Playa de Esquinzo

Wassersport-Paradies
Weitere Strände
Sandstrand
Region: Norden FuerteventuraOrt: El CotilloBadeaufsicht: neinGastronomie: nicht verfügbarToiletten/Duschen: nein/neinNeigung: flach abfallendWellengang: mäßig bis starkFamilienfreundlich: bedingtHunde erlaubt: jaSport: TauchenBarrierefrei: neinFKK: ja
Beschaffenheit: Sand
Sauberkeit: sehr sauber
Wasserqualität: sehr gut
Länge und Breite: 360 m x 45 m
Liegestühle & Schirme: nicht vorhanden
Parkplatz: begrenzt verfügbar

Einsames Surferparadies an der Nordwestküste

Die wenig besuchte und etwas abseits gelegene Bucht Playa de Esquinzo empfiehlt sich für alle, die nach Ruhe und Einsamkeit in einer ganz besonderen Atmosphäre suchen.

Abenteuerlicher Weg

Der Weg zur Playa de Esquinzo hat es in sich. Mit dem Auto gelangt man von El Cotillo in 15 bis 20 Minuten über eine Schotterpiste zu einem kleinen Parkplatz. Vom Parkplatz aus muss man die circa 15 Meter hohen Klippen hinabsteigen. Der Weg ist teils sehr steil und beschwerlich, man sollte daher gut zu Fuß sein.

Traumkulisse

Der Weg zur Bucht lohnt sich aber allemal, denn hier trifft man kaum auf andere Besucher. Es herrscht völlige Stille, abgesehen von dem Brechen der Wellen in der Bucht. Die Playa de Esquinzo ist damit der perfekte Ort für ausgedehnte Strandspaziergänge. Alles ist sehr naturbelassen, es gibt keine Bebauung, daher sollte Verpflegung selbst mitgebracht werden. Die schwarzen Felsen ragen beeindruckend über die schöne Bucht und bieten daher viele einzigartige Fotomotive.

Vorsicht beim Baden

Die hohen Wellen machen die Playa de Esquinzo zum Geheimtipp für erfahrene Surfer, beim Baden sollte man aber sehr vorsichtig sein, da die Wellen und Strömungen leicht unterschätzt werden. Bei hohen Wellen sollte man es dabei belassen, am Wasserrand entlang zu laufen, auch hier wird man schon die unglaubliche Kraft der Wellen zu spüren bekommen.