Archiviert
Tobias (31-35)
Verreist als Paarim Februar 2009für 1 Woche

Sport Lodge - sympathisch und preiswert

5,2/6
Wir haben die Sport Lodge nun schon das zweite mal zum Skiurlaub besucht und können dieses gut geführte Hotel nur weiterempfehlen.
Das Hotel liegt etwas am Ortsrand von Klosters, aber dennoch so zentral, dass der Ortskern und die Gondelstation auch zu Fuß in 5 bzw. 10 Min. zu erreichen sind.
Tipp: Eine wunderschöne Talabfahrt vom Parsenngebiet endet nur ca. 200 Meter vom Hotel entfernt, so dass man sich am Ende eines Skitages den Marsch von der Gondel zurück zum Hotel sparen kann!
Geführt wird das seit drei Jahren bestehende Hotel von der Besitzerin und ihrer Familie persönlich, die sich liebevoll und individuell um jeden einzelnen Gast kümmert.
Das Publikum ist gemischt (Paare und Familien, eher ruhig) und besteht überwiegend aus Deutschen, Schweizern und Engländern.
Das Hotel hat 17 ähnlich geschnittene Zimmer, die einen schönen Blick entweder auf die Gotschna oder die Silvrettaberge bieten. Die ausreichend großen Zimmer haben jeweils Balkon, sind zweckmäßig-modern eingerichtet und verfügen u. a. über einen kleinen Fernseher mit zahlreichen deutschsprachigen und ausländischen Programmen. Die Matratzen empfanden wir als angenehm.
Handtuchwechsel im Bad auf Wunsch täglich, kein Fön im Bad vorhanden. Die Zimmer werden täglich gründlich gesäubert und aufgeräumt.
Das hervorragende und vielseitige Frühstück, das überwiegend aus regionalen oder selbstgemachten Produkten (vier leckere selbstgemachte Marmeladesorten und hervorragendes Bircher Müsli!) besteht, gibt es im Dachgeschoß, wo sich der vollständig in Hellholz ausgekleidete Frühstücksraum, der tagsüber auch als bequemer Aufenthaltsraum (Kamin!) dient, befindet.
Die sehr empfehlenswerte zubuchbare und nicht nur für schweizer Verhältnisse günstige (24 Sfr p. P.) HP wird dagegen im gegenüberliegenden Sportzentrum (100m entfernt) eingenommen. Der Koch bereitet immer ein leckeres, abwechslungsreiches 3-Gängemenü zu, das aus hochwertigen und frischen Zutaten besteht. Menuewahl besteht zwar nicht, uns hat das wegen der Vielfalt der Menues (die allerdings stets aus Fleischgerichten im Hauptgang bestanden) nicht gestört. Bei der Vorspeise kann zwischen Salat und Suppe gewählt werden.
Fazit:
Ein rundum sympatisches Hotel, das ein gutes Preis- Leistungsverhältnis aufweist und das wir sicher wieder besuchen werden!

Lage & Umgebung4,8
Verkehrsanbindung & Ausflugsmöglichkeiten5,0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten5,0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung4,0
Restaurants & Bars in der Nähe6,0
Entfernung zum Skilift4,0

Zimmer5,0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)5,0
Größe des Badezimmers5,0
Sauberkeit & Wäschewechsel5,0
Größe des Zimmers5,0
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Spartipp

Service5,7
Rezeption, Check-in & Check-out5,0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals6,0
Freundlichkeit & Hilfsbereitschaft6,0

Gastronomie5,3
Vielfalt der Speisen & Getränke5,0
Sauberkeit im Restaurant & am Tisch6,0
Atmosphäre & Einrichtung5,0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke5,0

Sport & Unterhaltung5,0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)5,0

Hotel5,3
Zustand des Hotels5,0
Allgemeine Sauberkeit5,0
Familienfreundlichkeit6,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im Februar 2009
Reisegrund:Winter
Infos zum Bewerter
Vorname:Tobias
Alter:31-35
Bewertungen:2
NaNHilfreich