietwagen anzuschauen.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!