• Feldi
    Dabei seit: 1105056000000
    Beiträge: 191
    geschrieben 1128527436000

    bitte nicht lachen!! Aber ich Frau und deshalb kann ich mir ein Leben ohne meinen Fönkamm nun mal nicht vorstellen :disappointed:. Auch im Interesse der Allgemeinheit (sonst sehe ich aus wie Pumuckl :?) ist meine Frage "überlebenswichtig":

    Wir wollen im Juni ins Secrets Excellence nach Punta Cana und in den Hotelbewertungen habe ich gelesen, dass es dort nur die landestypische 110 Volt Stromversorgung gibt. Meinen Fön kann man nicht auf 110 Volt umstellen (ich liebe ihn trotzdem!!) und da habe ich gedacht, ich kaufe mir einen Spannungswandler. Den gibts relativ preiswert und die Abmessungen (vor allem das Gewicht) ist noch zu verkraften, wenn man sich auf eine Leistung bis max. 200 Watt beschränkt. Außerdem kann man diesen gleich für alle anderen Geräte mitbenutzen (die eine Seite hat einen amerikanischen Stecker und auf der anderen Seite ist der von uns - also auch gleich ein Adapter)

    Aber irgendwie kann ich mir nicht vorstellen, dass das wirklich die richtige Lösung ist, oder?? :question:

    Heike

    März 2019: nach 12 Jahren geht es wieder einmal nach Kambodscha - es wird spannend
  • STHamers
    Dabei seit: 1108166400000
    Beiträge: 751
    geschrieben 1128529311000

    Also ich glaube 200W ist ein bischen wenig für einen Fön.

    Wenn dein Fön auf kleinster Leistung max. 200W hat bekommst du denn damit noch deine Haare trocken?

    Dann kanst du auch den Hotelfön benutzen.

    Gruß

    Stephan

  • Feldi
    Dabei seit: 1105056000000
    Beiträge: 191
    geschrieben 1128530223000

    Ich glaube, mein Fön hat 300 Watt (habe ich gerade gesehen).

    Außerdem brauche ich ja einen Fönkamm. Ein Hotelfön ist eben nur ein Fön! Und was jetzt?? :disappointed:

    Heike

    März 2019: nach 12 Jahren geht es wieder einmal nach Kambodscha - es wird spannend
  • LuziFair
    Dabei seit: 1101340800000
    Beiträge: 589
    geschrieben 1128535835000

    Du hast doch noch so viel Zeit bis Juni, daß du dich auf die Suche machen kannst und dir einen passenden Reisefön zulegen kannst.

    Ich meine das ernst.

    Ansonsten bleibt nur der Hotelfön, sofern vorhanden oder kein Fön.

    Alles wird gut!
  • Espelette
    Dabei seit: 1128988800000
    Beiträge: 8
    geschrieben 1128991819000

    Wir haben damals bei unserem 1. DomRep Urlaub einen Adapter-Stecker sogar kostenlos im Hotel bekommen. Damit kann man alle "unsere" Elektrogeräte benutzen! allerdings arbeiten die dann trotzdem nicht "volle Pulle", sondern etwas schwächer.

  • LuziFair
    Dabei seit: 1101340800000
    Beiträge: 589
    geschrieben 1129588683000

    Nicht jedes Gerät kommt mit den 110 Volt klar. Das heißt: nicht alle arbeiten da.

    Haben wir letztes Jahr festgestellt mit unserem Brillenreinigungsgerät. Dieses Jahr haben wir uns dann einen Spannungswandler gekauft.

    Alles wird gut!
  • Feldi
    Dabei seit: 1105056000000
    Beiträge: 191
    geschrieben 1129621954000

    Spannungswandler sind m.E. sehr geeignet. Nur, ab einer Leistung von 300 Watt eben auch ziemlich "unförmig" und (was viel wichtiger ist) auch schwer. Ich hab da mal was von Gewichten von über 1 Kilo gelesen, oder hab ich mich da in die Irre leiten lassen?

    @ LuziFair

    na klar ist noch seeehr viel Zeit. Aber ich habe von dem beschriebenen Problem in einer Hotelbewertung gelesen. Und da hatte ich halt die Frage dazu. Und seit gestern auch eine für mich gute Lösung: Über ein Internetversteigerer habe ich den für mich passenden Fönkamm (umschaltbar auf 110 Volt mit einer Leistung von 425 Watt) bekommen. Trotzdem würde ich noch einen Spannungswandler mitnehmen, wenn dadurch unser Reisegepäck nicht all zu sehr eingeschränkt werden muss.

    Heike

    März 2019: nach 12 Jahren geht es wieder einmal nach Kambodscha - es wird spannend
  • LuziFair
    Dabei seit: 1101340800000
    Beiträge: 589
    geschrieben 1129852262000

    Wenn das Gerät umschaltbar ist, brauchst du den Spannungswandler dafür nicht. Das geht dann. Haben wir mit unserem Fön durch..... du solltest das Gerät nur, wenn du nach Hause kommst, wieder zurück stellen, unser Fön wäre in Ägypten dann fast abgeraucht, weil der noch auf 110 V stand.

    Ich denke, daß ein Spannungswandler mit 400-500 W nicht nur ziemlich groß und schwer ist, sondern bestimmt auch nicht billig. Aber falls du einen findest, ich wäre daran interessiert, zu erfahren, was der kostet und wie groß und schwer der ist. Wir haben ja nur nen Kleinen der 50 W kann, aber für das Brillenreinigungsgerät reicht der. Aber für eine Kaffeemaschine nicht.

    Alles wird gut!
  • Feldi
    Dabei seit: 1105056000000
    Beiträge: 191
    geschrieben 1129884884000

    Hallo LuziFair,

    versprochen, dass ich mich melde sobald ich was Neues dazu weis.

    Mein jetziger Kenntnisstand: Spannungswandler 300 Watt für beide Richtungen, im Internet gefunden für 39,95 Euro. Du kannst mir gerne eine eMail senden, dann kann ich Dir die Internetadresse mitteilen. Denn Maße und Gewicht sind nicht angegeben sondern nur ein Bild.

    Heike

    März 2019: nach 12 Jahren geht es wieder einmal nach Kambodscha - es wird spannend
  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12743
    geschrieben 1131557188000

    halli hallo :D

    Ich hole mal den Beitrag noch oben, damit er gefunden wird. :bulb:

    Und hier ist der Zweite, dann brauchen wir keinen Dritten

    http://www.holidaycheck.de/view.php?ch=fo&tid=17722

    Falls dennoch weitere Fragen auftauchen sollten- es gibt noch andere spezis.

    juanito

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!