Matthias (41-45)
Alleinreisendim März 2021für 1-3 Tage
Verreist während COVID-19

Frisch renoviertes Haus, lauschig

6,0/6
Frisch renoviertes, lauschiges Hotel, nahe der Altstadt und doch abseits des Trubels gelegen, ÖV-Haltestelle vor dem Haus.

Lage & Umgebung6,0
In Gehdistanz zur Altstadt und den meisten Sehenswürdigkeiten von Bern. ÖV-Haltestelle direkt vor dem Hotel. Damit zentrumsnah und doch etwas abseits des Trubels, recht lauschig gelegen.

Zimmer6,0
Mein Zimmer war angenehm gross. Das habe ich im ehemaligen Swissotel in Zürich z.B. anders erlebt. Das Haus wurde im März 2021 nach Renovation wiedereröffnet. Man merkt es, alles ist neu, nichts abgewohnt, durchgelegen, etc. Es ist alles vorhanden, was man braucht. Internet lief mit 80/50 Mbit/s sehr flott, gemessen auf einem Smartphone. Mit einem Laptop ist wohl noch mehr drin. Bei meinem Zimmer war die Minibar gratis (Platinum Status).

Service6,0
Das Personal ist sehr freundlich und zuvorkommend. Es gibt nicht das Geringste zu bemängeln.

Gastronomie6,0
Das Restaurant habe ich nur fürs Frühstück genutzt. Sehr schön eingerichtet, mit Aussicht in den Garten. Besonders geschätzt habe ich die weitgehende Normalität, keine Paranoia-Massnahmen trotz Covid-19. Z.B. Selbstbedienung am gut bestückten Buffet. Tische mit genügend Abstand und unauffälligen Trennwänden positioniert.

Hotel6,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Alleinreisend
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1-3 Tage im März 2021
Reisegrund:Stadt
Infos zum Bewerter
Vorname:Matthias
Alter:41-45
Bewertungen:421
NaNHilfreich