Julia (26-30)
Verreist als Paarim Juli 2018für 1 Woche

Paradiesische Zustände

6,0/6
Wir haben unseren Urlaub im Apartment Bamboo in vollen Zügen genossen und würden jederzeit wieder kommen. Es hat uns an nichts gefehlt. Das Frühstück auf der eigenen Terrasse ist einfach toll, hier bleibt man gerne etwas länger sitzen und frühstückt gemütlich zu zweit. Toll ist natürlich, dass Angie und Francois deutsch sprechen und Fragen jederzeit gerne beantworten. Wir waren im Juli auf den Seychellen und hatten Glück mit dem Wetter. Es ist relativ windig, was wir aber als angenehm empfanden, das es nicht so schwül war. Das ist jedoch sicherlich Geschmacksache. Die Terrasse mit Meerblick ist traumhaft. Auch die Außenküche ist super. Wir haben ein paar Mal selbst gekocht. Frischen Fisch kann man sich z. B. direkt am Strand holen. Im kleinen Supermarkt nebenan bekommt man alle möglichen weiteren Zutaten. Man kann aber auch gut essen gehen. DIe Pizzeria Baobab ist preiswert und lecker. Das Buffet im Boathouse ist zwar etwas teurer aber trotzdem sehr empfehlenswert, genauso wie das La Plage. Alles ist fußläufig zu erreichen. Abends braucht man eine Taschenlampe, da es keine Gehwege gibt und die Straßenbeleuchtung eher dürftig ist. Man findet aber sogar eine im Apartment. Es ist wirklich an alles gedacht. Fazit: Wir hatten tolle 10 Nächte und kommen gerne irgendwann wieder! :-)

Lage & Umgebung6,0
Vom Flughafen aus gelangt man in ca. 20 Minuten zum Apartment. Angie hatte uns vorab ein Taxi organisiert, sodass man sich um nichts mehr kümmern muss. Der Beau Vallon wird ja gerne mal als Ballermann der Seychellen beschrieben, was jedoch total irreführend ist. Man findet hier immer ein ruhiges Plätzchen. Höchstens Sonntags, wenn die Einheimischen den Strand besuchen, kann es etwas voller werden. Vom Apartment aus ist nur die Straße zu überqueren und schon steht man am Strand. Bei Ebbe kann man wunderbar nach rechts gehen in Richtung Hilton Hotel - das absolute Seychellen Feeling, da sich hier viele Granitfelsen befinden. Ein tolles Fotomotiv! Geht man nach links, kann man super schwimmen gehen. In dieser Richtung befinden sich auch die Pizzeria Baobab, die Restaurants Boathouse und La Plage und die zahlreichen Take-aways. Mike´s Supermarkt befindet sich gleich neben dem Apartment. Er hat alles mögliche für den täglichen Bedarf. Eine Wechselstube befindet sich ebenfalls ganz in der Nähe. Auch eine Bushaltestelle ist zu Fuß in ein paar Minuten zu erreichen. Wir fuhren beispielsweise nach Victoria. Eine Fahrt kostet 7 SCR, umgerechnet rund 50 Cent und ist damit sehr preiswert. In Victoria befindet sich der zentrale Busbahnhof. Von dort aus könnte man in alle Richtungen weiterfahren.

Zimmer6,0
Das gesamte Apartment ist sehr geschmackvoll und mit Liebe zum Detail eingerichtet. Francois hat die Möbel alle selbst gebaut, z. B. aus Bambus - sehr individuell. Insgesamt ist sehr viel Platz, sowohl innen als auch außen auf der tollen Terrasse (wir wohnten unten im Bamboo). Eine Hängematte, ein Liegestuhl sowie Tische und Stühle ließen keinen Wunsch offen. Es ist toll, den Tag auf der Terrasse ausklingen zu lassen. Ein Ventialor ist hier vorhanden, ebenso wie im Zimmer. Dort gibt es zusätzlich noch eine Klimaanlage. Das Doppelbett ist groß und sehr bequem. Wir haben gut geschlafen.

Service6,0
Angie steht jederzeit mit Rat und Tat zur Seite. Beispielsweise hat sie uns erzählt, wann Ebbe und Flut ist, was für einen Strandspaziergang durchaus entscheidend ist. Bei jeglichen sonstigen Fragen gibt sie gerne Auskunft. Es ist natürlich toll, dass man sich auf Deutsch verständingen kann. Auch Francois ist sofort zur Stelle, wenn im Apartment mal was nicht funktioniert.

Gastronomie6,0
Wir hatten das Apartment Bamboo mit Frühstück gebucht und würden das auch jedem empfehlen. Angie kam jeden Morgen zu uns auf die Terrasse und bereitete das Frühstück in "unserer" Außenküche zu. Es gab Kaffee, jeden Tag einen anderen Saft, Toast, Butter, Marmelade, Käse und Wurst oder smoked Fish und eine tolle Auswahl an frischem Obst (Bananen, Papaya, Mango, Passionsfrucht). Angie bereitet ganz frisch Spiegel- oder Rühreier zu - lecker!

Sport & Unterhaltung6,0
Wir haben die Inseltour mit Francois gemacht und können das ebenfalls wärmstens empfehlen. Wir hatten einen tollen, informativen Tag und waren von ca. 9 Uhr bis 16:30 Uhr unterwegs. Francois kann als Einheimsicher natürlich total viel über Früchte, Pflanzen usw. erzählen. Besonders gut gefallen hat uns der Jardin du Roi. Man kann hier beispielsweise Pfeffer, Muskatnüsse, Zimt, Jackfruit etc. bestaunen und Francois gibt viele Infos. Man könnte beispielsweise auch Wandertouren mit Francois machen.

Hotel6,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im Juli 2018
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Julia
Alter:26-30
Bewertungen:2
NaNHilfreich