phone
Reisebüro Täglich von 08:00-23:00 UhrReisebüro Täglich 08:00-23:00 Uhr071 541 4000HolidayCheck ReisebüroTäglich von 08:00-23:00 Uhr
arrow-bottom
infoAktuelle Reisewarnung & Stornierungsmöglichkeitenarrow-right
Steve (26-30)
Verreist als Paarim Dezember 2019für 2 Wochen

Kleines Hotel für ruhigen und entspannten Urlaub

5,0/6
Sehr ruhiges und kleines Hotel etwas außerhalb von Trou d'Eau Douce mit aufmerksamem Personal und kostenlosen Ausflugsmöglichkeiten (Schnorcheln & Ile aux Cerfs).

Lage & Umgebung5,0
Das Hotel liegt etwas außerhalb von Trou d'Eau Douce in sehr ruhiger Lage direkt am Meer. Zwischen Hotel und Straße liegt übrigens ein kleiner Waldfriedhof, von dem man jedoch hinter den Mauern nichts sieht oder anderweitig mitbekommt - daher auch die besonders ruhige Lage.
Direkt an der Straße neben der Zufahrt zum Hotel liegt eine Bushaltestelle (Linie 55 bis Flaq, ca. 30-45 Minuten Fahrt) sowie ein Taxistand. Bis zum Ort sind es 15-20 Minuten zu Fuß, dort gibt es Snackbars, Restaurants, kleine Boutiquen und Supermärkte, Apotheken und Bankautomaten. Bei Ebbe kann auch ein Teilstück bequem am Strand Richtung Dorf gelaufen werden, da alle Strände auf Mauritius öffentlich sind.
Direkt vor den Zimmern am Hotel befindet sich kein ausgedehnter Strand, bei Flut nur Felsen. Es gibt rechts vom Steg eine gute Einstiegsmöglichkeit, wir sind oft um den Steg herum geschwommen und an den Felsen links vom Steg geschnorchelt. Fußläufig nach Nordosten befindet sich ein längerer, schöner Strandabschnitt. Wie überall gibt es hier in der Nähe der Felsen viele Seeigel, daher sind Badeschuhe oder Schwimmflossen (Schnorcheln) als Schutz empfohlen, ebenso wegen des teils harten Korallensandes.

Zimmer5,0
Das Zimmer war sehr schön eingerichtet und sauber. Nach Startschwierigkeiten hatten wir genügend Handtücher zur Verfügung - sollten mehr benötigt werden, kann an der Rezeption problemlos danach gefragt werden. Die Lichtverhältnisse im Bad (Standardzimmer) hinten ohne Fenster und mit wenig Beleuchtung schwierig. Der direkte Zugang zum Meer ist ein Traum - die Terasse bzw. Balkon zum Trocknen der Badesachen perfekt.

Service6,0
Sehr aufmerksamer Service, gerade beim Essen sowie bei Problemen auf dem Zimmer. Über unseren Aufenthalt (halb leeres Hotel bis volles Hotel) nahm die Qualität etwas ab. Insbesondere mittags für die Snacks war es bisweilen schwierig, einen Kellner zu erwischen.
Zu empfehlen ist, das Feedbackformular auszufüllen, welches einem nach wenigen Tagen an die hinterlegte Mailadresse zugestellt wird. Dieses wird gelesen und umgehend darauf reagiert, sollte etwas nicht passen! So wurden wir z.B. vom Küchenchef angesprochen, und kleinere Mängel auf dem Zimmer behoben - u.a. wurde unsere Klimaanlage letztlich getauscht. Bei Bedarf ist die Rezeption auch 24h besetzt.
Der Service versteht Englisch, noch besser jedoch französisch, wie auch in der Bevölkerung von Mauritius.

Gastronomie3,0
Das Hotelessen insgesamt ist okay, jedoch nach einer Woche nicht mehr abwechslungsreich. Beim Frühstück gibt es eine immer gleiche Auswahl von ein wenig Obst, Pancakes, Baked Beans, Aufschnitt - interkontinentales Frühstück. Abends wechselweise Buffet und A-la-Carte. Viele Gerichte werden mit viel Öl/Fett gekocht. Enttäuscht hat uns die nur kleine Auswahl an frischen Speisen - z.B. waren wir zur Litschi-Saison vor Ort, diese wurden nicht angeboten. Ebenso wenig viele andere regionale Früchte wie Mango, Passionsfrucht usw.

Wir hatten Halbpension, was uns vollkommen ausgereicht hat. Während Ausflügen wird ohnehin nicht tagsüber im Hotel gegessen, zudem hat sich der angebotene Aufpreis von 38€ pro Tag und Person für uns nicht gelohnt, selbst bei gelegentlichem Mittagessen im Hotel. Die Snackbar von 12-15 Uhr ist günstig (2-4€/Snack) und zu empfehlen. Wer jedoch die meiste Zeit im Hotel verbringen und viel von der Bar (Bier/Cocktails) konsumieren möchte, könnte mit All-Inklusive einen besseren Deal machen. Die Preise sind in Ordnung (Flasche Wasser 2€, Bier 3€, Cocktails um 5€).

Sehr zu empfehlen ist hingegen das mauritische Restaurant im Hotel, welches landestypische Speisen als 4-Gänge-Menü anbietet und kostenlos genutzt werden kann (mit Voranmeldung an der Rezeption). Mehrmaliger Besuch ist möglich, jedoch nach unserem Eindruck eher unerwünscht - Begründung ist, dass das Hotel allen Gästen einen Besuch ermöglichen möchte. Mit Warteliste kommt man jedoch auch wiederholt in den Genuss.

Sport & Unterhaltung5,0
Vom Hotel werden kostenlose Ausflüge mit dem Boot angeboten: die Möglichkeit eines kurzen Schnorchelausflugs, bei dem man mit dem Boot vormittags raus zu einem 5 Minuten entfernten, wunderschönen Riff gefahren wird (inkl. Schnorchelausrüstung, falls benötigt). Zudem gibt es kostenlosen Shuttle-Service zur nahegelegenen Ile aux Cerfs (ca. 20-30 Minuten Fahrzeit) - vormittags hin, nachmittags zurück. Die Ile aux Cerfs ist eine schöne Insel, jedoch leider bei gutem Wetter etwas überlaufen und zudem auch touristisch ausgeschlachtet - daher etwas enttäuschend. Während unseres Urlaubs wurden dort Baggerarbeiten durchgeführt bei dem auf Fotos oft zu sehenden Landabschnitt, der nicht begehbar ist.
Generell zu empfehlen ist eigene Schnorchelausrüstung, auch direkt vor dem Hotel gibt es ein paar Felsen mit vielen Fischen zu sehen.
Im Hotel gibt es einen "Fitnessbereich" mit 4 Geräten, abgegriffene Brettspiele (Scrabble) und eher wenig Zerstreuungsangebote. Im Gegensatz zu Aussagen in anderen Rezensionen hatten wir jeden Abend während unseres Aufenthaltes wechselnde Live-Musik am Pool.
Für Ausflüge auf der Hauptinsel muss je nach Zielregion einige Fahrtzeit berücksichtigt werden. Wir hatten Privatfahrer für Touren in den Süden, hier gehen vom Tag bereits 3 Stunden für die Anfahrt verloren. Für aktive Urlauber ist evtl. eine zentralere Lage zu empfehlen.

Hotel5,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im Dezember 2019
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Steve
Alter:26-30
Bewertungen:1
NaNHilfreich