• schabatzi
    Dabei seit: 1250208000000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1349521455000

    Liebes Forum,

    in drei Wochen geht es los: Neuseeland vom 21. Oktober bis 9. November)! Hihi, wir freuen uns sehr. Die Route steht, zusammengestellt aus zwei Reiseführern (Michael Müller, DuMont), viel Internetrecherche und angelehnt an zwei fertige Busreisen. Da wir gerne Autofahren und auf jeden Fall viel sehen wollten, werden wir ziemlich auf Achse sein, das ist uns bewusst. Weil es hier aber immer so viele tolle Tipps gibt, und man dann doch etwas unsicher ist, ob alles wichtige dabei ist oder nicht, stelle ich unseren Plan mal ein, vielleicht habt ihr noch Do/Don't-Tipps für uns?? Das wäre toll!!

    21. Oktober

    Landung in Auckland

    22. Oktober

    Abholung Mietwagen (Jucy Cars) und Fahrt nach Paihia über Orewa (Strand), Waiwera (Heiße Quellen), Warkworth, Mangawhai (Heads), Whangarei Falls, Paihia (Glühwürmchenhöhle Kawiti Caves) (150 Miles).

    23. Oktober

    Bay Of Island (Fährfahrt nach Russells, Katamarantour oder Treaty House Treasures)

    24. Oktober

    Wanderung zu Haruru Falls

    Nachmittag Weiterfahrt nach Dargaville (105 Miles)

    25. Oktober

    Besichtigung der Kauribäume im Waipoua Forest

    Weiterfahrt nach Auckland (116 Miles)

    Stadtrundfahrt

    26. Oktober

    Auckland - Rotorua (150 Miles) mit Stopp an den Hamilton Gardens

    Besuch von Te Puia

    Abends Waikite ValleyThermal Pools

    27. Oktober

    Ausflug zum Lake Taupo und Wanderung durch den Tongariro Nationalpark

    28. Oktober

    Rotorua nach Wellington (280 Miles)

    29. Oktober (Mein Geburtstag :-)

    Wellington nach Kaikoura über Picton und Blenheim

    Abstecher Shoreline Walk

    30. Oktober

    Kaikoura nach Christchurch (160 Miles) über Hot Springs in Hanmer Springs

    Abends Botanischer Garten Christchurch

    31. Oktober

    Christchurch nach Dunedin (220 Miles)

    Auf dem Weg: Pinguinkolonie in Oamaru

    01. November

    Dunedin nach Invercargill (170 Miles)

    Seelöwen, Pinguine und Co auf der Route

    02. November

    Tagesausflug nach Stewart Island

    03. November

    Invercargill nach TeAnau (100 Miles)

    04. November

    Tagesausflug Milford Sound

    05. November

    Te Anau nach Queenstown (100 Miles)

     

    06. November

    Queenstown nach Franz Josef (220 Miles)

    07. November

    Franz Josef nach Greymouth (120 Miles)

    08. November

    Greymouth nach Christchurch (150 Miles)

    Abends Flug nach Auckland

    So, was meint ihr??

    Liebe Grüße und tausend Dank an alle!

    Daniela

  • layla2
    Dabei seit: 1123632000000
    Beiträge: 1904
    geschrieben 1349525604000

    Straffes Programm. Kann schon verstehen wenn man soweit fliegt will man soviel wie möglich sehen. Wir haben zb die Strecke Franz Josef - Queenstown unterschätzt, da fährt man doch länger als man denkt, kurvige Straßen, kaum Überholmöglichkeiten.

    Haben ca das Selbe bzw ein paar Stationen anders als ihr in 6 Wochen gemacht.

    Würde mir überlegen ob ihr wirklich Stewart Island mitnehmt wenn nicht dann auch Invercargill weglassen zb.

  • schabatzi
    Dabei seit: 1250208000000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1349528283000

    Hey Sarah,

    danke für die schnelle Rückmeldung. Hach, 6 Wochen sind natürlich toll, aber irgendwie hat mein Chef mir nicht mehr Urlub gegeben :-). Das mit der Strecke Franz Josef - Queenstown hatte ich schonmal gelesen. Upsi.... Vielleicht sollten wir das wirklich nochmal überdenken.

    Tausend Danke!

  • layla2
    Dabei seit: 1123632000000
    Beiträge: 1904
    geschrieben 1349604171000

    Wir haben die Strecke nicht nur von der Zeit her unterschätzt sondern bei uns wurde auch das Benzin knapp. Habens dann grad noch zu einer Tankstelle geschafft.

    Wenn ihr am 5. von Queenstown nach Franz Josef fährt kommt ihr da ja gegen Nachmittag/Abend an. Das heißt die Gletschertour könnt ihr nur am nächsten Tag machen und dort auch nur die Halbtages weil ihr ja dann weiter müsst. Oder wollt ihr garnicht auf den Gletscher? Sonst vielleicht das weglassen. Ich nehme an nach Greymouth wollt ihr nur weil der Weg sonst zu weit wäre zurück nach Christchurch? Greymouth ist nett aber sehr klein, wenn ihr dorthinfährt bleibt bei den Pancakerocks stehen.

  • schabatzi
    Dabei seit: 1250208000000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1349606591000

    Ok, also gut volltanken... Danke :-)

    Wir haben die Route jetzt tatsächlich umgestellt und lassen Dunedin und Invercargill weg. :-( Statt dessen fahren wir Christchurch - Mount Cook - Queenstown - Te Anau (drei Tage) - Wanaka - Franz Josef. Damit haben wir ein bißchen mehr Zeit zum Wandern und am Gletscher. Zumindest für einen Abstecher sollte Zeit sein, oder?

    Greymouth hatte ich geplant, weil ich hörte, von dort über den Arthur's Pass sei die Fahrt nach Christchurch so schön. Man könnte natürlich auch in Hokitika stoppen, von dort geht es glaub ich auch zum Pass. Seit ihr da zufällig auch langgefahren? Pancakerocks klingt gut, yummi.

  • jo-joma
    Dabei seit: 1126828800000
    Beiträge: 2959
    geschrieben 1349608651000

    Hallo,

    zunächst mal: ein Mords-Programm! 

    Klugscheiß-Modus an: in NZ werden Kilometer gefahren, keine Meilen ;)   (Modus aus)

    Wir waren Januar/Februar 2011 leider nur wenige Tage in NZ, da von dort aus unsere Kreuzfahrt Richtung Australien begann. Wir haben nur die Nordinsel befahren, die Südinsel dann nur noch akzentuiert mit dem Schiff angefahren.

    Wir selbst haben Auckland (Anreisestation), die Waitomo-Caves (ein MUSS), Rotorua (ebenfalls ein MUSS) - siehe Tipps und Hotelbewertungen- sowie Wellington, Lake Taupo und die kleinen Ortschaften "dazwischen" besucht.

    Haben auch eine Zugreise mit dem "Overlander" gemacht.

    Alles in allem wie gesagt leider viel zu kurz. ...Es wäre mal wieder an der Zeit, dorthin aufzubrechen....

    Unser Sohn (damals 20) jedoch hat während seiner Weltreise 2010 'längere Zeit' (fast 7 Wochen) in NZ  verbracht und lässt folgendes ausrichten:

     

    Sehr ambitioniertes Programm für die kurze Zeit, hatte er aber auch gemacht  :p   Die wichtigsten Stationen, welche man als Tourist besichtigt haben sollte, sind enthalten. Vielleicht solltet ihr, auch wenn es schwerfällt bei dieser Fülle an Möglichkeiten & grandiosen Orten, noch einen Tag Puffer einbauen, wo man einfach auf sich wirken lässt, dass man in NZ ist - ist sehr hilfreich ;) - irgendwann können die Augen immer noch mehr sehen, man kann das aber nicht mehr entsprechend aufnehmen...

    Gruß, Johannes

    Past cruises: HCL, AIDA, QM2 u. QVictoria, NCL, Royal Caribbean, Carnival, Princess, Costa, Celebrity, MSC *** so far cruises in 2018/2019: NCL, Cunard, Royal Caribbean, Cunard***
  • layla2
    Dabei seit: 1123632000000
    Beiträge: 1904
    geschrieben 1349619348000

    Wir haben am Franz Josef die Ganztagestour gemacht, bei der Halbtages kommt man nicht allzuweit, da man erst über haufen Geröll gehen muss bis man mal zum Eis kommt. Ich fands halt gut, dass wir auch mal paar Tage hatten wo man einfach mehr oder weniger nichts getan hat. auf der Terasse gesessen zb in Dunedin und ein Buch gelesen und mal ins Kino gegangen. 

    Wenn ihr auf Adrenalin steht solltet ihr unbedingt irgendwas in Queenstown machen. Ich war Fallschirmspringen und die Preise sind wirklich sehr gut und die Aussicht alleine beim Rauffliegen war grandios. Außerdem waren wir Speedboat fahren, ist zwar nicht grad billig aber macht echt spaß.

    Würde auch zb schauen wie das Wetter ist. Wir waren in Te Anau und haben die Millford fahr gebucht, leider hat es dann an dem Tag total geschüttet, sodass man garnicht viel vom Sound gesehen hat :/

    Ahja und bei den Pancakerocks natürlich nicht vergessen Pancakes zu essen  :D

  • schabatzi
    Dabei seit: 1250208000000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1349901898000

    @Johannes: Dank an deinen Sohn (und natürlich an dich). Wenn man schon mal da ist, nicht... :-)

    @layla2: Danke für den Tipp mit Queenstown. Wir wollten gerne Paragliding machen oder was ähnliches und ich hab mich die ganze Zeit schon gefragt, wo am besten.

  • Reiselady
    Dabei seit: 1105228800000
    Beiträge: 19415
    geschrieben 1349906682000

    Hi, ich habe mir gerade deine geplante Route angesehen. Habe ich das richtig verstanden, dass du nach Roturoa willst, von dort einen Ausflug zum Lake Taupo planst und dann zurück ab Roturoa weiter nach Wellington möchtest? Das macht wenig Sinn, denn der Lake Taupo liegt auf ohnehin dem Weg von Roturoa nach Wellington.

    LG, Rate-Lady

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!