Patrick (36-40)
Verreist als Paarim Januar 2017für 3-5 Tage

Außen Hui innen Pfui

2,0/6
Das Hotel vermittelt den Eindruck einer Kulisse aus einem Western Film... tolle Fasade, dahinter leider nur die kleine Holzhütte. Schlecht beleuchtet, doch nicht so schlecht um diverse Mängel wie defekte Lampen, kaputten Scheiben, Staub und unqualifiziertes Personal das zumal kein Deutsch spricht zu entdecken bzw wahrzunehmen. Das Hotel scheint rein auf Profit ausgelegt zu sein und entspricht in keinster Weise einem 5 oder gar 4 Sterne Standard. Das Fazit, hier wird ein Hotel von Menschen betrieben die keine Ahnung von Gasteonomie haben . Schlicht ein Haus ohne Seele .

Lage & Umgebung2,0
Direkt an der Hauptstraße und in direkter Nachbarschaft zu einem Baumarkt gelegen kommt wenig Urlaubsfeeling auf. Einzig der Shuttel nach Ischgl ist positiv zu bewerten.

Zimmer2,0
Dunkel, hellhörig. Nach der ersten Nacht haben wir das Zimmer gewechselt . Der Hocker im Bad hat während unseres Aufenthaltes das Zeitliche gesegnet . Es fehlen Lampen oder sind defekt. Der "Balkon" ist nicht nutzbar.

Service1,0
Überfordert, 95% spricht kein Deutsch . Keinerlei Blick für das notwendigste. Einzig die Rechnung war beim Frühstück immer pünktlich.

Gastronomie2,0
Wie bereits in der allgemeinen Bewertung beschrieben . Teuer und in keinem Fall auf 5 Sterne Niveau . Verkochte Nudeln, geschmacklose Tomatensoße , teils winzige Portionen und das Brot würde vom Frühstück recycelt .

Sport & Unterhaltung4,0
Das Spa sowie der Fitness Bereich ist gut . Schönes Design, gute Geräte , leider auch hier ... sehr sehr dunkel.

Hotel2,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:3-5 Tage im Januar 2017
Reisegrund:Wandern und Wellness
Infos zum Bewerter
Vorname:Patrick
Alter:36-40
Bewertungen:1
NaNHilfreich