• Sonnenscheinbb66
    Dabei seit: 1262217600000
    Beiträge: 188
    geschrieben 1325184418000

    Hallo!

     

    Ist es richtig, dass man im Januar die besten Chancen hat vor der

    Halbinsel Samana Wale zu beobachten.

     

    Kann mir jemand den cirka-Zeitkorridor geben, wann man hinreisen

    sollte. Tipps für ein gutes 4-5 Sterne Hotel nehme ich auch gerne an :laughing:

     

    LG Sonnenschein

  • fraenni
    Dabei seit: 1192924800000
    Beiträge: 7919
    geschrieben 1325187042000

    Bei den Reisetipps findest Du reichlich Infos über Walbeobachtung klick mal hier.

    Im Forum gibt es auch bereits einige Threads z.B. hier oder auch hier und hier. In diesem Thread sollte man sich aber auch informieren. ;)

    "Indem man über andere schlecht redet, macht man sich selber nicht besser." (Chin. Sprichwort)
  • Sonnenscheinbb66
    Dabei seit: 1262217600000
    Beiträge: 188
    geschrieben 1325255574000

    Vielen Dank für die Info :-)

     

    LG Sonnenschein

  • Kaichri111
    Dabei seit: 1246752000000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1519494487499

    ich kann von einer Walfahrt in der Dom Rep nur abraten.

    Wir waren mit unseren beiden Kindern im Januar 2018 auf Walfahrt. Beim buchen haben Sie uns Fotos von Walen in absoluter Pracht und Größe gezeigt, und uns versprochen, dass wir die Wale genauso sehen werden.

    Es sollte absolut sicher sein, Schwimmwesten wären für jeden, auch für die Kinder an Bord. Die Fahrzeit beträge so ca. 40 Minuten, Essen und Trinken, Früchte u.s.w. gibt es reichlich.... So zur Vorgeschichte beim Buchen....

    Dann ging es um 5 Uhr in der Früh vom Hotel aus los... Fahrzeit war 3 Stunden nicht 40 Minuten. Als wir dann endlich angekommen sind, waren nur wenige freundliche Menschen zu finden, die die Fahrten durch führen sollten bzw. zur Besatzung gehörten.

    Dann nach einem kurzen Imbiss (Toastbrot mit bisschen Käse) wurden die Leute auf 8 Boote verteilt. Dann ging es los.... Wir fuhren in keine Bucht sondern mit extremen Tempo aufs offene Meer. Dort war das Meer sehr unruhig und wild.... Das Wasser spritzte von jeder Seite herein mit extremer Wucht. Welllen kamen tiefschwarz in ca. 4-5 Meter Höhe auf uns zu. Wir hatten große Angst, dass das Boot kentert. Schwimmwesten für Kinder waren auf Nachfrage keine vorhanden. Wir hatten unsere Kinder fest umklammert, da wir Angst hatten, diese würden vom Boot runter fallen. Es war eine absolute Katastrophe..... 50% der Bootsgäste, auch unsere Kinder mussten sich übergeben.... Wir beteten nur, dass endlich Wale auftauchen, damit wir aufs Festland zurück konnten, doch die Besatzung fuhr weiter, obwohl massig Gäste protestierten und nur zum Festland zurück wollte. Die Besatzung lachte nur.

    Dann endlich kamen ein paar Wale. Alles was man sah, war ein kurzes Prusten der Wale an der Oberfläche. Irgendwie auch kein Wunder, da die Wale vermutlich kein großes Interesse am Auftauchen hatten, wenn 7 Schiffe sie "einsperren". Das war die Pracht, die uns beim Buchen versprochen wurde. Die Wale hatten uns aber nur ab absoluten Rand interessiert. Wir wollten nur aufs Festland zurück.

    Kurz darauf bot die Besatzung Rum Cola 1:1 Verhältnis an. Vermutlich, dass 100% der Gäste kotzen können

    Nach 3 Stunden Horrortrip und großer Angst waren wir wieder am Festland......

    Die Fahrt hätte aus Sicherheitsgründen gar nicht durchgeführt werden dürfen.

    Ich kann nur von einem solchen Trip abraten, was jeder draus macht, liegt an jedem selbst...

  • webgambler
    Dabei seit: 1122163200000
    Beiträge: 1158
    geschrieben 1519579162932

    Sag mal Kalchri,

    warum postest Du Deine selbst verschuldeten schlechten Erfahrungen gleich 3-fach?

    Hättest Du Dich nicht besser im Vorfeld der Reise nur einmal schlau machen sollen?

    Gruß Jürgen --- Besser mit dem Fahrrad zum Strand als mit dem Mercedes zur Arbeit.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!