• Ruebli
    Dabei seit: 1154217600000
    Beiträge: 46
    geschrieben 1183379730000

    Hurra, ein Camping Forum ist da =)!

    ******************************

    Hallo zusammen!

    Wir wollen uns vom 30.07.-05.08.2006 die Atlantikküste des südwestlichen Frankreichs angucken. Weiss jemand, ob es um diese Zeit (Hochsaison) schwierig ist, 'freie' Campingplätze zu finden, wir also besser im voraus reservieren, oder ob wir 'auf gut Glück' hinfahren können.

    Mit lieben Grüssen und Danke für Eure Antworten

    Kati :D

  • Silvia L
    Dabei seit: 1141084800000
    Beiträge: 1265
    geschrieben 1183398706000

    Hallo Kati,

    gratuliere, dass Ihr euch ein so tolles Urlaubsgbiet raugesucht habt. Uns gefällt es dort super toll.

    Nun zu Deiner eigentlichen Frage: wenn Ihr auf einen bestimmten Campingplatz in der Nähe des Meeres wollt, solltet Ihr auf jeden Fall reservieren Es gibt aber auch genügend kleinere Campingplätze, die etwas abseits liegen und hier bekommt man immer einen freien Platz.

    Viele Grüsse Silvia

  • Ruebli
    Dabei seit: 1154217600000
    Beiträge: 46
    geschrieben 1183456680000

    Hallo Silvia!

    Vielen Dank für Deine Antwort. Wie siet es den mit 'wildcampen' aus? Ich meine, wenn der Campingplatz voll ist, darf doch eigentlich niemand was dagegen haben, oder? Wir würden schon gerne in der Nähe des Meeres sein. Wir haben einen kleinen roten VW-Bus...

    Liebe Grüsse

    Kati

  • Silvia L
    Dabei seit: 1141084800000
    Beiträge: 1265
    geschrieben 1183480405000

    Hallo,

    bezüglich des Wildcampens kann ich Dir leider keine Auskunft geben. Aber es gibt überall in der Nähe der Dünen Parkplätze, wo man zumindest Tagsüber sein kann. Allerdings bin ich mir nicht sicher ob die nicht-wie in Frankreich üblich- mit einer Absperrung in 2Meter Höhe versehen sind.

    Gruß Silvia

  • taurusbiker
    Dabei seit: 1165881600000
    Beiträge: 1723
    geschrieben 1184768831000

    Ihr rauscht voll in die Französichen Schulferien hinein. Da sind die Campingplätze meisst popenvoll. Vor allem natürlich von Franzosen mit S

    ack und Pack, Engländern und natürlich unsere Freunde aus dem Blumenland

    .Aber ein Plätzchen für eine Nacht ist immer zu bekommen. Es gibt auch sehr viele kleine Plätze so wie zum Beispiel auf Bauernhöfen und am Rande von Sportplätzen wo man auch die Sanitären Einrichtungen benutzen kann. Die haben auch den Vorteil, dass sie meist sehr ruhig sind gegenüber den Plätzen in Plage und Ville.

    Man reist nicht, um anzukommen, sondern um zu reisen. (Jh. W. Goethe)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!