• M4G13R
    Dabei seit: 1093651200000
    Beiträge: 16
    geschrieben 1102551763000

    Huhu !

    Ich will euch mal erzählen was uns passiert ist.Mal schauen wie ihr reagieren würdet.

    Meine Freundinn und Ich wollten am 23.12.04 für 11 tage nach Punta Cana/Dom REP fliegen.Die Reise war gebucht und wir haben uns schon riesig gefreut.

    Nun wurde Ende der letzten Woche bekannt das sich grad in Punta Cana die Malaria verbreitet.Da meine Freundinn schwanger ist(12.Woche) und wir Zwillinge bekommen,hat uns der Frauenarzt meiner Freundinn geraten lieber nicht zu gehn.(wegen den Impfungen die man jetzt bräuchte)

    Daraufhin sind wir gleich in unser Neckermann Reisebüro gefahren und wollte unseren Urlaub stornieren.Die Reaktion von Neckermann:" nein kostenlos stornieren geht nicht!!!" Wir sollten doch umbuchen zu ner Städtereise oder sowas.**absolute Frechheit !**Oder eventuell für nächstes Jahr was buchen.**häh? mit 2 Säuglingen die im Juli auf die Welt kommen ???**

    Gott sei Dank hatten wir ja die Reiserücktrittsversicherung abgeschlossen! Wir werden nie wieder bei Neckermann einen Urlaub buchen.Das ist auf jeden Fall sicher.Ich dachte immer das man doch grad bei nem renomierten Veranstallter wie Neckermann eben solche Probleme bei ner Notlage nicht hat.Es ist ja nicht so das wir die Reise aus Spaß nicht antreten wollen.

    Der ganze Spaß kostet uns nun 212€ ! das sind 30% vom Stornierungspreis.

    @M4G13R(Was das denn, find ich eigenartig)

    selbst nach dreimaligem Lesen des Beitrags konnte ich Deine ursprüngliche Headline nicht begreifen, wurde abgeändert. Bitte sachlich bleiben!

    Probiers mal mit dem Vorschlag von Mary, der hat was!

    Admin

  • mary_jam
    Dabei seit: 1093132800000
    Beiträge: 1039
    geschrieben 1102555038000

    Hallo !

    Also meiner Meinung nach nicht ganz entgegenkommend vom Veranstalter, jedoch bedenke man, daß solche Vorkommnisse des öfteren passieren, und der Veranstalter selbst ja dann nichts mehr verdienen würde und selbst auf seinen Angeboten sitzen bleibt! Nichts desto Trotz, da dies ja bei euch Hauptsächlich um die Umstände geht, und man den Ungeborenen nicht die Medikamente zumuten kann, würde ich ein ganz höfliches Schreiben aufsetzen, und dieses direkt, allerdings per Fax an die Hauptzentrale senden.

    Müßte eigentlich im Katalog angeführt sein!

    Auch darauf hinweisen, daß es kaum mit 2 Babys möglich sein wird, die nächsten Jahre zu verreisen, und höflich darum bitten, doch etwas Kulanz walten zu laßen! Ein Versuch ist's Wert würd ich meinen!!!!!!!

    Grüße

    Mary

    Jeden Menschen recht getan,ist eine Kunst die niemand kann!
  • Sternedieb
    Dabei seit: 1077148800000
    Beiträge: 7098
    gesperrt
    geschrieben 1102585462000

    Ne Frage:

    Warum habt ihr nicht einfach umgebucht? z.B. Bayahibe oder Puerto Plata.?

    Oder Jamaika, Mexico.... ?

  • Hermanndo
    Dabei seit: 1081900800000
    Beiträge: 153
    geschrieben 1102587652000

    Neckermann kann nichts dafür das deine Freundin schwanger ist und genausowenig das in der Dom.Rep. die Malaria vom Landesinneren an die Küsten geschwappt ist! Mal ganz davon abgesehen das bei einer Fernreise eigentlich immer eine Malariaprophylaxe ratsam ist. Umbuchen wäre sicherlich die günstigste und somit beste Lösung. Bei TUI, Jahn, Thomas Cook usw. wäre es genauso gelaufen!

    Gruß

    Nick

    hiaso Rechtschreibfehler...zugreifen, sind genug für alle da :P
  • M4G13R
    Dabei seit: 1093651200000
    Beiträge: 16
    geschrieben 1102597207000

    Wir wollten umbuchen ! es war aber nix mehr am 23.12.04 frei.Das Problem mit den Müken die Malaria übertragen ist in der ganzen Dom Rep ein Problem.

    Sternedieb schrieb:

    >

    > Ne Frage:

    > Warum habt ihr nicht einfach umgebucht? z.B. Bayahibe oder Puerto Plata.?

    > Oder Jamaika, Mexico.... ?

  • Hoschi
    Dabei seit: 1080777600000
    Beiträge: 372
    geschrieben 1102622130000

    Hi,

    also ich bin gerade mit meiner Family aus Bayahibe zurückgekommen, war mit Neckermann dort. :-)

    Für den Grund, der zur Stornierung geführt hat, kann Neckermann nichts, rein gar nix! Mehr als Umbuchungen kann der Reiseveranstalter nicht anbieten, wenn nix mehr frei ist, dann kann er auch nix dafür.

    Ich verstehe Euren Grund, der Euch zur Stornierung, bzw. Umbuchung bewegt hat vollkommen, allerdings gibt es genau deswegen Rücktrittsversicherungen, die Ihr ja auch abgeschlossen hattet.

    Die Rücktrittsversicherung hat gezahlt, weshalb schiebt Ihr nun Neckermann den Schwarzen Peter zu??? Irgendwie versteh ich nicht, warum hier Neckermann "Schuld" sein soll? Stornierungen sind nun mal bei keinem Veranstalter ohne weiteres möglich und genau deshalb gibt es Versicherungen dafür. Die hat bei Euch gezahlt, wo liegt also das Problem?

    Gruß Thomas!

    "Kein Alkohol ist auch keine Lösung!" :-) DTH
  • caribiangirl
    Dabei seit: 1095033600000
    Beiträge: 7508
    geschrieben 1102748630000

    @ M4G13R

    Hallo.

    Da Du nicht geschrieben hast,wann Ihr gebucht habt und seit wann Deine Partnerin schwanger ist,wird es schwierig,ne Beurteilung dazu abzugeben.Alles in allem finde ich,dass man mit sowas in der DR rechnen muß.Dass während einer Schwangerschaft so gut wie keine Medikamente eingenommen werden sollten,weiß auch jeder.

    Bin einfach der Meinung,dass Frau,wenn sie schwanger ist nicht in ein tropisches Land fliegen sollte.Ne Reiserücktrittsversicherung hattet Ihr ja abgeschlossen.Dass bei einer Stornierung dann trotzdem etwas von dem schon bezahlten Betrag einbehalten wird,ist normal.Bei jedem Reiseveranstalter.So weit ich informiert bin bekommt man den vollen Reisebetrag nur erstattet,wenn man z.B. ins Krankenhaus muß oder bei einem Todesfall in der Familie.

    Gibt sicherlich noch mehr driftige Gründe.Aber wegen eventueller Malariagefahr sicherlich nicht.Hört sich jetzt blöd an,ist aber leider so.

    Ich habe 2002 auch Kuba storniert,weil 4 Wochen vor Reiseantritt meine damalige Beziehung kaputt ging.Trotz Reiserücktrittsversicherung

    mußte ich ca. 350 € liegenlassen.

    Wie erwähnt,das ist normal.

    Grüßchen von meiner einer

    Die Lüge ist wie ein Schneeball: Je länger man ihn wälzt, desto größer wird er.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!