Mirco (31-35)
Verreist als FamilieJuni 20182 Wochen StrandLeider sehr unzufrieden (mit wenigen Ausnahmen)
3,0 / 6
Wir haben uns, nach 2 Jahren Zafiro, aufgrund der hervorragenden Bewertungen für dieses Hotel entschieden und wurden leider bitter enttäuscht. Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt einfach nicht. Größte Minuspunkte- massive Geruchsbelästigung, unfreundliches Personal und minderwertiges Essen. Pluspunkte: der Strand, die Pools und die Kinderanimation. Mehr im Einzelnen.

Lage & Umgebung
3,0
Relativ lange Transferzeit vom Flughafen - 1h25m. In direkter Umgebung nur Touristen Läden und Hotels. Keine Ansprechenden Restaurants oder Cafes. Der Strand ist toll. Ein Spielplatz fußläufig gut erreichbar. Der Strand ist schön aber voll, das Meer flach abfallend und klar.

Zimmer
3,0
Wir hatten ein Apartment mit Garten. Schränke stehen ausreichend zur Verfügung. Das Schlafsofa ist eine Zumutung. Auch nach einem Matratzentausch aufgrund unserer Beschwerde würde es nicht wirklich besser. Alles extrem hellhörig. Die Klimaanlage führte zu enormer Geruchsbelästigung (Schimmel??), sodass wir sie nicht verwendet haben. Das innenliegende Bad hat keine funktionierende Abluft, sodass es permanent moderig riecht- so auch alle Kleidung die wir mit hatten. Weiterhin fehlt eine Tür zum Wohnraum, damit man sich ohne Kinder zu wecken Zähne putzen oder die Toilette nutzen kann.
Die groß angekündigte Nespresso Maschine (für die wir extra Nespresso Kapseln kauften) entpuppte sich als ein NoName Produkt in das keine Nespresso Kapseln passen. Die vom Hotel kostenfrei zur Verfügung gestellten Kapseln waren ungenießbar. Beim Bezug roch die Maschine gefährlich nach chemischen Dämpfen und so schmeckte auch das einmal getestete Ergebnis.

Service
2,0
An der Rezeption freundlich und bemüht. Bei Reklamation erhielten wir einen Obstteller.... die Kinderanimation bekommt 5 Sterne- sowohl von TUI wie auch vom Haus. Der Service in der Gastronomie ist unterirdisch- so schlecht haben wir es in keinem anderen Hotel erlebt, egal welcher Sterne-Kategorie. Die Wartezeiten sind an der Bar extrem lang. So dauerte es bei der Mini Disco bis zu 40min bis unsere Getränke kamen. All in Gäste wurden bevorzugt bedient. Kein Lächeln... man fühlte sich absolut unwillkommen. Beim Frühstück wurde bereits 9:40 hektisch abgeräumt.

Gastronomie
2,0
Neben dem schlechten Service leider auch hier kaum Highlights und abstoßend dreckige Gläser. Wir hatten HP.

Frühstück 8-10h
Highlight: Frisch gepresste Säfte.
Backwaren steinhart, alt backen. Crêpes wurden nicht live zubereitet sondern im Konvektomaten warmgehalten, meist einseitig verbrannt. Spiegeleier dafür fast roh. Rührei aus der Plastiktüte wenn mal jemand Zeit hatte eines zu machen. Omelette gab es gar nicht. Der Bacon war entweder verkohlt oder labbrig und kam auch aus der warmhalte. Es wurde kaum nachgefüllt. Keine Abwechslung beim Obst- täglich Melone und angegammelte Ananas. Wurst niedrige Qualität, Käse etwas besser. Es gab nicht täglich „normale“ Cornflakes.

Mittag wurde durch uns nicht genutzt- der Supermarkt gegenüber hat hervorragendes frisches Baguette für 1 €.

Abendbrot:
Atmosphäre furchtbar! Tische draußen viel zu dicht gestellt. Ständig wird man angerempelt wenn man sitzt. Drinnen unfassbare Lautstärke.

Essen- Salat ok, sonstige Vorspeisen mager. Gazpacho an manchen Tagen sehr lecker. Fisch und Fleisch ungenießbar, da verbrannt und trocken. Fast alles TK Wäre. Oft war es ein Geheimnis was man ißt, da kaum Gerichte beschildert waren. Ansonsten viel frittiertes. Alle Gemüsepfannen kommen ausnahmslos aus der TK Tüte (kann man beobachten wenn die Küchenkräfte an der Frontcooking Station die Pfannen nachfüllen).
Bloß nichts an der Nudel Station essen!!! Tortellini fast roh. Soße war ungewürzte Sahne, dann Pressschinken rein. Einen Tag war die Kühlung kaputt, da würde das Eis einfach so gelagert.
Den Kindern hat das Kinder Büffet gefallen.

Jetzt noch kurz zu den Gläsern. Man konnte nicht einmal durchsehen. Komplett milchig. Egal welche Sorte. Flasche Wein für knapp 20€ aus dreckigen , Trüben Gläsern ist nicht gerade ansprechend. Ausrede der Rezeption und stelle. Hoteldirektion: Geschirrspülmaschine defekt. Ok, aber das geht dann auch per Hand statt gar nicht reinigen. Nach mehrfacher Beschwerde von vielen Gästen wurden neue Gläser bereit gestellt. Achtung: Kinder-Plastikbecher oft innen verschmutzt! Auch wenn der Service diese bringt!

Einen Abend haben wir das Restaurant „Bull eyes“ getestet. Service genauso schlecht... es war recht leer, nach 20 Minuten hatten wir eine Karte. Nach weiteren 45 essen. Teuer und kein Highlight.

Sport & Unterhaltung
3,0
Mir hat Sport gefehlt, bzw die Auswahl nicht zugesagt. Ich hätte mir täglich „Frauen Sport“ Aerobic etc. gewünscht. Statt dessen nur vereinzelt und zwei mal täglich Fußball/ Volleyball.

Die Kids fanden die Animation super! Pony reiten täglich gegenüber ist ok. Der Hotel eigene Spielplatz wenig ansprechend und klein.

Die große Poollandschaft ist schön. Es gibt ausreichend und gute Liegen am Pool, Daumen hoch. ?? Der vergleichbar kleine kinderpool ist hochgradig gefährlich, da die Rutsche viel zu nah an Beckenrand ist. Täglich haben sich Kinder weh getan. Ein Junge mit 10 Jahren und ordentlich Schwung landet vermutlich außerhalb des Pool, siehe Fotos.

Die Schwimmschule Sharky bietet im Hotel Schwimmstunden an. Der Schwimmlehrer Leo ist super! Danke Leo!

Hotel
3,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Mehr Bilder(9)
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:2
Dauer:2 Wochen im Juni 2018
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Mirco
Alter:31-35
Bewertungen:2
Kommentar des Hoteliers
Lieber Mirco,

Zunächst möchten wir uns recht herzlich bei Ihnen für die Zeit bedanken, die Sie sich für die Bewertung unseres Hotels genommen haben. Es ist uns immer eine Freude, Rückmeldungen von unseren Gästen zu erhalten, da wir nur so die Präferenzen unserer Gäste näher kennenlernen können, um jeden Tag aufs Neue daran zu arbeiten, Ihre Erwartungen besser zu erfüllen.

Leider haben wir von vielen Ihrer Anliegen nichts erfahren. Wir haben auf Ihren Wunsch die Matratze getauscht, aber nichts davon gewusst, dass Sie grundsätzlich mit dem Zimmer unzufrieden waren und sich vielleicht in einem anderen wohler gefühlt hätten.

Ihr Eindruck von unserem gastronomischen Angebot überrascht uns, denn viele unsere Gäste heben gerade die Vielfalt und Qualität unserer Büffets hervor. Neben verschiedenen zubereiteten Gerichten, die sich oft an thematischen Abenden wie im Falle von Tapas oder Sushi ausrichten, gibt immer ein frisches und reichhaltiges Salatbüffet. Von unseren Köchen können Sie sich gerne frisches Gemüse dünsten und Fisch oder Fleisch nach Ihrem Geschmack braten lassen. Zusätzlich dazu bieten wir auch Nudeln an, die sich unsere Gäste nach Wunsch mit verschiedenen Zutaten zubereiten lassen können. Unser Nachtischbüffet mit frisches Obst, süssem Backwerk, Eis und Pudding runden das Gaumenerlebnis ab.

Ebenso wird unser Personal gemeinhin als sehr freundlich und professionell empfunden. Dennoch werden wir aber die von Ihnen angesprochenen Punkte selbstverständlich mit unseren Abteilungsleitern ansprechen und überprüfen, wo wir uns verbessern können, um unseren Gästen den Urlaub zu ermöglichen, den Sie sich vorstellen.

Herzlichst,
Ihr Team vom Playa Garden Selection Hotel & Spa