• anne ihrig
    Dabei seit: 1136332800000
    Beiträge: 22
    geschrieben 1270113753000

    Würden gerne nächstes Jahr im Febraur die "Dom" testen. Wir sind begeisterte Tauche und Schnorchler. Außerdem möchten wir so viel wie möglich von Land und Leuten sehen.

    Können mir da einige versierte "Dom" Kenner einen Tip geben??

    Bis jetzt hörte ich immer wieder, man könnte dort nichts  unternehmen, aber ich kann mir das einfach nicht vorstellen in so einem schönen Land nur 3 Wochen auf der Liege zu verbringen.Ich danke Euch schon im voraus

  • SilviaZaja
    Dabei seit: 1234224000000
    Beiträge: 168
    geschrieben 1270122010000

    also wir waren in Januar 3 Wochen im ganzen land unterwegs. und es stimmt nicht, dass man da nichts unternehmen kann. das land ist total vielfältig und uns haben die 3 Wochen gar nicht ausgereicht. wir müssen wohl nochmal hin.

     

    wir waren sowohl an der Nord-, Ost- und Südküste. fürs tauchen war es in Bayahibe am allerbesten. es war so toll dass ich dort 7 tauchgänge gemacht habe, dann sind mir die Tage ausgegangen. in Boca Chica war das tauchen auch ok, auch wenn die Korallenriffs etwas angegriffen waren :-(

     

    die nordküste war etwas rauer. Wenn gerade kein Korallenriff vor dem strand war, an dem sich die Wellen brechen können, sind die Wellen voll an den Strand gedonnert. ist zwar mal toll, sich von den Wellen 1-2 Tage durchschütteln zu lassen, aber z.b. fürs schnorcheln war das nicht so toll.

     

    wir haben flug extra gebucht und über holidaycheck die hotels einzeln gebucht. so kann man rumreisen und hat doch eine gesicherte Bleibe.

     

    an der Nordküste ist der Sand etwas gelblich, an der Karibikseite (Boca Chica, Juan Dolio und Bayahibe) war er strahlend weiss.

     

    auch im inland konnte man vieles unternehmen. Die Wasserfälle in Jarabacoa waren schön, sehr schön zum Wandern. und das rafting dort war auch super.

     

    Wenn du in Februar dort bist, empfiehlt es sich auch, nach Samana zu gehen und eine Whale Watching Tour mitzumachen. Von Januar bis März kommen dort Buckelwale zur Paarung. Beeindruckend!!!

     

    Bei Samana ist auch der Nationalpark Los Haitises. War auch sehr schön.

     

    Bei Bayahibe hast du den Nationalpark der Oeste mit Isla Saona. War auch toll, man muss nur aufpassen das die Tour auf Isla Saona zu den einsamen Stränden geht und nicht zu der gängigen Piscina Natural. dort wimmelt es vor Booten. auf der anderen Seite waren die strände fast leer, Korallenriffs schön bunt und voller Fische. kostete allerdings 10 € mehr als die andere Tour (verbrauchen mehr sprit weil die Fahrt länger ist).

     

    falls du noch fragen hast, schick mir eine PN

     

     

    Silvie72
  • daggy1
    Dabei seit: 1222732800000
    Beiträge: 1191
    geschrieben 1270123992000

    @anne

    Unternehmen kannst du in der RD sehr viel - allerdings würde ich da nicht Punta Cana buchen, das liegt abseits.

    Dann ist die Frage, was Ihr vom Hotel und Eurer Umgebung erwartet, was Euch interessiert, ob Ihr organisierte Touren bevorzugt oder auch was individuell unternehmen wollt.

    Von Bayahibe aus bist du schnell in Santo Domingo, hast Altos de Chavon, La Romana, Saona, Isla Catalina und Catalinita in gut erreichbarer Nähe.

    Samana ist was für Naturliebhaber, touristisch noch recht ruhig, im Februar hast du die Wale in der Bucht von Samana. Von da aus fahren auch Busse/Guaguas nach SD und POP, doch da würde ich mindestens 1 Übernachtung einplanen.

    Die Region um POP ist sehr touristisch, aber ein guter Ausgangspunkt für Ausflüge ins Landesinnere.

    Zum Thema Tauchen kann ich dir nichts schreiben, geschnorchelt bin ich dort auch nicht viel, da haben mir einige Plätze auf Samana am besten gefallen, nur die lagen nicht in Nähe der  Hotels :disappointed: .

    LG

    Dagmar

  • pfronie
    Dabei seit: 1176681600000
    Beiträge: 297
    geschrieben 1270127642000

    Hallo Leute

    Ich kann mich nur Daggy anschliessen.

    Zum Tauchen oder Schnorcheln kann ich Dir Bayahibe empfehlen.

    Um den Inseln Catalina und Saona geht das ganz gut.

    Hierbei muss ich aber auch sagen,man darf natürlich nicht Ägypten oder Maledivenverwöhnt sein.

    Das kann man hier nicht damit vergleichen.

    Punta Cana kann ich auch nur als Badeurlaub empfehlen.

    Puerto Plata ist landschaftlich ein Traum und man kann viel unternehmen.Strand und Meer ist aber nicht karibisch.

    Also ich sag immer den einen gefällt es da und den anderen da.

    Mein Favorit ist also Bayahibe-von jedem etwas.

    Gruss Vroni!

    Das Glück Deines Lebens hängt von der Beschaffenheit Deiner Gedanken ab.
  • pursche
    Dabei seit: 1185408000000
    Beiträge: 689
    geschrieben 1270128895000

    Schliesse mich meinen Vorrednern an. Für deine Ansprüche wird wohl Bayahibe am bessten geeignet sein. Karibisches Meer mit guten Schnorchelbedingungen und viele (oben genannte) Highlights in direkter Nähe.

    Das Iberostar Hacienda Dominicus (IHD) kann ich dir auch wärmstens empfehlen ;)

    Das gibt´s auch ein künstliches Riff am "Hausstrand".

     

    Gruß

  • Tom86
    Dabei seit: 1269734400000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1270478853000

    also kann ich das so auffassen.

    Wenn ich einfach einen hammer geilen weissen Strand möchte, totaler Karibik Look, und auch nicht ewig weit brauchen möchte um in Städte oder Sehenswürdigkeiten zu kommen,

    dann wäre  Bayahibe eine Empfehlung richtig?

    Schnorcheln interessiert mich zwar nicht so, aber dass ist nich schlimm.

    Stimmt es, dass es sogut wie nur All Inclusive Hotels gibt in der Dom. Rep.?

  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12725
    geschrieben 1270481760000

    Stimmt es, dass es sogut wie nur All Inclusive Hotels gibt in der Dom. Rep.?

    Nein!

    Es liegt doch an DIR was du buchst.

    ++++

    Kannst den Flug extra buchen und 1 oder 2-3 Hotels separat.

     

    Oder nur den Flug und das Hotel, die Pension suchen.

     

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • SilviaZaja
    Dabei seit: 1234224000000
    Beiträge: 168
    geschrieben 1270641615000

    da schließe ich mich juanito an. man kann auch von privat zimmer buchen oder kleinere hotels ohne AI. allerdings muss man dazu sagen, man nicht wirklich billiger wegkommt. wenn man das zimmer mit frühstück, mittagessen und abendessen im restaurant und alle getränke dazurechnet, kommt man auf den gleichen preis. das essen im supermarkt ist auch nicht günstig. preislich kommt man mit AI hotels schon gut weg.

     

    und zu Bayahibe: ja, das ist karibik pur. wie aus dem bilderbuch. was ich an bayahibe auch noch gut fand, war dass es auch noch ein richtiges dorf gab. es gab dort auch einige gute Restaurants und bars. Wenn einem also nach 2 Wochen im hotel die decke auf den kopf fällt, kann man auch mal abends im ort essen oder was trinken gehen.

     

    Silvie72
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!