phone
Reisebüro Täglich von 08:00-23:00 Uhr071 541 4000HolidayCheck ReisebüroTäglich von 08:00-23:00 Uhr
arrow-bottom
100 €
50 €
Gutschein für Pauschalreisen sichern!Gutschein!Angebote finden
Tanja (46-50)
Verreist als Paarim Oktober 2019für 2 Wochen

Gekommen als Gäste - gegangen als Freunde

6,0/6
Schönes, recht neues und gepflegtes Hotel mit kurzen Wegen zum Strand, den Pools, zu den Schwesterhotels, den öffentlichen Bushaltestellen oder zu Geschäften und den unzähligen schönen Tavernen im Ort. Der lange Transfer (von Heraklion) lohnt sich wirklich und wenn man sich drauf einstellt, ist es sogar eine schöne „Inselrundfahrt“ entlang der Küste. Zudem kann man sich bei den Stopps an den anderen Hotels auch ansehen, wo man auf gar keinen Fall Urlaub machen möchte und die Vorfreude dadurch nochmal steigern 😉Nach dem herzlichen Empfang im Corissia Harmony sind sowieso sämtliche Reisestrapazen vergessen und der Urlaub beginnt, noch bevor man eingecheckt hat....wir waren die letzten 5 Tage im September und die ersten 5 im Oktober dort.... und es ist nicht ausgeschlossen, dass wir wiederkommen!

Lage & Umgebung5,0
Nachdem wir vor 3 Jahren bereits den Osten von Kreta (Agios Nikolaos) erkundet hatten, wollten wir diesmal in den Westen der Insel und somit bot sich Georgioupolis an. Von hier aus hatten wir tolle Möglichkeiten: Mit dem Mietwagen (4Tage) ging es in den Süden, zur Imbrosschlucht, zum Kournassee, nach Lappa, an schöne Strände,... Jannis hatte tolle Tipps für unsere Touren.
Zudem können auch wir den hoteleigenen Ausflug „Chania by Night“ im Kleinbus (höchstens 19 Personen) mit Christos nur empfehlen ... sehr informativ und von der ersten Minute an auch sehr lustig! Und abends erkundet man diese tolle Stadt sicherlich nicht alleine .... Nach Rethymnon kamen wir bequem mit dem öffentlichen Bus. So nutzte man im Urlaub auch unterschiedliche Verkehrsmittel um die Umgebung zu erkunden ....

Zimmer6,0
Wir hatten ein Standardzimmer gebucht und wollten auch bewusst keinen eigenen Pool. Wir waren lieber am Strand und haben auch den öffentlichen Pool, der zwar nicht riesig, aber zum Erfrischen und um ein paar Züge zu Schwimmen sehr schön war, trotz toller Liegewiese und noch bequemeren Liegen auch nur 2x genutzt. Hat man den Aufpreis für den Pool bezahlt, meint man sicher, diesen auch voll nutzen zu müssen, und hält sich dann wohl mehr als nötig auch dort auf. Trotzdem hatten wir gehofft, ein Zimmer hin zur „schöneren“ Seite mit der Kirche zu bekommen oder zumindest eines im oberen Stock - was beides nicht der Fall war. Nach der ersten kleinen Enttäuschung arrangierten wir uns aber gut mit der Lage, entdeckten sogar auch Vorteile, und die tolle Ausstattung ist ja sowieso überall gleich!!! Alle Zimmer sind sehr funktional und dennoch modern eingerichtet , das offene Bad ist mal etwas anderes und die Doppeldusche, von der man anfangs noch denkt „schön, aber eine würde doch auch reichen“, möchte man nach einem Tag schon nicht mehr missen! Man hat genügend Ablagemöglichkeiten, und es wurde auch endlich mal an Dinge wie Fliegengitter und einen Wäscheständer mit Klammern gedacht. Der WC-Deckel ist selbstabsenkend und es gibt sogar nochmal ein extra Waschbecken im WC. Seife und Duschgel, sowie Haarshampoo waren vorhanden und neue Gläser sowie eine Flasche Wasser gab’s täglich neu aufs Zimmer. Der Kühlschrank war allerdings recht laut und wurde daher einfach nachts von uns ausgeschaltet. Dass der Safe extra kostete wussten wir, ist aber tatsächlich der einzige negative Punkt, den man nicht so ganz nachvollziehen kann bei all diesen tollen Inklusivleistungen. Der Fernseher ließ sich übrigens entgegen einiger anderen Bewertungen durchaus etwas Richtung Bett drehen und bot sogar unseren heimischen Regionalsender.

Service6,0
Wir reisen viel und oft und haben schon viele Hotels mit tollen, freundlichen und kompetenten Mitarbeitern erlebt, doch all dies wird im Corissia Harmony noch getoppt. Egal ob Rezeption oder Empfang, Gästebetreuer, Kellner, Putzperlen... hier herrscht ein tolles Miteinander, nicht nur zwischen Personal und Gästen, sondern auch untereinander. Man hatte wirklich das Gefühl, die Leute arbeiten gerne dort und haben Spaß und waren selbst jetzt, nachdem die lange Saison schon dem Ende zugeht, noch hoch motiviert, zu Gesprächen und Späßen aufgelegt und machten alle einen perfekten Job um den Gästen einen tollen Urlaub zu ermöglichen - Danke nochmal an alle vor und hinter den Kulissen!!!! Am letzten Abend wurden wir von einigen Kellnern nicht nur herzlich verabschiedet, sondern sogar freundschaftlich umarmt - das sagt sehr viel, denn natürlich ist man sich dessen bewusst, letztlich einer von vielen zu sein....

Gastronomie6,0
Wir waren sehr positiv angetan von diesem, auch für uns neuen Konzept der à-la-carte-Gastronomie. Aber es war wirklich toll, vor allem wenn man nur zu zweit im Urlaub ist. Ist doch sonst oft immer einer am Buffet und der andere stochert alleine im Essen vor sich hin. Dies blieb einem im Corissia Harmony zum Glück erspart. Man konnte, wie im „Schlaraffenland“ die Karte rauf und runter bestellen und dies bei genügend Variationsmöglichkeiten und Abwechslung. Die Qualität der Speisen war überaus hoch. So guten Orangensaft haben wir noch nirgends bekommen, auch der Kaffee (selbst der Normale) schmeckte sehr gut. Die Bestellungen wurden meist rasch ausgeführt und alles war geschmackvoll angerichtet und dekoriert.
Schade war manchmal, dass man die Größe mancher Portionen oder Gerichte nicht einschätzen konnte und leider auch mal etwas zurückgehen lassen musste - nicht, weil es nicht schmeckte, sondern einfach weil es zu viel war....

Sport & Unterhaltung6,0
Wir genossen die beim Empfang angebotene Rücken-Nacken-Massage 2 für 1 und waren sehr zufrieden - zu Pool und den hoteleigenen Ausflügen hatte ich bereits oben etwas geschrieben. Wir bevorzugten tagsüber am hoteleigenen, zwar kleinen aber absolut feinen und gepflegten Strand mit herrlich klarem Wasser zu sein, oft auch nur mal noch ein oder zwei Stunden nach einem Ausflug. Hier hatte man nicht nur jederzeit kostenlos Liegen und Schirme zur Verfügung, sondern auch eine Umkleidekabine, den Service vom Corissia Park (Getränke, Snacks wurden gebracht) und man konnte die dortigen WC‘s benutzen. Bei längeren Strandspaziergängen lernten wir „unseren“ Strandabschnitt erst zu schätzen, denn weiter hinten wird der Strand zwar breiter, aber auch steiniger und teilweise ungepflegter. Auch abends fühlten wir uns in Georgioupolis wohl - nach dem herrlichen Essen noch auf einen Spaziergang durch den Ort oder auf einen Cocktail auf die Dachterrasse in die Panoramabar des Corissia Princess Hotels - man hatte viele Möglichkeiten.

Hotel6,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im Oktober 2019
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Tanja
Alter:46-50
Bewertungen:19
NaNHilfreich