100 €
50 €
Gutschein für Pauschalreisen sichern!Gutschein!Angebote finden
Amanda (66-70)
Verreist als Paarim Februar 2018für 3-5 Tage

Eines der letzten Paradiese für Naturliebhaber

3,0/6
Eine paradiesische Insel für Natur- und Vogelliebhaber in absolut einsamer Lage.
Die Insel ist nur mit dem Flugzeug erreichbar. Das ganze hat den Flair einer Lodge inmitten der Wildnis.

Lage & Umgebung6,0
Sehr speziell für Naturfreaks und Individualisten. Nur mit dem Flugzeug erreichbar.
ca. 24 Hütten, entsprechend wenig Gäste

Zimmer4,0
Großzügig Zimmer mit großem Bett, Moskitovorhang, Ventilator, Sitzecke, Veranda, Duschbad, Toilette

Service3,0
lässiger Zimmerservice, kein Handtuchwechsel, frische Strandtücher an der Rezeption

Gastronomie2,0
einfallsloses Frühstück mit abgezähltem frischen Obst,
Lunch und Dinner: Reis, Linsen, Kürbis, zähes Hühnercurry, zähes Fischcurry, Nachtisch: Kuchen mit Vanillesoße.
Weißkrautsalat wurde als Palmherzensalat angepriesen....
Wenn man mitten im fischreichen Meer zu Gast ist, dann freut man sich auf frischen gegrillten Fisch !
Jugendherbergsessen, mehr nicht !!

Sport & Unterhaltung6,0
Naturliebhaber beschäftigen sich mit Beobachtungen der Vögel, Schildkröten u.s.w. Wildhüter Robby erklärte sehr begeisternd seine Vogelwelt.
Schwimmen, Schnorcheln, Strandwandern. Tierbeobachtungen. Mehr braucht man hier nicht.
Kein Wellness, kein Pool, kein Entertainment.
Abends um 10 Uhr geht das Licht aus.

Hotel3,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:3-5 Tage im Februar 2018
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:Amanda
Alter:66-70
Bewertungen:13
NaNHilfreich