phone
Reisebüro ÖffnungszeitenReisebüro Mo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr071 541 4000HolidayCheck ReisebüroMo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr
arrow-bottom
Archiviert
Hardy (56-60)
Alleinreisendim September 2008für 1-3 Tage

Noch empfehlenswert - aber mit Stirnrunzeln

3,5/6
Bei der dreigeschossigen Hotelanlage handelt es sich im Grunde um drei einzelne Gebäude (siehe Foto) mit 88 Zimmern, die miteinander verbunden sind. Das Haus befindet sich in einem guten Zustand und wirkt sauber. Frühstücksbuffet ist im Preis enthalten. Kostenloser Parkraum steht den Gästen im Freien zur Verfügung, ausserdem verfügt das Hotel über eine kostenpflichtige Tiefgarage. Ausserdem verfügt das Hotel über kostenlosen Internetzugang über WLan in den Zimmern, allerdings verbunden mit einer etwas umständlichen Anmeldung (s. weiter unten).

Lage & Umgebung3,5
Das Hotel befindet sich an einer stark befahrenen Durchgangsstraße. Bei der Buchung sollte man darauf achten, dass man ein ruhiges Zimmer zur Rückseite des Hotels bucht.
Der Ort Blaustein liegt ca. 8 KM von Ulm entfernt.

Zimmer3,5
Mein Zimmer (Haus-Kategorie Comfort) war ungewöhnlich groß. Quer im Raum stand ein Schreibtisch und trotzdem hatte man noch Platz genug, im Raum bequem zu laufen, obwohl das Zimmer noch über ein Doppelbett verfügte. Die Möblierung ist einfach, aber in Ordnung. Mein Zimmer verfügte noch über eine von mir nicht genutzte Kitchenette. Weiterhin ist ein TV und ein Telefon mit direkter Durchwahlmöglichkeit von aussen vorhanden.
Im Bad befand sich eine Dusche, allerdings befanden sich im Bereich der Gummierung zwischen Duschtasse und Wand an drei Stellen einige zum Teil auch größere schwarze Schimmelflecken (glatter Punktabzug). Ein Föhn war vorhanden, allerdings ein sehr kleiner unpraktischer Reiseföhn.
Von den Schimmelspuren im Bad abgesehen wirkten die Räume sauber.
Wegen der möglichen Lärmbelästigung, die von der stark befahrenen Bundesstraße ausgeht, sollte man ein Zimmer buchen, das sich auf der rückwärtigen Seite des Hotels befindet.

Service3,5
Das Personal war durch freundlich. Mit einer Beschwerde (siehe weiter unten) wurde zunächst zögerlich mit offensichtlichem Zweifel am Wahrheitsgehalt meiner Aussage, aber sachlich umgegangen. Check-In und Check-Out verliefen freundlich, wobei beim Check-Out es zu der Beschwerde kam (siehe unten), der aber nach längerer Diskussion abgeholfen wurde. Für das beim Check-Out entstandene Problem muss es einen klaren Punkteabzug geben.

Gastronomie3,0
Mir ist nicht bekannt, ob es ausser dem Frühstücksraum noch ein anderes Restaurant gibt, ich habe jedenfalls nur das Frühstücksrestaurant genutzt. Die Ausstattung im Frühstücksrestaurant ist sehr einfach gehalten (siehe Foto). Tischdecken auf den Tischen gibt es nicht. Auch wirkt der Raum durch die Art der Möblierung und der teilweisen Dichte der Möbel kühl und wenig einladend. Das etwas mager ausgestattete Frühstücksbuffet entsprach in etwa dem Standard eines 3-Sterne-Hauses. Leider gab es zum Zeitpunkt, als ich das Restaurant besuchte, nur selbst aufgebackene Fertig-Brötchen. Wenig Auswahl gab es bei Wurst und Käse. Zwei verschiedene offene Säfte und ein paar Fläschchen mit anderem Saft standen zur Verfügung.

Sport & Unterhaltung3,5
Das Hotel soll über eine Saune (nicht genutzt) verfügen. Weiterhin verfügt das Hotel über kostenlosen Internetzugang per WLan in den Räumen. Allerdings ist die Nutzung etwas umständlich, weil man sich zunächst bei Hotspot registrieren muss. Während der Registrierung stößt man auf Hinweise über entstehende Kosten. Auf Befragen nach dem Sinn eines Hinweises auf Kosten bei einem kostenlosen Internetzugang wurde mir an der Rezeption versichert, dass die Nutzung des Internetzugangs wirklich kostenlos sei und man die Hinweise auf Kosten ignorieren sollte. Kosten sind mir dann für die Nutzung des Internets auch nicht in Rechnung gestellt worden. Trotzdem fragt man sich, warum Hotelgäste auf Kosten hingewiesen werden, die nicht entstehen bzw. warum überhaupt eine Online-Registrierung mit Namen und Email-Adresse erforderlich ist, wenn keinerlei Kosten entstehen.

Hotel4,0

Tipps & Empfehlung
Beim Check-Out erlebte ich eine Überraschung: Auf der Rechnung entdeckte ich Telefonkosten, die durch mich nicht entstanden waren. Mir wurde dann versichert, dass ich um 22:04 telefoniert hätte. Bei der von mir gewählten Rufnummer handelte es sich um eine Handynummer. Nach längerer Diskussion mit dem Hinweis, dass ich nachweislich erst nach 23 Uhr zurück ins Hotel gekommen sei und deshalb den Anruf nicht getätigt haben kann, wurde eine zweite Angestellte hinzugezogen. Diese stellte dann bei der Kontrolle der von mir angeblich angerufenen Handynummer fest, dass es sich um die Notrufnummer des Hotels handelte. Ich hatte zwar gegen 23:15 eine Notruftelefonnummer des Hotels angewählt (im Zimmer war nach einem Kurzschluß kompletter Stromausfall), allerdings war die von mir gewählte Notrufnummer eine dreistellige Haus-Durchwahlnummer. Man erklärte mir dann, dass diese von mir gewählte hausinterne dreistellige Notrufnummer automatisch auf eine Handynummer weitergeleitet würde. Die Kosten für diesen Anruf wurden dann von der Rechnung abgezogen, wobei man mir nur eine schwache Erklärung dafür geben konnte, warum als Anrufzeit 22:04 protokolliert war, obwohl ich nachweislich erst nach 23 Uhr wieder im Hotel war.
Weiterhin war ich erstaunt über die verschlossene Hotel-Haupteingangstür, als ich nach 23 Uhr versuchte, ins Hotel zu gelangen. Die mir ausgehändigten Schlüssel passten alle nicht zur Tür. Ich stellte dann fest, dass auf einem der vielen Din-A4-großen Mitteilungen, die an der Scheibe der Haupteingangstür angeklebt waren, ein Hinweis zu lesen ist, dass nach 23 Uhr der Haupteingang nicht mehr zu öffnen sei, sondern man müsse in Abhängigkeit der Zimmernummer einen der drei Nebeneingänge des Hotels nutzen. Mein Nebeneingang befand sich ganz rechts am Ende des Gebäudekomplexes. Weiterhin staunte ich, als ich dann feststellte, dass auch der Fahrstuhl nach 23 Uhr abgestellt ist. Für Hotelgäste mit einer Körperbehinderung ist dies sicherlich vielleicht nicht einfach, nach 23 Uhr zurück aufs Zimmer zu gelangen.

Hotelsterne sind berechtigt
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Alleinreisend
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1-3 Tage im September 2008
Reisegrund:Arbeit
Infos zum Bewerter
Vorname:Hardy
Alter:56-60
Bewertungen:64
NaNHilfreich