• Gut Licht
    Dabei seit: 1515034067853
    Beiträge: 1
    geschrieben 1515035978034

    Ich fahre am 15.01. 18 nach Punta Cana und möchte mal was vom Land sehen Es werden ja viele Ausflüge hier im Internet angeboten. Besonders hat mir der Wasserfall Limon gefallen. Aber alles was ich da gelesen habe war das zum Wasserfall geritten werden mus?

    Da meine Frau (55) letzten Sommer eine neue Hüfte bekommen hat wissen wir nicht ob das eine gute Idee ist? Nun denke ich mal das dahin nicht im Galopp geritten wird, sondern die Pferden im Schritt gehen und auch ungeübte Reiter wie ich das überstehen?

    Ich habe mal als Lehrling bei der Kartoffelernte auf einem Ackergaul, der an einem Wagen angespannt war, ohne Sattel gesessen Ein Klassenkamerad nahm die Zügel und sagte "Hü"... Reiten wollte ich in meinem Leben nie wieder!

    Aber Spaß beiseite? Da die Einträge zu diesem Thema schon sehr alt sind dachte ich dazu gibt es neue Erkenntnisse?

    Im Internet habe ich gelesen , dass der Wasserfall in Limon der schönste ist aber es noch 4 weitere attraktive Fälle gibt Sie sollten auch sehr schön auf einem Bild wirken!

    Gibt es Touren auch ohne Pferd mit einem Jeep zum Bsp.? Oder zu Fuß, aber nicht dass man eine Std durch den Dschungel wandern muss Berg auf ,Berg ab?

    Ich danke Wolle

  • domrepfan1995
    Dabei seit: 1352764800000
    Beiträge: 532
    geschrieben 1515047627486

    Wende Dich an RH-Tours, vielleicht haben die einen Tipp. Ist ein deutscher Ausflugveranstalter. Ich habe dort auch schon gebucht.

  • daggy1
    Dabei seit: 1222732800000
    Beiträge: 1163
    geschrieben 1515092527711

    @gut-licht sagte:

    ....Da meine Frau (55) letzten Sommer eine neue Hüfte bekommen hat wissen wir nicht ob das eine gute Idee ist? Nun denke ich mal das dahin nicht im Galopp geritten wird, sondern die Pferden im Schritt gehen und auch ungeübte Reiter wie ich das überstehen?...

    Willkommen im Forum! Eine solche Tour mit einer noch relativ frisch operierten Hüfte zu unternehmen, halte ich für keine gute Idee. Wobei das Sitzen auf dem Pferd von der Motorik her nicht das Problem sein sollte, sondern eher das Sitzen während des langen Transfers von Punta Cana nach Samana. Der Zustand der Pferde von El Limon hat sich hoffentlich seit meinem letzten Aufenthalt in Las Terrenas verbessert,-) Alternativ kannst du dorthin wandern - was ich für deine Frau auch mit Trekkingstöcken als Unterstützung nur bedingt empfehle. Nach Regen sind die Wege zu den Cascadas von El Limon nämlich ganz schön rutschig, und das Fallen auf eine künstliche Hüfte ist kein Highlight.

    Das Googeln nach Cascadas in der Republica Dominicana liefert noch weitere Ergebnisse, vielleicht ist darunter eine Alternative, die sich bequemer von Punta Cana erreichen laesst - ggf. individuell? Wobei ich persönlich die bei Jarabacoa nicht so schön fand, wobei allerdings gut erreichbar.

    Ist das Euer erster Urlaub in der Dom. Republik? Falls ja, würde ich von Punta Cana aus eher Santo Domingo, Saona erkunden - wobei ein Katamaran nach Saona für deine Frau verglichen mit dem Speedboat-Transport imho die bessere Wahl wäre.

    Samana ist einen eigenen Urlaub Wert, da sind 4 Wochen evtl. noch zu kurz;-))) So als Anregung für einen weiteren Urlaub in der RD?

    Ich war bis zu meiner Hüft-OP vor 2,5 Jahren Buschreiterin, im Urlaub möglichst unterwegs auf Samana. Die Hüft-OP ist super verlaufen, aber kleine motorische Handicaps sind halt noch vorhanden - wie z.B. länger als 1 Std. im 90 Grad-Winkel sitzen geht bei mir gar nicht. Barhocker sind als Ausglich prima, lol. Für längere Wanderstrecken nehme ich immer noch als Entlastung Trekkingstöcke mit, als Krückenersatz.

    Was meint denn überhaupt deine Frau zum Thema? Wie fit fühlt sie sich? Welche Ausflüge möchte sie unternehmen?

    LG

    Dagmar

  • pierre_mueller
    Dabei seit: 1406246400000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1515438250250

    Also ich kann dir sagen, dass sich der weite Transfer von Punta Cana nach Limon nicht lohnt. Der Wasserfall ist ok aber mehr auch nicht. Wir hatten unser Hotel nur 20 Minuten entfernt aber nochmal würde ich den Ausflug nicht machen. Der Zustand der Pferde ist auch desolat. Mir haben die Tiere nur leid getan. Zudem wird man runter geführt zum Wasserfall und bereits nach 10 Minuten wieder hoch gebeten. War auch besser so da in dem Moment ganze Schwärme von Touris kamen und es sehr voll wurde.

    Ich würde dir ggf. eher eine Tagestour zum Nationalpark empfehlen. Die Tour findet mit dem Boot statt. "Bacardi Island" könnt ihr euch dabei sparen und lohnt überhaupt nicht.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!